Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
DARK MOOR
Learning English Lesson 1
Thorsten Dietrich
www.dark-moor.com
DARK MOOR - Learning English Lesson 1



Ich sage es ja immer: Die Spanier kommen! Dark Moor sind aber etwas Besonderes. Sie singen Englisch und haben eine Sängerin! Auch sonst ist ihr neues Album "The Gates Of Oblivion" nicht übel. Gitarrist Enrik Garcia versuchte Auskunft zu geben.


Ist das Feedback zum neuen Album in Ordnung und wie ist Euer Status in Spanien?

Sehr gut, Dark Moor sind eine der Metalbands in Spanien, jedoch ist die Metalszene in meinem Land sehr im Underground.

Ich denke das Cover ist o.k., aber nicht so interessant!
Typischer Marschall: Krieger - Schloss - Ödland! Sieht wie ein Mix aus Obituary "The End Complete" und Hammerfall "Glory To The Brave" aus. Was denkst Du?

Ja, ich denke dasselbe. Marshall ist ein toller Maler, vielleicht war das Coverkonzept nicht so toll! Ich denke es reflektiert die Musik von Dark Moor nicht! Wir sind näher an klassischer Musik als an epischer Musik.

Hä?
Können die Songs alleine stehen, oder ist es ein Konzeptalbum?

Jeder Song ist unabhängig. "The Gate" ist kein Konzeptalbum. Hast Du nicht die Texte gelesen?

Nein, hab doch nur ne Papppromo!
Warum haben spanische Bands wie Tierra Santa so Probleme mit Englisch, habt ihr kein Englisch in der Schule?

Ha, ha, ich denke nicht, sicher, ha, ha.

Wusste ich es doch! Wie sagen S.O.D. Speak English Or Die? :-)
Denkst Du es ist ein Trend eine Sängerin in der Band zu haben, oder ist es ein Zeichen für Emanzipation, dass so viele Frauen im Moment in verschiedenen Metalstilen singen?


Ich denke, dass ist gut für die Metalszene. Die weibliche Stimme eröffnet uns neue Möglichkeiten und bereichert unsere Musik.

Wie sieht es mit Konzerten aus?

Wir sind in Spanien auf Tour, wir hoffen bald in Europa zu spielen. Nach diesem Sommer, denke ich, aber sicher bin ich nicht!

Gut, aber Englisch üben und nicht wie Tierra Santa in Deutschland spanische Ansagen machen :-)!
Warum ist der Power Metal so stark in Spanien und was ist mit Black und Death Metal?

Ich weiß es nicht. Ich mag die Musik, aber die Leute sind verschieden.

Warum hab ich nicht schon vor Tierra Santa von einer spanischen Metal Band gehört?

Ich mag Tierra Santa nicht, magst Du sie?

Hey, Ich liebe Tierra Santa, sie sind die beste spanische Band!
Was sind Deine Inspirationen?

Klassische Musik und gute Literatur.

Haben Dark Moor konkrete Zukunftspläne?

Die Arbeit an der Musik fortzusetzen, das ist der gemeinsame Weg!

Ist die Band Dein Leben, oder nur ein Hobby?

Es ist mein Leben und mein Tod, haha.
Grüsse aus Spanien und sorry für mein Englisch!


O.K. Das lasse ich gelten! Die Übersetzung war schon abenteuerlich!
Andere hätte ich sonst gnadenlos verrissen! Dann lasse ich mal die Sprachbarriere durchgehen! Bei Typen wie Glenn Benton würde ich ausrasten, der Spinner kann Englisch und gibt Interviews, die sind Grdjjföfjje... bei wwww.metalstorm.de!
Da habe ich noch Glück gehabt!
Viele Grüsse nach Spanien und danke für das Interview, hoffe das klappt bald besser….

<< vorheriges Interview
DARK AT DAWN - Ohne Gitarristen aber mit neuem Label
nchstes Interview >>
DARK TRANQUILLITY - Keine groen Redner, dafr informativ




 Weitere Artikel mit/ber DARK MOOR: