Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
SINNER
Akte X im Metalsound
Thorsten Dietrich
Homepage suchen ...


Sinner, die Band um Namensgeber und Bassist / Sänger Mat Sinner sind mit einer neuen starken Platte zurück, die sich brachial "There Will Be Execution" schimpft. Die Jungs haben wieder ein stabiles Lineup mit Fritz Randow an den Drums und Tom Nauman an der Gitarre. Konzerte und Festivals sind gebucht, so ist es kein Wunder, dass mein Interviewpartner Tom Naumann gut gelaunt und gesprächig war. Erst muss ich ihn aber etwas ärgern.


Hallo Tom!
Was ich schon immer fragen wollte, wieso ist das Cover von "The Nature Of Evil" so grottenschlecht?

Das ist eine gute Frage! So grottenschlecht isses gar nicht! Das hat ein Schulfreund von mir gemalt, der malt auch alle Primal Fear Dinger!

Ups, hehe. Echt?

Ja, der Mat wollte so eine Mischung aus Mädchen und Werwolf.

Das soll ein Mädchen darstellen?

Ja, eine Frau, die sich in einen Werwolf verwandelt. Deswegen heißt die Platte auch die Natur des Bösen. Du siehst da auch einen Arm und so Haare und Augen, die weiblich wirken sollen.

Die sieht komisch aus?

Das war Absicht!

Wird aber nie mein Lieblingscover!

Es kommt auch darauf an, was drin ist! Hahaha

There will be Execution

Jaaaa, aber trotzdem. Bei der neuen Platte mit dem knalligen Titel "There Will Be Execution" und dem Cover mit Mat und diesen mysteriösen Typen, weiß man auch nix?

Der Mat und ich sind ziemliche Akte X Fans, wir haben ja das Sinner Logo auch abgewandelt. Wenn Du die CD mal siehst und das Booklet, dann ist das wie im Film! Fear Music Production, Starring Henny Wolter, Fritz Randow usw. Der Titel entstand erst, als wir die Songs geschrieben haben. Wir dachten, das stößt schon einige Leute vor den Kopf, Schreiberlinge, Fans, so wie eine Hinrichtung. Deshalb sind wir auf diesen Titel gekommen.

Das klingt jetzt einleuchtender. Wie viel Bedeutung haben denn die Texte für euch? Die Titel sind doch teilweise sehr aggressiv!

Die Musik war ja zuerst da. Auch ich habe Mat gesagt: "Hör mal Du hast ja schon harte Texte!" Aber Mat meinte halt bei diesen Songs kann man nicht über Blumen und Tralala singen, da dies so abgehen. Er hatte auch private Phasen, wo es ihm nicht so gut ging. Er schreibt ja auch nie so genau, so als Aussage: Der Aldi wirft jeden Tag fünf kilo Butter raus!

Also metaphorisch?

Ja.

Gut. Denkst Du das wird manche abstoßen, da ihr ja ziemliche Power habt, seit "The Nature Of Evil", wo auch ich eingestiegen bin und die alten Fans da nicht mehr mitziehen?

Da habe ich mir ehrlich gesagt nie Gedanken drüber gemacht, wir sind einfach ans Songwriting gegangen und hatten nachher 20 25 Songs, von denen wir die aussuchten, welche auf die Platte kamen. Es sind halt die draufgekommen und im Studio hatten wir mit allen Spaß und viel gelacht. Ohne Druck und Stress. Wir dachten da nie daran, neue Fans zu gewinnen und alte zu verlieren. Die Songs sind zwar hart, das waren aber "The Nature Of Evil" und "Judgement Day" auch, obwohl da die Produktion nicht so brachial war, Auf alten Platten gibt es aber auch härtere Songs. Da waren aber auch Songs mit langen Keyboardparts und längeren Soli, das ist jetzt alles weggefallen, es wurde auf das Wesentliche reduziert! Trotzdem ist das immer noch Sinner mit zweistimmigen Melodien, was wir immer versuchen zu machen. "The Nature Of Evil" und "The End Of Sanctuary" waren beide in den Charts und es wäre für uns leicht gewesen den eigenen Kram noch mal zu covern. Wir haben nie versucht uns selber zu kopieren.

Mir ist aufgefallen, dass ihr Balladen weggelassen habt und volles Rohr losgepowert habt, nur am Ende kommt ein ruhigere Akustiksong.

Das ist einfach entstanden, wir haben uns nie Gedanken um Trends gemacht, uns würde auch nie einfallen Jeans anzuziehen, wo der Arsch am Knie hängt. Wir sind nicht Limp Bizikit oder Linkin Park. Wir machen das worauf wir Bock haben und das ist ganz o.k. Ich denke es gibt Leute, die finden das Klasse das die Band nach 20 Jahren noch ihren Kram durchzieht und auch noch existiert. Aber auch versucht sich weiter zu entwickeln und sich nie selber zu kopieren. Nichts gegen Running Wild, das ist eine deutsche Institution, aber ich habe das Gefühl, da klingt auch jede Platte wie die andere.

Stimmt schon, ich habe zwar auch alle, aber....

Ich sage ja nix gegen Rock n Rolf, der macht das ja seit 20 Jahren, aber wir versuchen auch mal was anderes zu machen.

Sinner - Klick!

Das mit dem Rolf ist ein gute Stichwort: Seit dem er alles alleine schreibt, ist er sehr limitiert. Wo andere noch mitschrieben, war er abwechslungsreicher. Wie ist denn das bei euch mit dem Songwriting?

Die Songs auf der Platte haben der Henny, der Mat und ich geschrieben! Oft ist es ja so, da kommt einer mit dem Riff, Henny oder Ich und der Mat macht den Gesang drauf. Oder er bringt einen fertigen Song mit. Was Henny und ich auch schon machten. Da arbeitet man zusammen noch kleine Details aus.

Gut so.

Wenn der Rolf das alleine machen will, dann sackt er alles alleine in seinen Geldbeutel ein, aber die Musikalität bleibt da auf der Strecke. Der hat aber auch seine Fans.

Ich finde die Songs auch gut, aber oft hat man Deja Vus und manche Platten haben nur drei gute Songs.

Ich will jetzt nicht auf dem Rolf herumhacken. Ich mag den ja auch, 20 Jahre in so einem schnelllebigen Geschäft.

Nee, weiß schon, wie es gemeint ist!

Bei vielen Bands ist es aber nur Geschäft, wir bei Sinner und Primal Fear sind auch echte Kumpels und hocken auch zusammen in Kneipen herum. Bei vielen Bands ist das leider wegen der Kohle eine Gemeinschaft. Wir verstehen uns auch in Zeiten, wo es nicht so läuft.

Ihr habt mit dem Frank einen Keyboarder in der Band, ist der nicht etwas unterbeschäftigt auf dem Album?

Der ist sehr unterbeschäftigt, das gebe ich auch zu! Tut mir auch leid! Live spielen wir ja einen Mix aus vielen Platten, so dass da der Frank auch zum Zuge kommt. Auf der Platte ist er schon untergegangen, was sich auf der nächsten Platte schon wieder ändern kann! Es kann ja härter werden und gesanglicher melodiöser oder auch andersrum mal sehen.

Wie ist das mit dem Henny Wolter, ist der bei Sinner und Primal Fear ausgestiegen, oder wie?

Nee, der ist nur bei Primal Fear ausgestiegen! Bei Sinner ist der noch und macht auch die Konzerte mit.

Ah, da habe ich das falsch verstanden.

Is o.k., liegt auf der Hand, bei Primal Fear musste er kürzer treten und Sinner haben weniger Konzerte!

In der Presse stand mal ab und an Gemecker, dass Primal Fear = Sinner ist, wie siehst Du das?

Das stimmt doch gar nicht!

Durch die Platte habt ihr das schon bewiesen!

Sinner haben meiner Meinung nach weniger mit dem traditionellen Heavy Metal zu tun wie Primal Fear, Sinner sind Heayy Rock mit vielen RocknRoll Einflüssen.
Die Leute denken halt der Mat macht beide Bands und ein Gitarrist ist in beiden Bands das war es! Aber es gibt noch einen zweiten Gitarristen, einen Drummer und einen Keyboarder! Das sind schon Unterschiede. Diese Leute beschäftigen sich einfach nicht mit den Bands. Oder die denken Primal Fear haben Erfolg mit der harten Nummer und so versuchen Sinner im Fahrwasser Erfolg zu haben. So ein Schwachsinn, wir machen das worauf wir Bock haben!

Vielleicht kommt es auch daher, dass der Klaus Sperling von Primal Fear bei Sinner mal live ausgeholfen hat?

Das war doch nur eine Ausnahme, der hat aber nur ausgeholfen.

Wie siehst Du die Konzertflut im Moment?

Ich wohne 4 Minuten von der LKA weg. Da spielen innerhalb 2 Wochen z.b. vier Bands. Du willst da hin als Fan, zahlst Eintritt, zwei Bier trinken und Dir noch ein Shirt kaufen. Das kannst Du Dir alles nicht mehr leisten. Das ist zu teuer geworden. Man muss halt selektieren. Das sind Fehler der Plattenfirmen. Das ging mit diesem True Metal los. Wo Hammerfall und Primal Fear bekannt wurden. Da hatte nachher jedes Label so eine Band, weil paar sich gut verkaufen! Die konnten die großen nicht einholen!

Ich bekomme jeden Monat so einen Kram!

Sinner

Ja, da wird wild gesignt und billig produziert in der Hoffnung, das irgendeine Band es schafft und die Kosten wieder einspielt oder mehr. Das macht der Fan aber nicht mit.

Ich finde die Konzertpreise auch sehr happig im Moment. Was holt ihr denn so?

Das kann ich nicht sagen, ich kaufe selten eine Karte, hahaha! Bei uns ist das ungefähr 20 Euro. Aber wir haben auch ne große Produktion, was kostet. Pyros, Techniker usw. Backliner, Bus mieten.

Verstehe ich ja, bei euch gehts ja, das spielen auch mehrere Bands mit. Aber bei Manowar sind es über 38 Euro. Das ist noch gar nichts gegen Preise im Popbereich!

Das Problem ist oft nicht so sehr die Band selber. Die wollen oft nur ne Gage. Z.Bsp. 100.000 Euro. Der Veranstalter rechnet rum und rechnet so herum, dass er Gewinn hat. Wenn der Manowar hat, dann spielen die in einer Halle für 5000 Leute. Da kommen ne Menge Kosten. Das muss rein. Also muss der Preis so hoch kalkuliert werden, dass Gewinn kommt.

Aber das explodiert doch alles, das ist doch ein Kreislauf, ich meine die Shirts sind dann auch schweineteuer, z.B. 30 Euro! Also neee!

Ja sicher, früher war ich auf Priest, Def Leppard, Accept und das kostete 20 DM!

Heute brauchst Du nen Kredit dafür!

Es ist ja nicht nur alles teurer geworden, es werden auch immer mehr Bands die touren! Wir sollte ja auch mit Manowar spielen. Wir waren mit Primal Fear in Brasilien sind Montags abends zurück, waren Dienstag noch total im Jetlag und sollten Freitags spielen. Da wir aber noch proben wollten und so fertig waren, haben wir das dann abgesagt. Das ist eh net toll, wenn man mit 45 Minuten auf der Bühne steht und nicht weiß wie der Sound wird. Wir wollten das dann mit Primal Fear machen und das wollten die aus irgendwelchen Gründen nicht.

Die großen Bands holen doch den kleinen das Geld aus der Tasche!

Klar, die großen kommen nicht so oft. Da will man die auch sehen. Bands wie Edguy, Running Wild oder wir spielen ja öfter und da sagen sich manche: warten wir auf ein Festival, wo die Band spielt.

Wo spielt ihr denn dieses Jahr?

Sinner spielen im Februar mit Hammerfall paar Shows, im März spielen wir in den USA Metal Meltdown Festival. Mit Primal Fear spielen wir in Bochum ne spezielle Show in Matrix, wo wir Songs spielen, die wir nicht so oft spielten. Auch Wacken, Summer Breeze und das Blind Guardian Festival wird auch noch kommen. Ach ja und in Lissabon ist auch ein Festival. Primal Fear und Sinner sind aber auch für weitere Sachen im Gespräch wie Schweden Rock und anderes.

Nicht übel! Also seid ihr auch im Ausland gefragt. Vielen Dank für das Interview, Tom und alles Gute!

Das hat richtig Spaß gemacht mit dem Tom Naumann zu schwätzen. Das ist so einer der Musiker, mit denen man gerne irgendwo bei nem Bier hocken würde um stundenlang labern. War echt klasse!

<< vorheriges Interview
SINNER - Fast As A Shark
nchstes Interview >>
SOILWORK - Big in U.S.A.?




 Weitere Artikel mit/ber SINNER: