Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
RUFFIANS
Zeitloser US Metal
Thorsten Dietrich
Homepage suchen ...


Die RUFFIANS sind irgendwie nicht unterzubekommen. Nach Jahren der Funkstille wird das wenige alte Material neu aufgelegt, man spielt in Deutschland auf Festivals und schwupps gibt es einen neuen Deal und eine starke neue Platte! Dabei waren viele Comebacks der letzten Jahre doch mehr als berflssig. Schade nur, dass Snger Rich Wilde im Interview etwas mundfaul war.

Ihr habt ein paar Comeback-Shows wie etwa beim "BYH" gespielt und euer altes Material wurde wieder verffentlicht. Das bedeutet, dass ihr im Untergrund immer noch beliebt seid. Weit Du warum? Ich meine, es gibt so viele Bands und eure Songs sind sehr alt, es ist also eine coole Sache, dass sich Metalfans an euch erinnern.

Ruffians

Ja, wir sind sehr glcklich ber unsere groartigen Fans und darber, dass wir so einen Einfluss auf die Leute haben. Ich denke, dass die EP viele angesprochen hat.

Euer Ex-Snger Carl Albert ist vor langer Zeit gestorben. Ist das auch ein Grund dafr, dass viele Metalfans an die RUFFIANS denken? brigens muss ich gestehen, dass ich nicht wirklich wei, was dieser Name bedeutet.

Sicherlich hat Carls unglckliches Verscheiden dazu beigetragen, dass sich unser Bandname in den Kpfen der Leute verfestigt hat, aber wie Du schon gesagt hast ist seitdem eine lange Zeit vergangen. RUFFIANS sind wie Hooligans, harte Jungs halt, mit denen man nicht spaen sollte, weil sie zu allem fhig sind.

Wie habt ihr wieder zueinander gefunden, es ist ja immerhin fast eine echte Reunion draus geworden? Und was sind eure Zukunftsplne, abgesehen von der bevorstehenden Europa-Tour? Ist Europa fr euch ein Markt fr Metal und wie sieht es aus mit eurem Status in den United States of Trends?

Derzeit konzentrieren wir uns auf die Tour. Wir wollen in allen Stdten sehr gute Shows abliefern, damit die Leute nicht aufhren, sich an RUFFIANS zu erinnern. Wir wrden liebend gern nach Europa kommen, denn dort sind die besten Metalheads der Welt. Schaut mal bei myspace.com/ruffiansmetal vorbei, da gibt es Tour-Infos und Downloads.

Eure neue Platte "Desert Of Tears" scheint ein gyptisch angehauchtes Album geworden zu sein, wenn ich mir das schne Artwork anschaue. Wie seid ihr auf den Titel und das Cover gekommen? Seid ihr Fans der (alt)gyptischen Kultur?

Desert Of Tears Cover

Wir haben ber verschiedene Cover diskutiert und uns hat dieses am besten gefallen. Unser Freund Mark DeVito (www.metalbabies.com) hat da einen tollen Job abgeliefert.

In der Tat! Die Songs auf eurer Platte und berhaupt euer Sound sind fr mich zeitloser US-Metal. Ich knnte nicht genau sagen, ob diese Scheibe nun von 89, 99 oder 2006 ist. Seht ihr das genauso?

Danke! Das ist genau das, was wir erreichen wollten. Wir wollten den Sound des puren US-Power Metals einfangen, ohne dabei veraltet und fade zu klingen. Ich denke, das ist uns gelungen.

In der aktuellen Metalszene gibt es Hunderte von Bands. Sind irgendwelche dabei, die ihr gut findet, oder seid ihr eher diejenigen, die sagen: Das alte Zeug ist das beste!

Natrlich hre ich immer noch alte Sachen: PRIEST, MAIDEN, SCORPIONS, DIO... Aber es gibt auch paar moderne Bands, die ich mag: DISTURBED sind ziemlich cool, oder LAMB OF GOD. The heavy shit!

Ruffians

Was tust Du im normalen Leben, um den Khlschrank nicht leer werden zu lassen?

Alles, was mglich ist!!

Soso, aber anscheinend keine ausfhrlichen Interviews.

www.ruffians.org

<< vorheriges Interview
SABATON - Schunkel Metal mit ernsten Texten
nchstes Interview >>
MIKE SLAMER - Die Kreativitt der 70er




 Weitere Artikel mit/ber RUFFIANS: