Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
FLESHCRAWL
100% Death fuckin´ Metal!!!
Andreas Frost
Homepage suchen ...


FLESHCRAWL sollten jedem gestandenen Death-Metaller mittlerweile eigentlich ein Begriff sein. Die Band überzeugt seit mit einer seit Jahren konstant guten Leistung . Auch ihre enrgiegeladenen Liveshows haben dafür gesorgt, dass sich die Ulmener ein mehr als respektables Following erspielen konnten. Auch die aktuelle Abrissbirne "Made Of Flesh" kracht wie zu erwarten mehr als amtlich aus den Boxen und hat garantiert nicht nur bei mir für ein feuchtes Höschen gesorgt. Das alles war für mich Grund genug, einer der dienstältesten (deutschen) Todesbleikapellen auf den Zahn zu fühlen. Axtschwinger Mike Hanus stand mir bereitwillig Rede und Antwort.

Wie ist die Tour mit SIX FEET UNDER und CRIMINAL gelaufen?


Wirklich gut! Die Tour war im allgemeinen sehr gut besucht und wir hatten alle viel Spaß zusammen. Schade nur, daß die Tour relativ kurz war.

Hat sich euer neuer Gitarrist gut eingelebt? War er schon am Songwriting beteiligt?

Ja, Oliver ist bereits voll in FLESHCRAWL integriert. Er spielt wirklich gut Gitarre und hat auch schon einige geile Riffs/Melodien zu "Made Of Flesh" beigetragen. Oliver macht seine Sache soweit auf jeden Fall gut - manches muß er aber auch noch lernen, z.B. sollte er auf Tour den anderen nicht immer den Eiersalat wegfressen ha ha ha... !!!



Woher stammt eigentlich euer Bandname?

Mmmhh, soviel ich weiß kommt der Bandname aus einem Text der MELVINS - oder hatten wir die Idee von dem gleichnamigem Song von AUTOPSY !? Kann ich gar nicht mehr genau sagen, ist ja auch schon verdammt lang her.

Nervt es euch eigentlich, ständig auf euren sehr schwedischen Sound angesprochen zu werden oder ist es eine Ehre, mit bekannten Szenegrößen verglichen zu werden?

Nein, es nervt gar nicht! Für uns ist dies eher ein "Kompliment", da wir genau diesen Sound seit Jahren lieben und verehren. Das ist genau die Art von Death Metal die wir spielen und auch in Zukunft mit FLESHCRAWL spielen wollen. FLESHCRAWL steht einfach für 100% crushing swedish-style Death Metal !



"Made Of Flesh" ist meines Erachtens das abwechslungsreichste Album euer bisherigen Discographie. War es an Zeit, die Bude FLESHCRAWL mal ordentlich durchzulüften (nicht das es nötig gewesen wäre:-)?

Nein, nicht unbedingt. Wir stellen da keinen Plan auf, wenn´s ans Songwriting geht. Es hat sich einfach so ergeben. Somit kann ich dir auch noch nicht sagen, wie das nächste FLESHCRAWL Album ausfallen wird. Nur eines ist wieder sicher - es wird zu 100% Death fuckin Metal sein !

Der Death-Metal ist in letzter Zeit wieder deutlich im Auffwind, wie ich finde. Wie seht ihr das?

Ja, da muß ich Dir recht gegeben. Da ist schon was dran. In den letzten Monaten/Jahren ist der ganze Black Metal Boom mehr oder weniger recht verschwunden und speziel die alten Thrash- & Death Metal Sachen sind wieder mächtig im kommen.

FLESHCRAWL gibt es ja nun schon seit 17 Jahren (die Zeit, als man noch MORGÖTH bzw. SUFFOCATION hieß, mitgerechnet). Wie hat sich aus eurer Sicht die Metalszene verändert?

Ich glaub, im Gegensatz zu früher fehlt der heutigen Metal-Szene ein bisschen der "Metal-Nachwuchs"! Ansonsten fällt mir auf, daß es mittlerweile wahnsinnig viele Metal-Onlinemags gibt. Also, die Fanzines wechselten über in Onlinemagazine und auch das Tapetrading ist mehr oder weniger verschwunden, da mittlerweile fast jeder neue Sachen direkt aus dem Netz checkt. Ob das nun alles besser oder schlechter ist, kann man nur schwer beurteilen... . Naja, über solche Dinge zerbrech ich mir ja sonst eigentlich auch nicht den Kopf ha ha ! Schade nur, daß die heutigen Kids fast ausschließlich nur Viva/MTV "verseucht" sind bzw. damit aufwachsen.



Muss euer Sänger die Songtitel bzw die Ansagen eigentlich imme grunzen? Ist doch etwas albern!

Albern !!??? Es ist einfach DEATH fuckin METAL !!! Unser Svenne hat da keine Vorgaben von uns, ob er live einen Song "angrunzt" oder nur "normal" ansagt. Das kann er ehrlich gesagt halten, wie der auf´m Dach - wenn d´ weißt was ich meine !?

Wenn ihr es euch aussuchen könntet: Mit welchen Bands würdet ihr am liebsten auf Tour gehen?

Mal im Vorprogramm von SLAYER zu spielen, daß wäre schon irgendwie der Hammer!

Was ist eigentlich mit euren alten Alben. Sind die noch alle erhältlich? Wäre da nicht mal ein Rerelease mit Remastern und so angesagt?

Die Scheiben sind meines Wissens alle noch erhältlich, somit ist ein Re-release vorerst auf jeden Fall mal ausgeschlossen.

Gibt es noch etwas, was ihr loswerden wollt?

Danke fürs Interview ! Checkt "MADE OF FLESH" ab - 100% Death fuckin Metal!! Cheerz!
<< vorheriges Interview
TANKARD - Immer noch im zweiten Frühling
nächstes Interview >>
LUNARIS - If I die before I wake... (deutsch)




 Weitere Artikel mit/über FLESHCRAWL: