Navigation
                
20. Mai 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
ARMORED DAWN
Brasilien und die Wikinger
Thorsten Dietrich
www.armoreddawn.com


Die Newcomer Armored Dawn haben nach einem recht durchwachsenen Debt eine Steigerung von 100 % gemacht und fr ihr zweites Album Barbarians In Black bei AFM Records angedockt. Ich bin sehr berrascht wie stark das Werk ist, was ich auch Snger Eduardo Parras mitteilen muss der sich als informativer Gesprchspartner mit Vorlieben fr das europische Mittelalter entpuppt.

2017 seid ihr mit Fates Warning auf Europatournee gewesen, bald ist es Saxon mit denen ihr spielt. War dies eurer erster Trip? Erzhl uns doch bitte etwas von euren Eindrcken!

Das war der erste Trip fr Armored Dawn nach Europa! Einer unserer Gitarristen Timo Kaarkovski ist brigens Finne. Unser Drummer Rodrigo Oliveira hat schon ein paar Mal in Europa mit anderen Bands gespielt. Es war wundervoll zu spielen und unsere Musik den Europern zu zeigen und die dortige Heavy Metal Szene nher kennen zu lernen auf diesem fantastischen Kontinent. Wir hoffen einmal im Jahr von jetzt an wieder kommen zu knnen, auerdem schauen wir nach Mglichkeiten Sommerfestivals zu spielen.

Ich habe mich ber den Bandnamen Armored Dawn gewundert, was bedeutet dieser fr euch?

Wie der Name es sagt bedeutet es jeden Tag gepanzert zu berstehen gegen all die schlechten Dinge. Wenn du immer deinen Teil erfllst und glaubst an das was du tust interessiert es nicht falls jemand die Intention hat dich zu verletzten. Du bist gepanzert die richtigen Dinge zu tun!

Auf der neuen Scheibe mag ich euer Songwriting sehr, es ist abwechslungsreich und gut in Kombination mit dem Gesang der sich auch immer verndert. So ist das Album niemals langweilig und klingt frisch und neu. Im Vergleich zur letzten Scheibe eine Steigerung um 100 %. Habt ihr neue Mitglieder oder Songschreiber?

Ich stimme dir zu! Wir denken auch, dass unser neues Album wirklich dynamisch und abwechslungsreich zugleich ist. Das kommt auch daher dass wir mit Rodrigo einen neuen Schlagzeuger in der Band haben der uns viel half die Richtung unseren Songwritings zu ndern indem er neue Einflsse mitbrachte. Ein wichtiger Teil dieser nderung war die exzellent Produktion von Kato Khandwalla (The Pretty Reckless, Papa Roach) und Bruno Agra (We Are Harlot). Beide dirigierten uns dazu, dass jeder Song wie eine neue Geschichte in dem gleichen Buch wirkt!

"Barbarians In Black" klingt wie eine Konzeptstory ber Wikinger, wie seid ihr zu der Materie gekommen?

Ich bin ein Mittelalter Enthusiast! Fr viele Jahre lese ich ber diese Kultur, schaute eine Menge Dokumentationen und habe auch historische Sttten besucht wo mittelalterliche Geschichte stattfand. Als ich Texte fr dieses Album schrieb, war es unverzichtbar darber zu sprechen. Es ist eine der reichsten Kulturen mit interessanten Geschichten und passionierten Sagen. Ich hatte groe Hilfe von Produzent Bruno whrend der Produktion des Albums um die Erzhlungen perfekt in die Lieder zu integrieren.

Einige Songtitel sind richtige Metalklischees geworden, ihr kleidet euch auch wie Krieger oder Wikinger auf den Promofotos. Denkst du, dass gehrt sich so als Metalband?

Die Tracknamen sind auf natrlichem Wege entstanden. Rock n Roll generell wurde in den Achtzigern sehr klischeehaft. Es gibt keinen Weg es zu vermeiden, aber zu keiner Zeit versuchten wir anderen Bands und ihre Liedtitel zu kopieren. Wegen unserer Kleidung, ich wei nicht ob es zum Heavy Metal gehrt, alles was ich wei ist es gehrt zu Amored Dawn. Wir sind wer wir sind und das mgen wir.

Ich glaube nicht das ihr wie eine Band aus Sdamerika tnt, bin ich der Einzige der so denkt?

Eine Menge Leute sagten uns das Gleiche, aber das ist natrlich so. Es gehrt einfach nicht zu unserem Alltag lateinamerikanische Lieder zu hren. Unser Einfluss waren immer europische oder nordamerikanische Gruppen So wurde unsere Musik zum gegenteiligen Weg den die meisten brasilianischen Bands gehen, wenn sie Rhythmen wie Samba und Maracatu mischen.

Sebastian Leevermann von Orden Ogan machte Mix und Mastering eurer Scheibe gut wie immer. Denkst du das bringt eurem Album etwas Extraqualitt fr die Fans?

Auf jeden Fall! Seeb war definitiv fhig uns den besten Sound von allen zu zimmern. Es war fr uns ganz einfach, als er uns den ersten Mixtest sendete, waren 90% unserer Ziele erreicht, er hat einen tollen Job gemacht!

Was sind eure Wnsche und Ziele mit dem neuen Plattenvertrag im Jahr 2018?

Wir wnschen uns so viel wie mglich live zu spielen und unsere Musik zu einer groen Menge von Metalfans zu bringen. Musik ist unser Leben und wir wollen den Rest unseres Lebens viel live spielen!

Ich hoffe die Band schafft das!

<< vorheriges Interview
LYRA'S LEGACY - lnger gereiftes aus dem Pott!
nchstes Interview >>
BLACK SPACE RIDERS - Platten wie musikalische berraschungsei [...]




 Weitere Artikel mit/ber ARMORED DAWN: