Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
STYGMA IV
In Österreich gibt es doch mehr als Tourismus
Thorsten Dietrich
Homepage suchen ...


Stygma IV sind eine österreichische Prog-Power-Metal Band, die ohne Klischees zu überzeugen weiss und ihren eigenen Sound hat, ich sprach mit Gitarrist und Stimmungskanone Günther Maier.


Bis du jetzt nach dem Release noch mit Eurer neuen Platte zufrieden?

Also so kurz nach Veröffentlichung muss ich sagen, dass mir unser neues Album "The Human Twilightzone" noch immer extrem gut gefällt. Ich hatte bei den anderen 3 CDs "Solum Mente Infirmis", "The Court Of Eternity" und "Phobia" eigentlich immer mehr auszusetzen. Was mir besonders gut an "The Human Twilightzone" gefällt, ist der kraftvolle dunkle und harte Sound, welchen wir eigentlich seit langer Zeit anstrebten, diese jedoch nie so gut geglückt ist wie auf dem aktuellen Silberling. Besonders stolz bin ich natürlich auf den Track 4 "Sleep", da ich schon immer ein durchkomponiertes Werk im Stile der klassischen Komponisten schaffen wollte. Es ist mit Sicherheit der abwechslungsreichste Song welchen man jemals von STYGMA IV zu Ohren bekam. Des weiteren sind natürlich der Opener "Calculation Towers", das mächtige "The Void" (Track 3), das balladeske "Why" (Track 7) und der letzte Track "The Way To Light" absolute Favoriten von
mir.

Ihr habt ein sehr unscheinbares, zu dunkles Cover und Layout. Wie
kommt das? Megabands können sich "Black Albums" leisten, ihr müsstet ins Auge
fallen.

Seit wann seid, ihr Metaller so farbenfroh??? (Uii da ist aber einer angepisst, ist halt ein Scheisscover ,Günther!) .Um bereits auf die nächste Frage vorzugreifen, sind Ritchies Lyrics wieder einmal ziemlich düster ausgefallen und wir wollten das Artwork dem lyrischen
Konzept anpassen.

Wieso habt Ihre Eure interessanten Texte nur teilweise abgedruckt ?

Mich überrascht es wirklich, dass diesbezüglich so viele Anfragen kommen; wir hätten uns nicht gedacht, dass die Metalgemeinde so sehr an den lyrischen Inhalten der Songs interessiert ist.

Zählst Dich wohl nicht dazu...
Hältst Du uns für so desinteressiert? Bei Texthäppchen wird man halt neugierig.


Die Idee hinter den Textauszügen besteht darin, den eigentlichen Sinn und Inhalt des dichterischen Teils eines Songs augenmerklich herauszustreichen um auch dem weniger an den Lyrics interessierten Fan die textliche Message näherzubringen.

Wie gross ist die Metalszene in Österreich, kenne nur wenige Bands (Pungent Stench, Hollenthon). Herrscht bei Euch der pure Underground, spielt sich das meiste in den Städten ab?

Bei Gott, gross ist unsere Szene nicht, wir pflegen auch nicht sehr viel Kontakt mit unseren Kollegen, ausser mit unseren direkten Hausnachbarn von BELPHEGOR.

Wie schätzt Ihr Euren Status in Europa ein ?

Ich bin wirklich verwundert, ob der vielen Fans in ganz Europa und Amerika. Mich erreichen sehr viele Mails von Fans aus der ganzen Welt, welche wirklich froh sind, dass wir uns aufgrund der Namensschwierigkeiten in den letzten Jahren (diese sind nun endlich behoben und vergessen) nicht unterkriegen haben lassen. Im übrigen geniessen wir dank unserer Korrektheit, (Angeber!) und unseren hervorragenden Technikern samt Crew bei allen Veranstaltern und Bands, mit welchen wir in den letzten Jahren unterwegs waren ein hohes Ansehen.

Plant Ihr für dieses Jahr eine grosse Tour?

Also, wenns nach uns ginge, wären wir die ganze Zeit unterwegs. Leider hat diesbezüglich auch unsere Plattenfirma ein Wörtchen mitzureden. Ausser Frankreich (siehe Tourdates auf unserer Homepage) sind im Moment nur einzelne Gigs geplant, wir hoffen aber sehr, dass sich für Herbst noch etwas Grösseres ergibt.

Mit welcher Band würdest Du am liebsten auf Tour gehen ?

Für meine Person wäre STYGMA IV optimal! (HAHAHAHA... ein Witzbold)

Nehmt Ihr an irgendwelchen Sommerfestivals teil ?

Mit Sicherheit, da aber Verhandlungen auf mehreren Ebenen laufen, darf ich Namen noch nicht nennen.
Wow auf mehreren Ebenen, net schlächt !

Durch den Namenswechsel von Stigmata zu Stigmata IV bis hin zu Stygma IV habt Ihr doch bestimmt einiges an Boden verloren, so das potentielle Käufer Euch nicht mehr fanden ?

Was wir definitiv verloren haben, waren etliche Nerven. Fans, welche zu STIGMATA IV in irgend einer Art und Weise einen Bezug hatten wussten sowieso über den unfreiwilligen Namenswechsel zu STYGMA IV bescheid. Durch die Unregelmässigkeit unserer Namenshistorie ging uns aber mit Sicherheit der ein oder andere potentielle Käufer verloren. Dies werden wir aber mit Sicherheit mit "The Human Twilightzone" und den nächsten Alben wettmachen.

Was sind Eure Lieblingsbands und Einflüsse ?

BIG HEAT und STIGMATA IV

Ah ja, gar nicht eingebildet ?

Musik hui, Musiker ... Da frage ich mich jetzt echt ob ich nur doofe Fragen stelle, oder der Günter ein unfreundlicher Kerl ist. Wahrscheinlich war er heute nur nicht gut drauf...
Da kann der sich bei Pentacle, Desaster, Rage, Primal Fear und 1000 anderen Bands ne fette Scheibe abschneiden!

<< vorheriges Interview
STRATOVARIUS - ...kurz und bündig!
nächstes Interview >>
SUSPERIA - Manchmal ist man überrascht




 Weitere Artikel mit/über STYGMA IV: