Navigation
                
21. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
SAVAGE MESSIAH
Neue Coveroptik und kein Image!
Thorsten Dietrich
www.savagemessiahofficial.com


Ich muss zugeben, dass ich die Briten Savage Messiah einfach vergessen habe, das letzte Album was ich kenne ist von 2009 und nicht bel, danach verlieen sie mich. Nun sind sie aber bei einem deutschen Label und ich war berrascht wie eigenstndig und spannend diese melodische Thrash Scheibe doch klingt. So hatte ich auch genug Fragezeichen im Kopf um sie Snger und Gitarrist Dave Silver entgegen zu werfen, was jener fr informative Antworten nutze. Neue Bands braucht die deutsche Festivallandschaft hier wre wieder eine.

Einen Bandnamen zu finden ist schwierig, besonders fr eine Metalband. Ich kenne da paar Truppen die haben aus zwei coolen Bandnamen einen neuen Namen gemacht. Wie war das bei euch, es gibt ja Savage aus England und Messiah aus der Schweiz! Oder kommt es vom gleichnamigen B-Film, oder liege ich komplett falsch?

Unser Bandname kommt von dem Film, den ich noch nie gesehen habe: Ich habe Anzeigen dazu im Fernsehen im Nachtfernsehen. Damals dachte ich es wre ein cooler Songtitel. Am Ende als ich mich um den Bandnamen kmmerte fhlte es sich richtig an und so sind wir nun hier! Fakt ist es gibt zwei Filme die Savage Messiah heien und es gibt ein dystopisches Architekturmagazin in London mit demselben Namen.

Interessant! Eure letzten beiden Alben hatten diesen bsen Papst auf dem Cover, welcher zum Beispiel die Erde in den Hnden hielt ein tolles Maskottchen. Wieso habt ihr diese Figur mit Wiedererkennungswert nicht weiter benutzt?

Wir haben uns dagegen entschieden mit einem Maskottchen bei dieser Scheibe anzutreten. Es fhlte sich einfach zu klischeehaft an fr das was wir nun als Band darstellen wollen. Auerdem ist es ein bisschen limitierend, wenn du an einen bestimmten Charakter gebunden bist. Deshalb ist es fr uns besser quasi kahl zu sein und einen 180 Grad Dreh in der knstlerischen Richtung hinzulegen war fr uns dann aufregender und befreiender.

Das kann ich gut verstehen! Apropos neue Scheibe und Artwork, das ist ja sehr simpel, was wolltet ihr damit ausdrcken?

Wir wollten definitiv mit etwas auftrumpfen mit etwas das modern, identifizierbar und frech ist. Etwas Einzigartiges und eigenes. Es war wirklich wichtig fr uns da es auch unsere vierte Scheibe ist, dass wir unsere definitiv eigene Identitt haben ohne altmodisch zu wirken. Wir hatten Travis Smith fr das Cover und wir sind alle groe Fans von seiner Arbeit von Avenged Sevenfold bis hin zu Opeth. Fr uns war es wichtig die Dinge etwas aufgewertet zu haben.

Heutzutage sind Thrash Metal Bands oftmals brutaler als ihr, denn Savage Messiah haben doch ein richtiges Heavy Metal Feeling! Es gibt auch richtigen Gesang, keine Growls oder Shouts, auerdem mgt ihr Midtempo! Seid ihr mehr von der NWOBHM beeinfluss als von Thrash Metal wie Slayer oder Kreator?

Wir haben Savage Messiah immer als Metalband gesehen, nicht mehr und nicht weniger. Sicherlich hatten wir unsere thrashigeren Momente, haben uns selbst aber nie als Thrash Band gesehen oder bezeichnet im Stile von Kreator oder Slayer! Unser Ding war es immer Hrte mit Melodie zu verbinden, fr dieses Album machten wir einen objektiven Blick auf unsere Musik und identifizierten unsere Strken und entschieden uns auf diese Schlsselelemente zu konzentrieren. Auerdem war es uns wichtig bei dieser Scheibe uns auf einen langlebigen Sound zu konzentrieren.

Eure Bandfotos sehen sehr normal aus, kein Image, keine 80er Jahre Klamottenkarneval, ich mag das! Sagte euch keiner die Floskel dass eine Metalband ein Image braucht?

Alle erfolgreichen Metalbands haben 2017 ihr Image geupdatet, eher als etwas aus den 1980ern zu kopieren. Wir haben gerade wie wir 2017 aussehen geupdated. Dieses Album ist ein groer Schritt fr uns und wir dachten ein Retroimage wre da der falsche Weg! Wir haben unsere langen Haare behalten und alles, aber wir waren niemals eine Tattooband. Wir haben wirklich ein paar recht coole Fotos gemacht. Manchmal denke ich, dass viele Bands ihr Image so lange berdenken bis es zum primren Focus fr sie gehrt. Aber fr uns steht die Musik ber allen Dingen!

Diese Einstellung kann ich nur gutheien und ehrt euch. Fr viele Thrash Metal Gruppen sind die Texte sehr wichtig, sie sind oft politisch und sarkastisch. Wie ernst sind eure Texte?

Fr unsere letzte Scheibe jonglierten wir etwas mit politischen Inhalten, aber fr diese Scheibe wollte ich wirklich Texte aus dem Herzen schreiben und mehr persnliche Erfahrungen verarbeiten. Ebenso universelle Dinge. Wenn ich Texte schreibe, versuche ich in meinen Kopf zu gehen und mit Dingen anzukommen die gut zur Musik passen und was wir zu bermitteln versuchen.

Ich denke, dies ist euch auch ganz gut gelungen. Was sind die nchsten, konkreten Plne fr eure Band Savage Messiah?

Wir wollen stark mit dieser Scheibe auf Tour gehen. Wir spielen als Vorband von Cradle Of Filth in England, dann kommen wir nach Europa fr ein paar Konzerte. Wir werden auch zurck nach Japan gehen, was ich total supercool finde da wir Headliner sind, worauf wir uns schon sehr freuen. April 2018 werden wir dann in England auf Headliner Tournee gehen. Auerdem werden wir auch in die USA gehen und dann stehen ja auch schon die Sommerfestivals an. Auerdem sind wir ganz scharf darauf den Nachfolger von "Hands Of Fate" im nchsten Jahr einzuspielen. So insgesamt werden wir ganz schn beschftigt sein!

Das sind ja gute Aussichten einer hungrigen Band die sich hoffentlich live auch mal bei uns blicken lsst. Ich wrde mich freuen.

<< vorheriges Interview
SERIOUS BLACK - fleiig und ehrgeizig
nchstes Interview >>
WICKED DISCIPLE - Underground = leere Geldbeutel!




 Weitere Artikel mit/ber SAVAGE MESSIAH: