Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
EMPTY TREMOR
The Italian Connection
Thorsten Dietrich
Homepage suchen ...


Empty Tremor? Nie gehrt! Da habe ich definitiv was verpasst. Diese Prog Metal-Band setzt sich aus italienischen Musikern (u.a. Daniel Liverani - GENIUS) und Oliver Hartmann (ex At Vance) zusammen und klingt nicht wie der dudelnde Rest aus Italien, sondern hat vielmehr eine persnliche Note und Eigenstndigkeit. Ich sprach mit Oliver Hartmann.

Hallo Olli!
Wieso bist Du eigentlich weg von At Vance? Ich will keine schmutzige Wsche hren, aber da gehen halt fter mal Musiker weg und da es heit, Du wolltest nicht so viel touren, was At Vance aber eh nicht machen, kam mir das seltsam vor.

Wie du schon richtig erkannt hast und eigentlich jeder merkt: Das ist vlliger Bullshit, der leider berall in Interviews verbreitet wurde. Denn wer will nicht gerne mir seiner Band - und gerade im Metalbereich - live spielen??? Ich kenne eigentlich niemanden, auer er geht vielleicht stark auf die 60 zu.

Alles klar, also war das gelogen!

Wir haben uns getrennt, da es aus verschiedensten Grnden einfach besser war, getrennte Wege zu gehen. Ich wollte mich auch auf ein eigenes Soloprojekt konzentrieren, was Mitte des Jahres soweit sein drfte, dass Ende 2004 ein Release dafr ansteht. Auerdem konnte ich meine Ideen auch nie wirklich bei At Vance einbringen, obwohl ich sicher war, sie wren ein Plus fr die Sache. Erst mit den Bonustracks auf der "The evil in you"-Doppel-CD, waren mal zwei Titel von mir mit drauf, die eigentlich schon vor "Only Human" entstanden waren und die ich bei mir im Studio bereits aufgenommen und produziert hatte. Nach dem Release und der Tour zu "Only Human" war meine Zeit bei At Vance aber ja bekanntlich schon gegessen...

Empty Tremor - Klick!

Da bin ich mal auf die Projekt gespannt.
Du bist fr mich der Mann fr Metal-Opern. Du warst bei Avantasia 1 und 2, Aina und Genius, wo ja euer Keyboarder Daniel der Kopf ist. Vermute ich richtig, dass du wegen Genius zu Empty Tremor gekommen bist?

Richtig! Nachdem wir erstmals bei Genius 1 zusammenarbeiteten und wir uns dort super verstanden hatten, fragte mich Daniele, ob ich nicht fr seine Band Empty Tremor singen knnte. Er schickte mir erste Demos vom neuen Material, was mir sehr gut gefiel und ich als Snger auch die Mglichkeit und den Freiraum fr eigene Ideen hatte.

Ist E. T. eine richtige Band, oder ein Projekt? Werdet ihr live auftreten und mehr Platten machen?

Spa machen wrde es auf alle Flle, da hier klasse Musiker am Werk sind, die allesamt auch noch richtig nett, kreativ, offen und ehrlich sind. Ist ja hier und da ab und an auch leider mal anders.

Das habe ich auch schon fter gehrt. Hehehe!

Es wird wahrscheinlich einfach eine Frage der Resonanz auf die neue Scheibe sein, ob oder ob nicht. Eine weitere Verffentlichung wird's bestimmt geben, davon in ich berzeugt, aber geplant ist noch nichts. Da ich momentan mit Songwriting und Produktion fr ein eigenes Ding beschftigt bin, wre es zwar schwierig mit ET zu touren, aber erst mal einzelne Gigs z.B. auf Festivals sind durchaus denkbar.
Daniele ist ja auch ein Musik-Maniac, der zwischenzeitlich schon wieder mit der Produktion von Genius 2 beschftigt war, wo ich brigens fr die schiefen Chre verantwortlich bin. Spa bei Seite: Der zweite Teil von Genius wird gerade fertig und ist jedem Rockopernfan dringendst zu empfehlen. Viele meiner Lieblingssnger wie Eric Martin, Jeff Martin, Russel Allen, Marc Boals und viele mehr werden dort mit Klassesongs am Start sein. Sehr sehr hrenswert!!

Liest sich schon mal sehr gut.
Von Deiner Homepage entnahm ich, dass Du auch Studiomusiker fr Nicht-Metal-Sachen bist. Wovon bestreitest Du Deinen Lebensunterhalt?

Ich bin viel als Studiosnger sowie als Gesangs-und Gitarrenlehrer beschftigt. Da gibt's neben Produktionen wie Rhapsody, Aina oder Edguy auch schon mal Anfragen fr einen Bayern 3-Werbejingle fr italienische Kleinwagen, fulederbearbeitende Vereine oder auch "Wurstwarenhuber" aus Unteroberngau. In gewissen Grenzen sind wir halt alle Huren, gelle.

Empty Tremor - Klick!

Immerhin kannst Du im Musikbusiness berleben, was besser ist als im Steinruch schuften, denke ich.
Sag doch mal was zum Bandnamen, Cover und dem Album-Namen "The Alien Inside", da ich darber gar keine Infos habe. Ist es ein Konzeptalbum? Der erste Song heit "The Alien Inside", der letzte "The Alien Outside" da liegt der Gedanke doch nahe?

Es geht schon um ein gewisses Konzept bei dieser Scheibe. Die meisten Songs drehen sich eben um diesen inneren Schweinehund und die innere Stimme, die dir oft etwas anderes als dein Kopf sagt und mit der Du meistens im Zwiespalt bist, das richtige im Leben zu tun. Auch speziell das Schlechte, das oft auf schlechten Erfahrungen beruht. Es steckt in jedem ein bisschen was davon und ab und zu rebelliert es gegen dich und deine Seele, eben das "Alien Inside".

Also ich htte da eher an Sci-Fi-Themen gedacht, wie man sich doch tuschen kann!
Die Platte klingt gar nicht typisch italienisch von der Musik her. Wer hat die Songs eigentlich komponiert? Seid ihr Teamplayer?

Eben deswegen war ich von ET sehr angetan und hat mich begeistert! Die Songs und auch Texte sind hauptschlich von Daniele Liverani, aber ich hatte hier die Freiheit noch vieles fr meine Stimme passend zu ndern, womit ich sehr glcklich war und der Kreativitt keinerlei Grenzen gesetzt waren.

Progressiver Metal ist ja immer ein weiter Begriff. Wie wrdest Du fremden Menschen die Musik von Empty Tremor in Worten nahe bringen?

Ich bin generell nicht so der Schubladendenker, was die Leute auch demnchst bei meinem eigenen Projekt hren knnen. Fr mich macht ET einfach interessante Songs mit wirklichem Inhalt, die einem Fan der progressiv hrteren Gangart gefallen werden, dem aber Dream Theater und der sonstige Prog-Mainstream zu glatt ist. Auf alle Flle ist fr jeden was dabei, der nicht auf 08/15-Progrock steht.

Empty Tremor - Klick!

Wo liegen Deine musikalischen Wurzeln und welche Stilarten des Metals oder berhaupt der Musikszene geben Dir persnlich gar nichts?

Meine Wurzeln liegen eigentlich in den s 70ern und frhen 80ern, d.h. ACDC, Free, Led Zeppelin, Purple, Rainbow, Sabbath, Ozzy, Pink Floyd, Whitesnake, Maiden, Judas P., Gary Moore, etc. Also eindeutig der harte kreative englische Kern.
Spter kamen Neoklassiksachen wie Malmsteen dazu, die einfach geil und neu waren.
Aus den Bushlands, h, damals noch USA, kam auer Kansas, Boston, Van Halen und smtlichen weiteren Gitarrengttern rein musikalisch eigentlich nicht so viel.
Heute hre ich eigentlich so ziemlich alles, was einfach gut ist und Klasse hat, unabhngig vom Stil, d.h. eine neue Roachford, Coldplay, U2, Nora Jones oder Seal sind fr mich genauso wichtig wie Freak Kitchen, Chili Peppers oder Audioslave. Das einzige wo ich im Metalbereich so gar nix mit anfangen kann, ist die richtige Doom- und Death-Grunzabteilung. Wobei ich hab hier von einem Schler eine Six Feet Under-Scheibe mit lauter Coversongs von ACDC, Accept, Purple, usw. die echt mal sauwitzig und hrenswert ist.

Auf jeden Fall und der Bringer auf jeder Party!
Ich danke fr die Antworten und verweise den Leser auf diese Seiten hier:

<< vorheriges Interview
AINA - Besetzung, Story und Eindrcke einiger d [...]
nchstes Interview >>
NEGATOR - Black Metal ohne Klischees




 Weitere Artikel mit/ber EMPTY TREMOR: