Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
BLACK SYMPHONY
Dunkler, progressiver Metal
Thorsten Dietrich
Homepage suchen ...


Die Band Black Symphony aus den U.S.A. spielen ziemlich düsteren, progressiven Power - Metal und könnten damit eine Nische füllen, da sie ihren eigenen Stil haben.
Ich sprach mit Rev Jones dem Bassisten der Band.

Nach dem selbstbetitelten Debut hat fast die komplette Besetzung gewechselt, warum?

Wir dachten es wäre Zeit für Veränderungen im Lineup, wir lebten alle in verschiedenen Staaten der U.S.A. und Rick Plester meinte wir sollten alle in der selben Gegend wohnen. Jetzt ist es so, das wir alle in einer Stunde bei den anderen sind.

Seltsamer Grund, das ist bestimmt nicht alles, aber egal. Wer sind die neuen?

Der neue Sänger ist Ric Plamondon, der Drummer ist Peter Homes (ex Black-N- Blue, Ted Nugent) und der Keyboarder ist Mattias Burstrom, er hat aber nicht auf der neuen Platte gespielt, ist aber seit dem Release dabei.

Denkst Du das der Sound sich durch den Besetzungswechsel geändert hat?

Ein bisschen.... Ein grosser Anteil des Sounds ändert sich so wie die Band und die Songwriter sich verändern. Wir ändern uns ständig, wenn wir einen neuen Song schreiben, wir erkunden jeden möglichen Weg, bis wir zufrieden sind und dann ist es so.

War Euer zweites Album ein grösserer Erfolg als Euer Debüt?

Ja und nein! In manchen Sichtweisen scheint es wir machten mehr für das erste Album wegen der Festivals und der Touren, aber dann scheint es, dass wir für das zweite Album mehr Interviews machen und mehr Reviews bekommen. Deshalb ist es schwer eine Entscheidung zu fällen!

Sagen wir unentschieden! Wer sind die Songschreiber?

Der Songwriter auf dem Debut und dem zweiten Album war zum grössten Teil Rick Plester, er schrieb diese bevor die meissten von uns in der Band waren, aber die neuen Songs wurden von zwei oder drei Leuten zusammen geschrieben. Es ist das erste mal das Plester überhaupt mit jemandem zusammenarbeitet, das macht die Sache witziger und Plester und ich arbeiten gut zusammen. Es dauert nicht lange bis wir an etwas arbeiten das zu einem Meisterwerk wird!

Gesundes Selbstvertrauen hast Du ja! Kannst Du mir Zukunftspläne der Band sagen?

Wir haben gerade die Aufnahmen zu einem weiteren noch unbetitelten Black Symphony Album beendet. Unser Plan ist es die Platte ca. September zu veröffentlichen, von jetzt bis zu dem Zeitpunkt planen wir live zu spielen, so viel wie möglich.

Bist Du gerne auf Tour?

Ja, ich liebe es zu touren, es ist meine Lieblingsbeschäftigung in meinem Leben. Ich denke jeder in der Band fühlt dasselbe wie ich. Jedes mal wenn wir live spielen ist auf der Bühne so viel Energie das sie glüht!!


Wie wichtig sind Texte und Artwork einer Platte Für Dich?

Texte sind irgendwie wichtig, wenn Du ausdruckslose Texte oder blöde Texte über Schwerter und Regenbogen schreibst, endest Du mit einer nicht grossen Fangemeinde.

Moment! Dio, Manowar und Axel Rudi Pell verkaufen vieeeeeeeeeeel mehr als Ihr!

Beim Artwork ist es immer schön ein tolles Cover für Dein Album gemacht zu bekommen, aber in heutiger Zeit denke ich, das es nicht wirklich wichtig ist.
Es geht alles zurück zu Spinal Tap - "Smell The Glove". Ich denke zurück an die Zeit, wo ich ein Kind war, da konnte ein Album mit einem tollen Cover eine Menge verkaufter Einheiten bedeuten, heute ist es genau das Gegenteil.
I think the music is actually selling itself more then the soundguy...

Magst Du deutsche Metalbands?

Ja sicher! Da ich auch Deutscher bin kann ich sie nicht nicht mögen… Accept, Helloween, Rage, Victory und nicht zu vergessen Rammstein.

Was machst Du im richtigen Leben?

Das hier ist mein richtiges Leben! Wenn ich nicht mit Black Symphony spiele, spiele ich bei der Michael Schenker Group, oder arbeite an etwas total anderem, aber wir arbeiten fast immer an Black Symphony Sachen, jeden Tag, dauernd denken wir uns neue Ideen aus, wie wir die Band weiterbringen, promoten und präsentieren können.

Was ist eine "Black Symphony"?

Es ist die letzte Musik die Du hören würdest bevor Du stirbst………


Ganz schön gruselig für Progressiv - Metal!
Danke für das Interview! Viel Glück mit dem launischen Michael Schenker!!


<< vorheriges Interview
BLACK MAJESTY - Power Metal aus down under
nchstes Interview >>
BLIND GUARDIAN - Die ewigen Perfektionisten




 Weitere Artikel mit/ber BLACK SYMPHONY: