Navigation
                
17. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
SKANSIS
Wer hat es erfunden?
Thorsten Dietrich
www.skansis.ch


Im Hard Rock-Bereich hat fr mich die Schweiz seit Jahren das Zepter in der Hand, was Bands wie GOTTHARD, KROKUS oder SHAKRA eindrucksvoll beweisen. Doch auch neuere Bands wie SKANSIS machen es richtig.
Gitarrist Daniel Joss stellte sich meinen Fragen und gab Auskunft ber die Newcomer.

Hi Daniel!
Wo kommt den berhaupt euer Name her, klingt ja ungewhnlich fr eine Hard Rock-Band?

SKANSIS ist ein Fantasiename und hat keinerlei Bedeutung. Bei der Namenssuche hatten wir einige mgliche Namen zur Auswahl. SKANSIS tnt gut und hat uns alle berzeugt.

Wenn man sich das Foto eures Debtalbums anschaut, was ich sehr gelungen finde, fragt man sich in wiefern es mit dem Albumtitel "Take Your Chance" in Verbindung steht und was darauf eigentlich zu sehen ist?

Das Foto zeigt einen antiken Anlegehaken am Uferquai von Dublin. Dieser Haken ist fr uns ein Symbol, unsere Chance im Musikbusiness zu packen.

Nicht nur fr mich seid ihr sicherlich absolutes Neuland. Erzhl doch unseren Lesern kurz was zu eurem Werdegang!

Vor etwa fnf Jahren wurde SKANSIS durch Reto Reist und Bax Heiniger gegrndet. Von 2002 bis 2004 spielte man viele Gigs in der ganzen Schweiz. Bax hat dann zusammen mit Thom Blunier von SHAKRA das Powerride Recording-Studio gegrndet, wo zwei Demo-CDs aufgenommen wurden. Auch das erste Studio-Album "Take Your Chance" entstand dort. Mit Escape Music (England) fanden wir nun ein Label, das unseren Erstling Ende Juli 2007 rausbringen wird!

Musikalisch seid ihr fr mich eine Mischung aller bekannter Hard Rock-Bands der Schweiz und vom Gesang her ein Zwitter aus Steve Lee und Michael Voss (CASANOVA). Knnt ihr euch damit identifizieren? Glaubst Du die eigene Identitt kommt mit den weiteren Alben?

Das stimmt, wir sind eine Mischung aus diesen Bands. Steve Lee ist Retos groes Vorbild. Trotzdem finden wir, dass unsere Musik doch bereits einen eigenen Stil hat.

Den Klischees einer Hard Rock-Band entspricht euer Foto auf dem Album ja nicht... wie sieht es denn live aus?

Skansis

Mit dem Hardrock-Klischee der Achziger wollen wir uns gar nicht identifizieren. Das Foto zeigt eine Hard Rock-Band der neuen Generation. Auch wenn das Foto vielleicht etwas brav wirkt, auf der Bhne wird gerockt! Livebilder findest Du brigens auf www.skansis.ch.

Nenn mir mal bitte drei Einflsse aus der Schweiz und drei aus dem Ausland!

Schweiz: GOTTHARD, CHINA, KROKUS
Ausland: EUROPE, BON JOVI, 3 DOORS DOWN

Auf eurem Album befinden sich mehrere Balladen und Halbballaden. Denkst Du, das gehrt zu einer Hard Rock-Scheibe dazu?

Wir haben eine Ballade und drei Halbballaden auf unserem Album, der Rest sind Rock- und Hard Rock-Songs. Zu uns passt diese Mischung. Wir sind berzeugt, dass diese Abwechslung im breiten Spektrum des Hardrock Platz hat.

Wem man sich eure Songtitel anschaut, wird man an Hits anderer Bands erinnert oder an Titel, die so hnlich klingen. Ist das Zufall oder Absicht, wenn ich "Lay Your Hands On Me", "Heaven Tonight" oder "Will You Be There" lese?

Das ist keine Absicht. Natrlich kennt man BON JOVIs "Lay Your Hands On Me" und ist vielleicht etwas beeinflut, aber die Musik tnt ja komplett anders. "Heaven Tonight" ist auch Zufall - hab erst vorhin beim googlen gemerkt, dass HIM auch einen Song mit diesem Namen hat.

Wenn ich mich nicht tusche, hat euer Gitarrist die Scheibe produziert, also seid ihr keine Greenhorns mehr. Wieso habt ihr das selber in die Hand genommen?

Wie gesagt hat Bax ein Tonstudio. Er ist auch mageblich am Songwriting beteiligt und hat klare Vorstellungen, wie ein Song oder ein Album zu entstehen und zu tnen hat. Zudem hat er schon viele Erfahrungen in frheren Bands und Projekten gesammelt.

Freunde dieser Musikrichtung sollten die Schweizer auf alle Flle mal anchecken!

<< vorheriges Interview
RIEFENSTAHL - Hallo Sren!
nchstes Interview >>
BLOODBOUND - Bleiben auf Kurs




 Weitere Artikel mit/ber SKANSIS: