Navigation
                
12. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
MACHINEMADE GOD
Wider die Betriebsblindheit
Andre Kreuz
Homepage suchen ...


Von einem Deus Ex Machina hat man schon fters mal gehrt, von einem MACHINEMADE GOD dagegen nicht. "The Infinity Complex" schimpft sich das Debt-Werk der Deutschen, die sich hinter diesem ominsen Banner verstecken. Das Album trifft den Nerv der Zeit, kommt bei Metal Blade raus und htte mich somit normalerweise nicht wirklich interessiert. Tatsache ist aber, dass mir das Album aufgrund seiner frischen Art erstaunlich gut rein ging. Daher klopfte ich mal bei den Jungs an, um ihnen ein paar Fakten zu entlocken.

Da ihr noch quasi noch metallisches Frischfleisch seid, zumindest was Verffentlichungen unter dem Banner MACHINEMADE GOD angeht, stellt euch und euren Werdegang doch bitte erst mal vor!

Also Flo - unser Snger - ist bandmig vorher relativ unvorbelastet gewesen. Er hat zwar schon mal versucht gehabt was zu starten, das hatte aber wohl nicht so hingehauen.
Sky - Gitarre - hat vorher kurzzeitig bei einer Death Metal Band namens SUIDAKRA gespielt.
Sven - Bass - hat vorher in einer, Achtung Schublade!, Emo-Band namens MUSIC IS MY GIRLFRIEND gespielt und wollte dann musikalisch in eine ganz andere Richtung.
Ich, Holger, hatte vorher in diversen Hardcore-Bands gespielt, u. a. COPYKILL und DRIFT.

Machinemade God

Wenn man sich eure Promo-Fotos so anschaut, bekommt man den Eindruck, dass ihr ein recht bunt gewrfelter Haufen zu sein scheint. Offensichtlich stimmt aber die Chemie, sonst wre "The Infinity Complex" nicht so rund geworden. Wie siehst du das und wie habt ihr berhaupt zusammen gefunden?

Das ist alles nur rein optisch. Musikalisch sind wir zum grten Teil auf dem gleichen Nenner bzw. haben das gleiche Ziel. Deshalb klappt das auch. Klar gibt es Unterschiede in Interessen, aber das ist nichts Schlechtes. Ganz im Gegenteil, das ermglicht natrlich auch ab und zu mal einen anderen Blick. Ich finde es gibt nichts schlimmeres als Betriebsblindheit.
Ich hatte damals aber die Band mit jemandem gestartet, der mittlerweile nicht mehr in der Band ist und wir hatten damals uns die Leute gezielt ausgesucht mit denen wir zusammen arbeiten wollten. Dem Motto sind wir bis heute treu geblieben. Wir sind alle "handverlesen" haha.

Und was zum Geier ist ein "machinengemachter Gott"? Wie kamt ihr auf den Namen, was steckt dahinter?

Ja, was zur Hlle ist das? Ich glaube die Frage stellt sich so Mancher, ist auch nicht ganz so einfach zu erklren. Mittlerweile schafft der Mensch sich seine eigenen knstlichen Gtter und verehrt diese, erklrt sich durch sein Verhalten aber auch selbst zu Gott, kreiert und gestaltet seine eigene Welt. Leider nicht immer zu seinem Vorteil. Im Grunde drckt es menschlichen bermut aus.
Mich wundert's schon fasst dass nicht die Frage kam ob wir eine religise Band seien.

Ich hab mich in meinem Review zu "The Infinity Complex" zwar lange darum gedrckt, letztlich aber doch das Stichwort "Metalcore" gebracht. Seht ihr euch als Metalcore-Act? Und selbst wenn nicht, warum sollte jemand deiner Meinung nach euer Debt kaufen und nicht das einer anderen, hnlich gelagerten Combo?

Wir sehen uns nicht als Metalcore-Act, wir finden den Begriff auch ziemlich bescheuert. Musikalisch sind wir sehr metallastig, wenn nicht sogar schon Metal, einige von uns haben aber ihren Ursprung in der Hardcore-Szene und sind davon beeinflusst. Ob man uns als Hardcore oder Metal bezeichnet ist uns ziemlich egal.
Mal gucken wie sich das ganze entwickelt.
Zum zweiten Teil der Frage, wir haben schon von mehreren Leuten gehrt, dass unsere Platte einfach Spa macht zu hren und selbst nach mehrmaligem Hren nicht langweilig wird. Ich glaub das ist ein riesiges Kompliment und kann man als Empfehlung fr Interessenten so weiter geben.

Kann ich nur unterschreiben! Wenn ich euch Trendreiterei vorwerfen wrde (was ich nicht tue), was wrdest du mir antworten?

Machinemade God

Das knnte man im Grunde jeder Band vorwerfen, es gibt in jedem Genre unzhlige Bands die sehr hnlich sind. Wir machen den Kram schon seit drei Jahren und haben hnliches Zeug schon vorher gemacht. Wir knnen nichts dafr, dass diese Art von Musik gerade etwas populrer ist. Auerdem entwickeln sich manche Bands weiter und wir hoffen das Gleiche wird auch bei uns geschehen. Wir versuchen einfach unsere Sache gut zu machen.

Warum liegt eure Homepage auf dem Server von www.calibanfan.net? Was habt ihr mit CALIBAN zu tun?

Oh, peinliche Frage haha. Weil dort, wo unsere eigene Seite liegt nicht auf den Computer zugegriffen werden kann mangels Internetanschluss.
Wir sind mit CALIBAN befreundet, Flo hat fr die Jungs mehrmals auf Shows und Touren ausgeholfen und wir kommen aus der selben Gegend. Marc kenne ich z. B. schon seit etlichen Jahren, wenn damals auch nur flchtig. Aber seit ca. zwei Jahren kennen wir uns nher.

Und welche Bands tummeln sich noch in eurem Bekanntenkreis?

Oh verdammt, Name-dropping! CATARACT, BORN FROM PAIN, END OF DAYS, ZERO MENTALITY, BLACK FRIDAY 29, BLEEDING THROUGH, CALIBAN, FEAR MY THOUGHTS, DEADSOIL, AS I LAY DYING und noch eine ganze Menge mehr an Bands, die man halt durch Shows kennen lernt und regelmig wieder sieht. Wenn sich so viel um Musik dreht, dann hat man natrlich auch Freunde aus dem Bereich.

Warum seit ihr fr die Produktion eures Debt extra zu Mr Bredahl nach Dnemark marschiert? Gibt es in Deutschland keine (nhergelegenen) Studios, in denen ihr httet aufnehmen knnen?

Jacob hat durch Aufnahmen fr befreundete Bands bereits super Referenzen hingelegt und der Preis-Leistungsverhltnis stimmte. Jacob produziert nicht jede Platte gleich, sondern schneidert den Sound passend zur Band. END OF DAYS haben dort wenige Monate vor uns aufgenommen, und ihre Platte klingt vllig anders. Ebenso ZERO MENTALITY.
Uns war es wichtig mit jemandem zusammen zu arbeiten, der nicht nach Schema F arbeitet, und Jacob ist dafr der Mann.
Wir wollten halt das beste Resultat aus den Aufnahmen raus holen und ich glaub das ist uns auch gelungen.

Was versprecht ihr euch von der Zusammenarbeit mit Metal Blade und wie gedenkt ihr aus der Masse an Vs auf diesem Labels hervorzustechen?

Wir hoffen natrlich mit Metal Blade einen Partner gefunden zu haben, der unsere Band nach vorne puscht. Und das klappt bisher auch ziemlich gut. Natrlich mssen wir als Band auch da dran arbeiten indem wir spielen, spielen, spielen. Von alleine, oder nur davon dass die Platte in den Lden steht, wird man natrlich nicht bekannt. Die Leute wollen Bands live sehen und wir haben einfach Spa daran live zu spielen. Wir hoffen natrlich sowohl live als auch auf Platte zu berzeugen und dass dann der Spruch "Qualitt spricht fr sich selbst" zutrifft.

Stichwort live: Wie siehts mit Tour- und/oder Festivalplnen fr 2006 aus?

Machinemade God

Wir arbeiten bereits an Tourplnen, genaueres knnen wir aber im Moment noch nicht sagen. Der Zeitraum steht dafr noch nicht 100%ig fest, hoffen aber dass alles so hinhaut. Aber voraussichtlich wird das in den Sommermonaten liegen. Auf jeden Fall freuen wir uns da schon tierisch drauf!

OK, besten Dank fr Deine Zeit! Letzte Worte??

Ja, auf jeden Fall vielen Dank fr das interessante Interview!
Guckt euch neue Bands an, untersttzt eure rtliche Szene! In Deutschland gibt's viele gute Bands, nur mal die Augen aufmachen.

www.machinemadegod.com

<< vorheriges Interview
DARK FORTRESS - Musik auf mglichst hohem Level
nchstes Interview >>
SHATTERED REALM - Metalheads, die Hardcore machen




 Weitere Artikel mit/ber MACHINEMADE GOD: