Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
TORCHBEARER
Mehr als nur ein Projekt!
Andre Kreuz
Homepage suchen ...


Nach dem guten Debt "Yersinia Pestis" der Schwedischen Band TORCHBEARER, wollte ich die Jungs, die auch in verschiedenen anderen Bands unterwegs sind, ein paar Fragen via eMail stellen. Irgendwie sind diese leider verschtt' gegangen, aber letztendlich hab ich es dann doch geschafft, die erwnschten Antworten zu ergattern. Und da dieses Interview lngst berfllig ist, steigen wir direkt in die Materie ein:

Hailz from Germany!
In eurer Bandbio steht, dass TORCHBEARER 2003 gegrndet wurden und schon im Dezember die Aufnahmen zu eurem Debt-Album "Yersinia Pestis" begannen. Mein erster Eindruck war, dass ihr den Plattenvertrag hauptschlich durch das Engagement der Bandmitglieder in verschiedenen anderen Bands (Incapacity, Setherial, Satariel) bekommen habt. Wie lautet Deine Version der Geschichte?

Nun, ich denke da hast du ziemlich recht.

Ehrliche, wenn auch recht kurze Antwort. Ist TORCHBEARER eine "richtige" Band oder eher eines der vielen Projekte, die es gibt?

Es ist jetzt tatschlich eine "richtige" Band, auch wenn wir es zu Beginn wohl eher als Projekt ansahen.

Wie wrdest Du Eure Musik beschreiben? Ich hatte ein paar Schwierigkeiten, sie beim Hren zu kategorisieren, definitiv ein Vorteil der CD, wie ich finde!

Hmm, ich glaube Metal Blade hat es gut beschrieben: so was wie ein roher Mix aus Deicide, Dark Funeral und Hypocrisy. Das gibt einem einen ganz guten Eindruck von dem, was man zu erwarten hat. Death Metal mit einem Schuss Black und Thrash ist auch eine Mglichkeit, die Musik zu beschreiben.

Einverstanden. Liege ich mit der Vermutung richtig, dass "Yersinia Pestis" eine Konzept-Story ber die Pest enthlt? Der Titel, das Coverartwork und die Songs selber scheinen das deutlich zu machen. Knntest Du bitte etwas ber die Texte sagen?

Ja, du hast da vollkommen recht. Die Texte beschftigen sich teilweise mit tatschlichen historischen Ereignissen bezglich der Verbreitung der Seuche, whrend andere mehr fiktiv sind, Horror-Stories und so weiter.

Woher denkst Du kommt die Faszination des Todes in seinen vielen Verkleidungen (in diesem Fall eben die Pest)?

Ich persnlich denke, dass das offensichtlich ist. Der Tod kommt zu uns allen, aber man selbst wei nie in welcher Form. Und man wei sogar noch weniger ber das, was danach passiert. Also ist es natrlicherweise ein die Vorstellung anregendes Thema.

Wessen Idee war denn das Layout des Covers? Ich finde es etwas klischeehaft und es erinnert mich an Grave Digger, hehe.

Yersinia Pestis Cover

Klischeehaft oder nicht, Grave Digger oder was zum Henker sonst, es passt wenn man sich das Konzept des Albums vor Augen hlt. Und das ist der Sinn eines Covers, wie ich finde - den Inhalt des Produkts zu illustrieren.

Um in diesem Zusammenhang zu bleiben: Warum habt ihr die CD "Yersinia Pestis" genannt? Vor nur ein paar Monaten haben Helheim ein Album mit exakt dem selben Titel verffentlicht!

Einfach weil wir von dem Album nichts wussten. Und ich denke, vielen ging es da hnlich.

Hm, da bin ich mir jetzt nicht so sicher.
Habt ihr irgenwelche Plne fr eine Tour? Wrde das nicht zu Konflikten mit den anderen Bands fhren, in denen ihr spielt? Mit welchen Bands wrdest Du am liebsten auf Tour gehen?

Yeah, wir hoffen tatschlich so frh wie mglich auf Tour gehen zu knnen. Mit den anderen Bands gbe es da kein Problem. Wir sind nicht in der Situation, wo wir eine Band vor eine andren stellen mssten. Ich persnlich wrde gerne mit unseren Labelgenossen von Impious fahren. Einfach weil ich mit ihnen schon mit Satariel getourt bin und sie wirklich coole Typen sind.

Torchbearer

Zum Schluss: Welche CDs sind Deine Alltime-Faves und was ziehst Du Dir im Moment rein?

Alltime-Faves variieren, aber um drei zu nennen:

  • Morbid Angel - Blessed are the Sick
  • My Dying Bride - Like Gods of the Sun
  • Black Sabbath - Tyr
Jetzt im Moment hab ich die neue Incapacity auf Dauerrotation.

Alles klar, noch was, das Du gerne loswerden mchtest?

Danke fr das Interview, Andreas. Ich hoffe euch alle demnchst auf Tour zu sehen!

<< vorheriges Interview
RAZORBACK - Keine Footballfans, keine langen Reden!
nchstes Interview >>
MY DARKEST HATE - Machen das was ihnen gefllt




 Weitere Artikel mit/ber TORCHBEARER: