Navigation
                
20. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
MISERY INDEX
Misery loves company
Andre Kreuz
Homepage suchen ...

Auch wenn MISERY INDEX vielen Death Metallern vielleicht nur als die neue Band ehemaliger DYING FETUS Musen bekannt ist, so ist die Truppe doch so viel mehr. Schon das Debt-Album "Overthrow" bewies schlielich eindrucksvoll, dass die Jungs in der Lage sind, exzellenten und berbrutalen Metal zu fabrizieren, eine Tatsache, die durch den erst krzlich erschienenen Nachfolger "Retaliate" noch einmal deutlich unter Beweis gestellt wurde. Sparky Voyles (git) war der Mann, der sich ein paar Fragen meinerseits stellen musste.

Ich vermute, dass du die folgende Frage wohl schon einige langweilige Male beantworten musstest, aber da MISERY INDEX in Deutschland nach wie vor eher dem Underground angehrt erzhl doch bitte mal kurz was von eurer Biographie und euren Lineup-Wechseln!

MISERY INDEX wurde am Anfang des Jahres 2001 gegrndet. Die Grndungsmitglieder Kevin Talley (dr) und Mike Harrison (git/vox) verlieen die Band Anfang 2002. Momentan besteht die Band aus Jason Netherton (bass/vox), mir selbst an der Gitarre, Matt Byers (dr) und Bruce Greig (git). Wir haben verschiedene Verffentlichungen rausgebracht, darunter "Overthrow" und zwei Split-EPs. Das neue Album "Retaliate" wurde krzlich auf Nuclear Blast verffentlicht.

Misery Index - Click!

Du hast gerade die neue CD erwhnt, wie sind denn da die bisherigen Reaktionen? Wo siehst du den Hauptunterschied zum Vorgnger?

Wir haben viele gute Reviews erhalten und die Songs kamen auch echt gut an, wenn wir live spielten. Der Hauptunterschied drfte wohl darin liegen, dass Mike und Kevin beim Songwriting nicht involviert waren. Weiterhin haben wir auch eine wirklich gute Produktion hinbekommen, weil wir dieses Mal mehr Zeit bei den Aufnahmen hatten.

Trotzdem gefllt mir "Overthrow" doch einen Tick besser als "Retaliate". Vielleicht weil das Debt spontaner wirkt, aber das ist nur meine persnliche Meinung.
Knntest du etwas auf eure momentanen Texte eingehen? Wovon handelt zum Beispiel "Angst isst die Seele" und warum ist das Stck auf Deutsch? Was hlst du von Politik im Metal?

Das erwhnte Lied handelt davon, dass Furcht uns daran hindern kann, unseren Zielen im Leben zu folgen, so dass man als Zombie endet und einfach nur vor sich hinvegetiert anstatt wirklich zu leben. Metal ist ein groartiges Genre, um viele verschiedene Inhalte zu transportieren, was auch politische Aspekte einschliet.

Ich finde, dass es recht gefhrlich sein kann, Politik mit Metal zu mischen, zumindest wenn ich an den ganzen braunen Schei des sog. NSBM denke...
Aber weiter mit etwas andrem: Es gibt ja nach wie vor genug Leute, die euch mit DYING FETUS vergleichen, wie denkst du darber? Wie ist die Beziehung zwischen DF und MI?

Es ist doch ganz klar, dass wir mit der Band, von der wir abstammen, verglichen werden. Mit der Zeit hoffen wir, eine eigene Identitt zu entwickeln, aber von uns aus ist es schon ok, wenn sich die Leute daran erinnern, wo wir herkommen. Ich folge schlielich auch meinen Lieblings-Musikern von Band zu Band, also hoffen wir, dass die Fans von DYING FETUS dasselbe machen werden. Wir haben gerade eine Nord Amerika Tour mit ihnen hinter uns und alles lief glatt.

Das ist gut zu hren! Und wenn wir gerade von Vergleichen sprechen, magst du es mit TERRORIZER verglichen zu werden oder gar als deren inoffizieller Nachfolger gehandelt zu werden?

Jedweder Vergleich mit TERRORIZER ist schmeichelhaft, da sie die Gtter sind. Der einzige Nachfolger TERRORIZER's wre allerdings die Band selber, wenn sie ein neues Album aufnehmen wrden.

Misery Index - Click!

Allzu wahr, nehme ich an.
Wie kamt ihr eigentlich an Nuclear Blast und warum habt ihr euer altes Label Fadeless verlassen?

Wir hatten "Overthrow" an Fadeless lizensiert, also waren wir nie bei ihnen unter Vertrag. Wir haben das Album auch an ein Label in Japan, eins in Indonesien und eins in Belgien lizensiert und es nebenher hier selbst verffentlicht. Wir haben mit vielen Labels verhandelt, bevor wir bei Nuclear Blast unterschrieben. Sie hatten das beste Angebot, also entschieden wir uns, zu ihnen zu gehen und bisher haben sie saubere Arbeit geleistet.

Ich fand's halt interessant, da sie sich die letzten Jahre ber doch ziemlich auf Power Metal spezialisiert haben, wie wir alle wissen.
Was fr Erwartungen hast du von der kommenden Tour mit DESTRUCTION, GRAVEWORM, DEICIDE, NILE, DEW-SCENTED und AMON AMARTH? Welche dieser Truppen magst du persnlich am besten?

Das wird eine tolle Tour mit groartigen Bands und vielen Leuten bei den Auftritten. Wir sind Fans von all diesen Bands, also wird es cool werden, sie alle jeden Abend live sehen zu knnen.

Sehr diplomatische Antwort, hehe.
Da du ja aus Amerika bist, hast du eine Ahnung, warum immer mehr Hardcore-Fans auf den Metal abfahren, den AT THE GATES und Konsorten gespielt haben?

Ich denke, das geht zurck zur Tour von IN FLAMES mit EARTH CRISIS hier in den Staaten vor ein paar Jahren. Dann kamen Band wie DARKEST HOUR, daher kommt das alles. Es ist schn diesen Mix der Stile zu sehen und auch die Mischung der Fans auf den Konzerten.

Yeah: "Unity!!!!" Nur Spa, ist schon eine ziemlich faszinierende Entwicklung!

Danke fr das Interview. Unser neues Album "Retaliate" ist wie gesagt ab sofort bei Nuclear Blast erhltlich, hrt mal rein. Fr mehr Infos zu MISERY INDEX checkt www.miseryindex.com. Danke allen fr den andauernden Support, wir sehen uns auf Tour. METAL!!!!

<< vorheriges Interview
CRYSTAL BALL - Leben auf der Insel?
nchstes Interview >>
ASTRAL DOORS - Nach vorne zu den Wurzeln




 Weitere Artikel mit/ber MISERY INDEX: