Navigation
                
17. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
DESASTER
Immer noch kein Mainstream
Thorsten Dietrich
Homepage suchen ...


Unser erstes Interview fr dieses Magazin war mit der Koblenzer Black-Thrash-Horde DESASTER. Deshalb wird es endlich mal Zeit mit den Jungs wieder ein Interview zu machen. Da nun die neue Scheibe "Angelwhore" drauen ist, war es mir ein Vergngen Schlagwerker Stefan "Tormentor" Hskens auf die Nerven zu gehen, was dieser aber locker und witzig an von sich abprallen lie.

Hi Tormentor! Was ist eine "Angelwhore", die ja auch auf dem Cover abgebildet ist? Fr mich das einzig unpassende an der neuen Scheibe...

Desaster

Guude, dau Hejel! Die Engelshure ist die Schwester des Necrolords... laut unserem Snger. Ein morbides Wesen zwischen hbsch und hsslich, gut und bse...

Aha!
Fr mich ist "Angelwhore" typisch DESASTER mit der Neuerung, dass der "Gesang" eures Fronters Sataniac besser in die Songs eingebaut wurde und er selbstbewusster rberkommt!

Danke! Neuerung wrde ich aber nicht sagen. Es ist eher eine natrliche Weiterentwicklung. Wir versuchen halt immer was zu verbessern... das machen wir doch alle, oder?!

Frher habt ihr in Interviews gerne die Zugehrigkeit zum Underground proklamiert und auf Angebote grerer Labels geschissen, whrend musikalisch schwchere Bands euch in Punkto Verkaufszahlen bertrumpft haben. Nun seid ihr ausgerechnet beim Labelurgestein Metal Blade gelandet, warum?

Interessante Frage, hat noch keiner gestellt, haha. Nun ja, Metal Blade haben uns damals schon gefragt, doch da waren wir gerade in den Aufnahmen zu "Divine Blasphemies". Ich denke so verkehrt ist Metal Plt gar nicht. O.k., sie sind ein greres Label, aber sie behandeln uns absolut fair, obwohl die Jungs wissen, dass wir auf alle Flle keine Megaseller sind, was wir auch nicht werden! Der Hauptgrund zum Wechsel war einfach der Faktor Auslandskonzerte. Wir wollen mehr auerhalb Deutschlands spielen. Natrlich nicht diese beschissenen Mega-Touren! Costa von Iron Pegasus hat 'nen Killer-Job gemacht all die Jahre, nur hat der leider seine Grenzen, da er eine Ein-Mann-Firma ist. Wir scheien wirklich auf Verkaufszahlen und alles was so dazugehrt. Alle in DESASTER gehen arbeiten, was uns natrlich sehr unabhngig macht und KEINER die Mglichkeit bekommt, sich in unsere Angelegenheiten zu mischen! Die Schwaben haben das eingesehen und uns einen verdammt fairen Vertrag angeboten. Im Endeffekt bekommen wir nicht mehr oder weniger wie vorher auch... das reicht!

In letzter Zeit wrde ich Metal Blade gerne in Metal-Core umtaufen, da sie so viele dieser Bands unter Vertrag nehmen. Ihr seid ja als Traditionalisten oder bse gesagt intolerante Metaller verschrieen, die gerne alles vor 1989 verdammen. Wie passt das? Da ich wei, dass du in den 90ern auch noch recht aufgeschlossen zu anderen Richtungen warst, bin ich auf diese Antwort recht neugierig!

Haha, das stimmt... diese ganze Metalcore-Kacke geht mir auch gewaltig auf die Senkel! Ich mag diese Art von Musik auch berhaupt nicht! Dann lieber MACHINE HEAD oder so. Dass wir alles vor 1989 verdammen stimmt natrlich nicht!
Ich wei ja nicht wo du den Dnnbrattel her hast! Ich meine, es gibt auch heutzutage viele verdammt gute Bands. Es muss halt nur das Feeling stimmen. Auerdem hatten/haben Metal Blade ja auch noch viele geile Bands wie NASTY SAVAGE, PRIMORDIAL, CANNIBAL CORPSE, BOLT THROWER, GOREROTTED, GOD DETHRONED, etc.

O.K. ist ja auch ein wenig provokativ, htte besser sagen sollen alles was nach 1989 klingt... hahaha.

Haben wir uns damals gekannt?

Vom Sehen. Ich wusste wer du warst von 'nem gemeinsamen HOT-Kollegen und einem Berufsschulkollegen von Dir.

Desaster

Da hast du sicherlich noch TKKG-Kassetten gehrt, oder?? Haha!

Du bist der Gesichtsltere, ich der Jahreszahlenltere, hehehe!

Naja, was willst du hren!? Hatte damals meine erste "Band", die sich immer weiter in Richtung Hardcore/Punk entwickelte. Metal war damals trotzdem weiter meine Musik! Ich hre heute noch gerne Bands wie BAD RELIGION, EMILS, SLIME, TOXOPLASMA und Konsorten! Wolltest mich damit in die Pfanne hauen, wa?! Haha, iss mir egal... Good times, bad times...

N, aber ist vielleicht fr einige Ultrascheuklappen-Metaller interessant, hehehe. Ihr geht mit DESASTER einige Wochen auf Sdamerikatour, wie luft das fr euch - auch finanziell - ab und wie waren die letzte Touren fr euch so gelaufen? Ist da ein Musikertraum wahr geworden?

Ich bin kein Musiker, sondern ein Metalfan, der Musik spielt! Das ist der groe Unterschied! Wir gehen fr insgesamt neun Gigs nach Sdamerika und beackern Brasilien, Peru und Kolumbien. ber die finanzielle Seite werde ich dir hier sicherlich nicht alles sagen, nur soviel, dass wir nichts bekommen und auch nicht drauflegen... ok?! Haha...
Die anderen Touren waren alle o.k., soweit ich das noch wei!

Ihr tourt ja gerne mit Bands, die eure Einstellung teilen, wrdet ihr nie mit 'ner Power-Metal- oder Metalcore-Band touren? Es gibt ja glcklicherweise Genre-umspannende Touren, wo mal nicht 3-8 Death- oder Black-Metal-Bands hintereinander spielen und Abwechslung regiert. Oder hat sich das wegen den Jobs eh mit Touren bei euch erledigt?

Ich wrde niemals auf einer solchen Mammut-Tour mitspielen wollen. Das ist in meinen Augen Fan-Verarsche. Da werden Bands im 20-, 40- und 60-Minuten-Takt abgefertigt. Das ist scheie! Dann sehe ich mir lieber drei Bands an einem Abend an oder gehe auf ein Open Air! Aber diese Abfertigung fr Bands und Fans find ich echt mies. Wir sind auch schon mal vor geraumer Zeit gefragt worden und haben dankend abgelehnt!

Gute Einstellung.
Als alter SODOM-Fanatiker, httest Du Bock auf Gigs mit denen? Ist da was geplant oder mal angefragt worden? Mit welchem Musiker wrdest du gerne mal zocken, wenn es machbar wre als Gast bei DESASTER oder umgekehrt?

Wir haben mit SODOM schon mal zusammen gespielt. Das war in Portugal auf einem Festival mit u.a. DESTRUCTION, SINISTER, SATYRICON usw. War Killer... Ich bin mit dem jetzigen Line up sehr zufrieden und wollte es um nichts in der Welt austauschen wollen. Aber mal so ne Jam-Session mit Angelripper - Bass, Sheepdog - Vocals, Kerry King - Klampfe, Mantas - Klampfe wre Killer! Hahaha... Oder besser noch Dave Lombardo dazu und ich bange mir nur die Rbe vom Hals! Aarrrghhh.

Ihr habt ja ne Brasilien-Live-CD und eine Bootleg-DVD vom Party.San 2003, die beide recht ordentlich sind. Wie kam es dazu und wo sind die erhltlich? Wird es auch mal eine "echte" DVD geben?

Die Brasilien-CD ist ein offizielles Release auf Mutilation Records, welches wir 2003 in Sao Paulo aufgenommen haben. Die Party.San-DVD haben wir quasi selbststndig verffentlicht und ist eine einfach gehaltene DVD-R welche wir fr einen Selbstkostenpreis von 5 € and denjenigen verkauft haben, der sie wollte. Die Brasilien-DVD gibt es noch bei uns, die Party.San-DVD-R ist ausverkauft. Ich sehe "Brazilian Blitzkrieg Blasphemies" als eine "echte" DVD an.

Was ist denn auf der Brasilian-Blitzkrieg-DVD drauf?

Unser Konzert, welches wir in Sao Paulo 2003 gespielt haben... plus ein paar kleine Bonussachen!

Wie war im Rckblick eure Releaseparty in Wermelskirchen mit PENTACLE, NOCTURNAL und METAL INQUISITOR?

Desaster

Abwechslungsreich! Haha... vier verschiedene Bands mit dem gleichen traditionellen Gedanken. NOCTURNAL mit dem "Teutonen-Thrash", METAL INQUISITOR mit dem traditionellen Heavy Metal, PENTACLE mit ihrem unverkennbaren "Ancient Death Metal" und wir mit unserem traditionellen Krach... Ansonsten waren viele Leute da, Freibier war all und ich habe um ca. 6 Uhr morgens die weie Flagge gehisst! Also, ein rundum gelungener Abend!

Was ich schon immer wissen wollte: Ihr habt ja immer limitierte recht coole Shirts, wieso gab es nie ein DESASTER-Longsleeve?

Es gibt welche, aber sehr streng limitiert! Und zur Not kannste ja ein TS ber ein LS anziehen!
Danke fr das Interview... Infos unter www.total-desaster.de!! Hails an die Hellbangers Moselfranken! Long live the cult!

BANG OR BE BANGED

Dem ist nichts mehr hinzuzufgen und ich kann nur noch diese Dates in unseren Breitengraden als Ansporn weitergeben, den Haufen live anzutesten, es lohnt:

  • 26.11.05 D Lrrach - SAK Altes Wasserwerk (w/ ua. PUNGENT STENCH)
  • 02.12.05 NL Rotterdam - Baroeg (w/ PENTACLE, IZEGRIM)
  • 03.12.05 NL Rijssen - Lucky (w/ PENTACLE)
  • 16.12.05 D Mainz -Uni Mainz (w/ PAIMON, OBSCURITY, COMPULSIVE SLAUGHTER)

<< vorheriges Interview
DEADLOCK - Auf in eine erfolgreiche Zukunft
nchstes Interview >>
XIV DARK CENTURIES - Ein weiterer Schritt in Richtung unseres [...]




 Weitere Artikel mit/ber DESASTER: