Navigation
                
14. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
PLANET ALLIANCE
Gemeinsam sind wir stark
Thorsten Dietrich
Homepage suchen ...


Wenn sich renommierte Musiker zusammenschlieen dann gibt es sogenannte Projektalben. Das sind reine Studioscheiben, die nicht live beworben werden. Planet Alliance ist auch so ein Zusammenschluss, der fast nur mit schwedischen Musikern besetzt ist. Der beraus freundliche und redselige Frontmann Mike Andersson, der ja auch bei Cloudscape berzeugt, gab Auskunft und versuchte uns diese "Band" etwas nher zu bringen.

Hey Mike! Wie bist du an das Projekt "Planet Alliance" gekommen und warum haben so viele bekannte Musiker (vor allem schwedischer Herkunft) daran mitgewirkt?


Es begann alles Anfang 2005, als ein Label den Produzenten Anders "Theo" Theander (Roastinghouse Productions) kontaktierte und ihn darum bat, eine Allstars-Band mit mir dem Cloudscape-Snger am Mikro und Magnus Karlsson (Allen/Lande Project, Starbreaker) an der Gitarre zusammenzustellen. Theo rief mich an und fragte, ob ich daran interessiert wre, gemeinsam mit Magnus Karlsson das Songwriting fr "Planet Alliance" zu bernehmen, und bat mich auerdem darum, eine Liste von Musikern zusammenzustellen, die ich ebenfalls gern in der Band htte. Natrlich war ich sehr geehrt, dass mir eine solche Gelegenheit geboten wurde, und stellte daher schnell eine Liste von Wunschmusikern zusammen; gleichzeitig begann ich auch mit dem Komponieren erster Songs.

Wie bist du an das Songwriting fr dieses Album herangegangen?

Nun, ich spreche jetzt einmal nur fr mich: Ich komponierte hier grundstzlich nicht anders als auch fr meine eigene Band Cloudscape. Ich programmierte die Drums und den Bass und nahm dann die Keyboards in meinem Heimstudio auf. Als die Pre-Produktion-Aufnahmen (bis auf die Gitarrenspuren) im Kasten waren, schickte ich sie an den Gitarristen, den ich fr den/die bestimmten Song/s ausgesucht hatte, und lie sie an ihren eigenen Ideen weiterarbeiten. Ich glaube, dass Magnus Karlsson hnlich vorgegangen ist. Ich habe vier Lieder komponiert, Magnus ebenfalls, Bob Daisley zwei und Janne Stark eins. Ich hatte ebenfalls die Ehre, etwas an den Songs von Bob zu arbeiten, um sie dem Stil unseres Albums anzupassen, indem ich einige Teile umarrangierte, meine eigene Vokalmelodie komponierte und die Keyboards aufnahm; es war wirklich ein groes Vergngen, mit einem so groartigen Bassisten wie Bob Daisley zusammenzuarbeiten.

Wie kam es denn dazu, dass Bob Daisley (Ozzy, Rainbow) bei eurem Projekt mitmachte und habt ihr die Songs zusammen oder getrennt geschrieben?

Ich bat Anders "Theo" Theander darum, Bob Daisley zu kontaktieren und ihn zu fragen, ob er daran interessiert wre, bei unserem Album mitzumachen und vielleicht ein paar Songs beizusteuern. Bob ist seit langem mein Lieblingsbassist und daher bin ich wirklich glcklich ber den Umstand, dass er zu uns gestoen ist. Meine und Magnus Karlssons Songs sind (bis auf die Gitarren) komplett von uns im Alleingang komponiert worden, aber wie ich ja schon bei der vorigen Frage erklrte habe ich Bobs Songs ("Ain't No Pleasing You" und "The Quickening") ein wenig umarrangiert. Auch habe ich die Keyboard- und Vokalparts auf Janne Starks Song "The Great Unknown" komponiert und einige weitere Details verndert, damit alles besser zusammenpasste.

Ich glaube nicht, dass dieses Album auch live umgesetzt werden wird. Oder liege ich da falsch?

Ich glaube du hast recht. Dies ist das Album einer Projektband und hat hnlichkeiten mit Phenomena. Phenomena ist zwar mehr eine Konzeptband, aber die Grundidee, verschiedene Musiker zur Zusammenarbeit einzuladen, ist denke ich vergleichbar. Jeder von Planet Alliance hat seine eigene Band und investiert viel Zeit und Mhe in diese, sodass es wohl keine Live-Shows wird geben knnen, auch ich wenn es sicherlich gern htte. Wenn alle Puzzleteile korrekt zusammenfallen, dann kann es schon sein, dass wir einen Festivalauftritt oder hnliches absolvieren, aber das sind nur meine persnlichen Spekulationen!
Knntest du unseren Lesern etwas mehr ber die Texte erzhlen?

Nun, die meisten Songtexte handeln von Dingen, mit denen sich die Leute auf die eine oder andere Art und Weise identifizieren knnen. Einige Songs sind eher so etwas wie knifflige Liebesgeschichten, whrend andere mehr Erfahrungen thematisieren.

Ist ein weiteres Album geplant und, wenn ja, werden dieselben Musiker daran teilnehmen?

Zum jetzigen Zeitpunkt ist ein weiteres Planet Alliance-Album nicht geplant, somit ist es noch zu frh, um auf diese Frage einzugehen. Wenn man mich jedoch fragen wrde, ob ich noch ein Album mit Planet Alliance aufnehmen wrde, so wrde ich definitiv zusagen. Allerdings knnte ich nicht sagen, ob es dasselbe Line-Up wre oder nicht. Natrlich wrde ich einerseits gerne noch einmal mit den Jungs zusammenarbeiten, auf der anderen Seite wre es auch cool, andere Musiker einzuladen. Wie dem auch sei, es gibt keine konkreten Planungen fr ein zweites Album, wir mssen also sehen, was die Zukunft fr uns geplant hat!


Jeden Monat gibt es so viele Releases und Re-Releases. Ist Planet Alliance blo eine weitere Projektband, die den CD-Markt berschwemmt? Oder um anders zu fragen: Was macht dieses Album so besonders?

Um vollkommen ehrlich zu sein: Ich, Magnus, Bob und Janne haben unser Herzblut in die Songs gesteckt, um ein erstklassiges Melodic Metal-Album zustandezubringen. Das Album ist voller Inspiration und starker Melodien. Ich denke, dass viele Projektbands "bergebliebene" Songs von ihren Stammbands dazu nutzen, um ein Projektband-Album zusammenzustellen, doch dies ist bei Planet Alliance eindeutig nicht der Fall. Wenn du das Genre, in dem wir uns auf diesem Album bewegen, magst, dann wirst du einsehen, dass die Songs inspiriert sind und voller Feuer stecken!

Mike wre auf jeden Fall auch gut in der Werbung aufgehoben, so berzeugend wie er eine Band an den Mann/Frau zu bringen versucht. Dabei steht das starke Album fr sich und den folgenden abschlieende Satz von Mike kann ich nur bejahen und zurck geben:

Es war toll, deine Fragen zu beantworten. Ich hoffe, dass dir das Planet Alliance-Album und auch das krzlich erschienene Cloudscape-Album "Crimson Skies" gefllt.

Ich hoffe unseren Lesern gefllt es genauso wie mir!
<< vorheriges Interview
STORMWARRIOR - Halten das Schiff auf Kurs
nchstes Interview >>
SILBER - Hier und jetzt auf sich allein gestellt




 Weitere Artikel mit/ber PLANET ALLIANCE: