Navigation
                
17. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
DARKSEED
Geben nicht auf!
Thorsten Dietrich
Homepage suchen ...


Darkseed sind einer der fhrenden deutschen Gothic Metalbands, die Erfolge in Japan haben, hier aber immer der ewige Insidertip sind. Warum wissen nur die Gtter. Aber es ist auch ein Thema meines Interviews mit einem redfreudigen Gitarristen Tommy Hermann. Wichtiger ist, dass Darkseed den Weggang von Grnder, Snger und Songwriter Stefan Hertrich zu verkraften haben. Aber lest selber!


Hallo Tommy!
Wieso seid ihr drei Jahre weg gewesen?

Darkseed - Klick!

Nach unsrer letzten Scheibe "Diving into Darkness" trennten wir uns von unserem damaligen Label Nuclear Blast, da wir mit deren Promotion betreffend unser letztes Album nicht richtig zufrieden waren. Nuclear Blast hatten damals ihre Prioritten anders gesetzt, und so blieb nicht viel Promotion fr die deutschen Gothic Metal Bands wie wir oder auch Evereve, die sich auch von ihnen trennten. Hauptgrund dafr wahr wohl die Heavy Metal Welle, die Hammerfall bei Blast eingeleitet hat.
Nichtsdestotrotz schrieben wir neue Songs und begannen die Aufnahmen fr "Astral Adventures" ohne Label im Rcken. Nachdem die ganzen Instrumente und der Gesang im Kasten war erstellten wir erstmal Demo Mixe, und verschickten diese an diverse Labels. Ein neues Label zu finden und vertraglich auszuhandeln kann sich dann schon mal ber mehrere Monate hinziehen, wies bei uns der Fall war. Darber hinaus erhielten wir gerade zu diesem Zeitpunkt einige Auftrge aus der Computerspielbranche, mit denen wir auch erstmal einige Monate beschftigt waren. Danach fiel unsere Wahl der Plattenfirma auf Massacre Records. Nachdem der Vertrag unterzeichnet war und die Verhandlungen abgeschlossen waren, begannen wir mit dem eigentlichen Mix, und nahmen noch einige Verbesserungen an den Songs vor. Dazu kommt dann noch der dreimonatige Vorlauf, den die Plattenfirmen bentigen um bis zum Release alles unter Dach und Fach zu bringen. Tja, und dann waren auf einmal zwei Jahre von Songwriting bis Release verstrichen.

Das klingt ja alles sehr plausibel.
Ich las ihr habt ein eigenes Studio, die Platte hast Du, Tommy produziert und wie Du sagtest macht ihr auch Musik fr Computerspiele, ist das euer Standbein?

Ja, ich und Stefan haben die Platte komplett produziert und im eigenen Studio aufgenommen. Wir machen von Zeit zu Zeit Musik und Soundeffekte fr Computerspiele, um etwas Geld zu verdienen. Aber mittlerweile ist Stefan nicht mehr von der Partie, da er 300 km weiter weg gezogen ist, aber dazu spter mehr. Da es der Musikbranche mittlerweile in allen Bereichen sehr schlecht geht, sind wir immer am Kmpfen um unseren Lebensunterhalt zu sichern, kein leichtes Unterfangen.

Darkseed - Klick!  Darkseed - Klick!  Darkseed - Klick!

Das glaube ich Dir direkt.
Auf der letzten CD waren drei Leute abgebildet, jetzt seid ihr wieder zu fnft. Wer ist vom Originallineup dabei und was ist passiert?

Vom Original Lineup sind eigentlich nur noch ich und der Tom dabei. brigens sind wir jetzt zu sechst, da wir das erste Mal mit Keyboards live spielen werden und uns dazu einen Keyboarder zugelegt haben. Sein Name ist Armin Doerfler. Am Bass spielt jetzt Martin Motnik und die Drums bedient Stephan Zandt. Bei "Diving into Darkness" hatten wir uns entschieden vorerst zu Dritt weiterzumachen, da wir ohne die richtige Promotion im Rcken es nicht lukrativ fanden live zu spielen. Auerdem wre es ein ziemlicher Aufwand gewesen die CD live mit den ganzen Elektronischen Elementen zu prsentieren. Jetzt mit einem neuen Label im Rcken wollen wir es wieder wissen, und haben uns entschieden einige Auftritte in und um Deutschland zu spielen. Also mussten wir kurzerhand das Line Up zu einer kompletten Band ergnzen.
Zudem mussten wir noch den Snger wechseln, der neue Mann hei0t Christoph Puhr-Westerheide. Der Grund dafr ist, dass Stefan aus Arbeitsgrnden nach Karlsruhe (300 km weit weg) ziehen musste, da er dort einen guten Job in der Computerspielbranche gefunden hatte.
Leider kann er dadurch an den Bandproben nicht mehr teilnehmen, und entschied sich dafr die Band zu verlassen, damit wir live spielen knnen und in dieser Hinsicht der Band nicht im Weg steht. Ein bitterer Verlust, aber ich denke wir kommen auch ohne ihn in Zukunft zurecht. Klar wird sich Songtechnisch einiges ndern, da er ja die meisten Songs geschrieben hat. Dennoch glaube ich das es fr uns weitergeht, mal sehen was die Zukunft bringt.

Schade, aber auch alles verstndlich. Da bin ich mal gespannt wie der neue Snger die Songsrberbringt.
Existiert das tolle Betray My Secrets Projekt von Stefan noch?

Das Projekt ist im Moment auf Eis gelegt, aber wer wei, vielleicht ergibt sich in Zukunft ein Nachfolger Album. Aber mehr wei ich auch nicht, ich selber war in das Projekt ja nicht involviert.

Wre schade, wenn da nichts mehr kommen wrde! 11 Jahre Darkseed, Was fr ein Resmee ziehst Du?

Schne Zeit. Leider lies der groe Durchbruch auf sich warten, dennoch konnten wir uns in der Szene sehr gut etablieren. Eigentlich ist man mit dem Erreichten zufrieden, mal sehen was die Zukunft bereithlt. Gerade die treuen Fans geben uns weiterhin die Kraft nicht aufzugeben, auch wenn die Musikbranche im Moment alles andere als gut dasteht.

Darkseed - Klick!  Darkseed - Klick!  Darkseed - Klick!

Woran die Branche auch nicht ganz unschuldig ist. Das neue Album enthlt Frauengesang, wie kam es dazu?

Hmm. Eigentlich hatten wir bei allen bisherigen Alben immer Frauengesang, auer auf der vorherigen CD "Diving into Darkness". Damals hatten wir den Eindruck, Frauengesang wrde nicht zu den Songs von Diving passen, deshalb ist dort keiner zu hren. Bei "Astral Adventures" wiederum boten sich einige Stcke geradezu an mit Frauengesang versehen zu werden. Siehe z.B. "Rain of Revival". Dennoch trgt die Frauenstimme keine besonders groe Rolle, sie ist nur Begleitwerk um den Songs mehr Tiefe und Atmosphre zu geben. Da wir Sasema, die vorher bei Haggard Mitglied war, schon seit Jahren kannten und sie auch schon auf unserem Album "Midnight Solemnly Dance" zu hren war, entschieden wir uns fr Sie, da man mit ihr wirklich professionell arbeiten kann und sie eine sehr gute Stimme hat dich sich dennoch von dem suselnden Gothic Gesang, den man oft bei anderen Bands hrt, angenehm absetzt.

Welche Gothic Metal Bands gefallen Dir?

Lacrimas sind sehr gut, die alten Paradies Lost Sachen, aber ansonsten fllt mir keine reine Gothic Metal Band ein, die mir im Moment zusagt.
Meist halt ltere Scheiben, von Anathema, Moonspell und so weiter.

Was sind "Astral Adventures"? Sag doch mal was zu den Texten!

Den Albumtitel whlten wir weil wir zu dieser Zeit uns viel mit esoterischen Themen beschftigten. "Astral Adventures" assoziiere ich mit Nahtoderfahrung, auerkrperlichen Erfahrungen oder tiefen Meditationszustnden. Da wir uns fr solche Sachen interessieren, dachten wir uns, warum sollten wir das nicht ins neue Album mit einbringen. Wenn man in den Texten zwischen den Zeilen liest, wird man auch darber etwas in den Texten finden. Ansonsten handeln die Texte berwiegend ber unsere Gesellschaft, die Probleme die manche Menschen dadurch ausgesetzt sind, ber unseren Raubbau gegenber der Natur, und Sachen die damit verwand sind. Stefan knnte Dir da sicherlich mehr darber sagen.

Das glaube ich auch, aber trotzdem danke. Was hat die Frau auf dem Cover verloren?

Einerseits sollte Sie das Cover von der Optik her sthetischer erscheinen lassen, andererseits sollte diese Frauensilhouette ein Symbol dafr sein, wie man im Geist durch Meditation oder Nahtoderfahrung z. B. in den Weltraum reisen/sehen knnte, wies im Cover dargestellt ist. Diese Frau ist eben ein Metapher fr irgendeinen Menschen, der krperlos - deshalb in Form einer Silhouette - im All unterwegs ist. Schon die alten Indianer oder Shamanen im Regenwald beschreiben Reisen durch das All durch meditative Zustnde.

Das hrt sich sehr abgefahren an! Wieso hattet ihr nie den Erfolg anderer Gothic Band, was denkst Du?

Ich denke mal der Hauptausschlaggrund dafr ist, das wir Deutsch sind. Den Deutschen Hrern gefllt einfach die Mystik anderer Lnder besser - man nehme hier als Beispiel Skandinavien und deshalb werden auch mehr Auslndische CDs gekauft und in den Medien reprsentiert. Um den Beweis zu untermauern kann ich noch sagen, dass wir in Japan sehr gut verkaufen, und die Japaner stehen eben auf die Kultur der Deutschen bzw. der Bayern. Deshalb hat man als Deutsche Metal Band in Japan mehr Chancen als im eigenen Land selbst.

Ja, kann sein, dass auslndische Gothic Metal Bands exotischer wirken und deshalb besser verkaufen und mehr Image haben.
Wie sieht die Zukunft fr Darkseed aus?

Wir werden dieses Jahr viele Einzelgigs spielen, zum Teil auf greren Festivals wie dem Summer Breeze, und nchstes Jahr anfangen neue Songs fr das nchste Album zu schreiben. Mehr lsst sich zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht sagen. Danke fr das nette Interview.

Das ist doch eine ganz nette Perspektive! Ich habe zu danken!
Die Band hate eine nett gemachte Seite, wo der Fan sich Demosongs, Japantracks und hnliches herunterladen kann. Die Historysektion ist auch sehr informativ und definitiv wert gelesen zu werden. Sehr lblich!

www.darkseed.com

<< vorheriges Interview
DARK TRANQUILLITY - Keine groen Redner, dafr informativ
nchstes Interview >>
DAWN OF WINTER - Tribut an die Doom Gtter Saint Vitus




 Weitere Artikel mit/ber DARKSEED: