Navigation
                
14. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
CHAOSBREED
Huldigen dem 90er Schweden Death Metal
Thorsten Dietrich
Homepage suchen ...


In Helsinki traf ich mich an einem warmen Maitag mit Gitarrist Marco Tarvonen (auch Moonsorrow-Drummer), der mit den bekannten Musikern Esa (Amorphis) und Taneli Jarva (The Black League, ex Sentenced) in der Death Metal Band Chaosbreed lrmt.

Hallo Marco!
Seid ihr jetzt ein Projekt oder eine richtige Band?

Marco

Wir sind eine richtige Band! Warum fragst Du das?

Die finnischen Musiker sind bekannt dafr mit vielen Bands zu spielen!

Wir bekommen so wenig Geld von einer Band. Haha. Wir mssen deshalb mehrere haben. Nein, ernsthaft. Ich mag verschiedene Arten Metal und spiele diese auch gern. Dieser Death Metal Kram liegt mir sehr am Herzen und erinnert mich sehr an meine Teenagerzeit.

Chaosbreed sind ja neben Bloodbath die erste Retro Death Metal Band. Jetzt mach Dan Swan auch noch Ribspreader. Ich denke irgendwann langt es und wird wieder ein Trend!

Ich finde es gut wenn eine neue Welle skandinavischen Death Metal kommt, solange die Qualitt gut ist. hnlich wie Anfang der 90er. Es ist gut, wenn da wieder was kommt, weil jahrelang Stille war.

In einer deutschen Zeitschrift stand in einem Review ber euch, ihr wrt gut fr Partys und wrdet viel bei Dismember und Unleashed stehlen.

Hahaha. Natrlich sind wir schuldig. Ich wrde nicht sagen das ist ein kompletter Rip Off, aber es sind einige Tribute an diese Bands auf der Platte. Es ist nicht sehr originell was wir machen. Wir spielen halt Death Metal wie er im skandinavischen Stil sein sollte.

Das ist ehrlich. Warum heit die Platte "Brutal" und wieso habt ihr ein eisernes Kreuz auf dem Cover?

Hmm, vielleicht weil es einige Leute nicht mgen werden und wir eventuell etwas rger wegen dem Artwork bekommen. Century Media musste auch beim Distributor nachfragen, ob dieses Kreuz o.k. wre. Weshalb "Brutal"? Keine Ahnung es klang ganz gut und wir sind nicht so brutal wie einige U.S. Brrrrrrrrrrrrrrrrrrr (imitiert eine Double Bass) Prgelcombos.

Ihr seid manchmal auch reckt rockig und punkig!

Ja, da hast du recht. Wir machten viel live. Z.B Gitarren und Drums gleichzeitig. Wenn man ein paar Fuck Ups hrt, so ist das schob beabsichtigt. Wir waren auch nur kurz im Studio fr die Platte so fnf Tage! Aufnahme und Mix. Das ist das Punk-Feeling und bei "Shitgrinder" haben wir auch ein Hardcore-Feeling. Das ist unser Tribut an Repulsion.

Chaosbreed

Viele ganz coole Death Metal Bands rmpfen ja bei Harcdore-Einflssen die Nase. Klingt etwas open minded!

Wenn ich mich an die Zeit erinnere: "Those were the days" hahaha. Als ich so jung war. Doch ich hre eine Menge Hardcore-Einflsse in alten Dismember und Entombed.

Sind die Texte wichtig? Die klingen halt humorvoll; Death Metal Klischees?

Na klar, "Rotten Alive" und so. Du kannst solche Texte nicht ohne Humor sehen. Da ist viel schwarzer Humor drin. "An Evil Eye" rckwrts gesprochen ist zum Beispiel ein finnischer Drink, so was verstehen aber sicher nur Finnen!

Und was bedeutet "F/CD/C"?

Das bedeutet "Freedom Corpse Death Squad". Das ist der einzig ernste Song. Er handelt vom Krieg im Irak. Aber wir sind eigentlich keine politische Band. Es geht halt um diese doofen Amerikaner.

Ok. Ihr seid ein recht gemischter Haufen, wie kamt ihr zusammen? Durch Spinefarm?

Nein, eigentlich kannten wir uns nicht. Taneli und Oppu hatten 2001 oder 2002 dieses Death-Tribut-Konzert und dadurch kam es ins Rollen. Man berlegte was zu machen. Aber erst 2003 kam es dazu. Ich traf sie in einer Bar und wir probten irgendwann. Alles kam zueinander, es war recht natrlich und ging sehr flott. Wir machten ein Demo, spielten paar Konzerte und hatten auf einmal einen Plattenvertrag!

Wrdet ihr gerne touren?

Oh ja in Europa und den U.S.A. wrden wir schon gerne mal touren. Wir werden auch in den Staaten verffentlicht und haben auch schon einige neue Songs geschrieben. Auerdem haben wir ein Split-CD mit einer finnisch singenden Hardcore-Band aufgenommen. Keine Ahnung wo und wann es heraus kommt. Nchstes Jahr werden wir dann ein neues Album heraus bringen. Wir mssen es am Ende des Jahres heraus bringen, da Amorphis und Moonsorrow vorher noch neue Alben heraus bringen. Dadurch wird es auch stressig und wir mssen unsere Termine koordinieren.

Ihr habt ja auch zwei Videoclips auf der CD. Woher stammen die und wie ist die Qualitt?

Chaosbreed

Aus dem Tavastia Club in Helsinki, als wir letztes Jahr Finntroll supportet haben! Die Qualitt ist recht gut, aber das Publikum ist eher lahm. Es kannte uns ja auch nicht. Das mit den Clips war eine Idee der Plattenfirma und schlecht sind die Clips auch nicht. Kann man gut auf dem PC schauen.

Magst Du auch die neuen Dismember oder Entombed?

Dismember haben sich nicht gendert. Wenigstens eine Band die sich nicht gendert hat. Entombed haben sich eine zeitlang zu sehr gendert, als Nicke die Band verlies und machten zu viel auf Alternative/Indie. Sie sahen aber ein, dass es falsch war und haben sich wieder gefangen. Bands mssen sich verndern. Auer AC/DC, Unleashed oder Dismember. Ich berlege auch immer wie es mit Chaosbreed weitergehen soll. Das ist keine Band fr zehn Jahre oder so! Zwei oder drei Jahre kann man das machen, aber wir sind stilistisch so limitiert, da kann man nicht mehr als zwei, drei Alben machen.

Das ist jetzt aber ehrlich!

Hauptsache wir haben Spa! Wir machen unsere Zukunft nicht davon abhngig. Wir knnen davon auch nicht leben. Wir gehen proben, trinken Bier und haben Spa! So ist das auch mit Konzerten. Wenn Du von einer Band schlechte Gefhle bekommst, sollst Du aufhren. Es gibt aber auch Leute, die wollen schlechte Gefhle haben.

Bist Du mehr Drummer oder Gitarrist?

Ich bin Drummer! Das ist mein Hauptinstrument, das mache ich jetzt schon seit 20 Jahren. Ich begann mit sieben Jahren. Die Gitarre spiele ich seit den 90ern. Ich habe mir alles selber beigebracht und kann auch keine dieser Dudelsolos oder berhaupt Solos. Ich bin Rhythmusgitarrist. Esa macht die Solo, Uffe von Entombed spielt auch welche. Das kam als wir sie supporteten. Wir wetteten, dass Uffe nicht kommen wrde, da wir Vortags gut gesoffen haben. Aber er wartete schon auf uns und war ganz nchtern und hei drauf zu spielen! Das sind jetzt Verkaufspunkte, hahaha!

Jeder geht in Finnvox Studio. Was hltst Du von der Entwicklung?

Ich habe da noch nie was aufgenommen und fr uns ist das Studio viel zu teuer. Wenn Du an unser letztes Interview mit Moonsorrow denkst, da sagte ich mal wir mgen einen eigenen Sound. Den Finnvox-Sound mag ich nicht. Auerdem klingt da alles gleich! Wir haben "Brutal" in einem recht kleinen Kellerstudio in Helsinki aufgenommen! Nur das Mastern wurde in Finnvox gemacht. Der fast einzige Ort wo man es hier machen kann.

Danke fr das lockere Interview! Ich kann nur jedem Death Metal-Fan raten sich "Brutal" zuzulegen. Dieses Album macht einfach Laune und atmet den Geist der 90er perfekt. Vielleicht kommen sie ja irgendwann nach Deutschland.

www.chaosbreed.net
www.moonsorrow.com

<< vorheriges Interview
ATROCITY - stammen die Ursprnge vieler Kulturen au [...]
nchstes Interview >>
IN FLAMES - Das etwas andere Interview




 Weitere Artikel mit/ber CHAOSBREED: