Navigation
                
23. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
WALK ON FIRE
Manchmal kommen sie wieder!
Jrg Bonszkowski
www.facebook.com/WalkOnFireBand


Trotz einem erfolgreichen Debtalbum im Jahre 1989 lste sich die Band Walk On Fire, kurz nach einer ausgedehnten und nicht minder erfolgreichen Tournee auf. Ein Umstand der Fans und Fachpresse gleichermaen berraschte. Heuer liegt nach fast 30 Jahren nun endlich Album Nummer zwei vor. Wir sprachen mit Keyboarder Dave Cairns ber Vergangenheit und Zukunft.

Dave, klr uns bitte ber die Grnde Eurer Trennung auf und was seitdem passiert ist?

Das Problem alleine war nicht die Tatsache, dass unser damaliger Label Boss aufgehrt hat. Finanzielle Interessen, waren ein sehr wesentlicher Punkt. Alleine die Produktion des Debtalbums hat knapp 400000 Pfund verschlungen, danach folgte eine sehr ausgedehnte Tour. Irgendwann hat das Label entschieden, dass man die Investitionen in uns stoppt. Zudem wurden wir seinerzeit von der Grunge-Welle berrollt. Ich persnlich hatte das Glck einen Job bei Gibson Guitars zu ergattern. Ein fast perfekter Job um mit vielen Gitarristen zusammenarbeiten zu knnen. Ich selber bin eher Gitarrist als Keyboarder und spiele heute noch meine Fender Telecaster, Baujahr 1968.

Wann war klar dass es ein zweites Album gibt?

Khalil Turk vom Label Escape kommentierte einer unserer alten Videos auf Youtube. Ich hab das fast eher zufllig gelesen. Mein Hauptgrund mal wieder nachzuschauen, ob jemand was zum Tod von Gitarrist Michael Casswell geschrieben hat der letztes Jahr Oktober leider verstorben ist. Sozusagen eine bitter-se Rckkehr unsererseits. Anschlieend sind wir ins Studio gegangen um alle Songs, die wir im Laufe der Jahre geschrieben haben zu Mastern und diese auf das neue Album zu packen. Nach dem Ausscheiden bei unserem damaligen Label haben wir in ber 20 Studios Songs aufgenommen und diese gut unter Verschluss gehalten.

Demnach drfen wir auf ein weiteres Album hoffen?

Das wird sich zeigen. Da kann ich dir noch keine eindeutige Antwort geben. Erst einmal mchten wir das Album vernnftig promoten, wobei wir Escape natrlich tatkrftig untersttzen werden, ohne Frage. Mal schauen, wie es luft und ob das Zweitwerk gut angenommen wird. Wir knnen Khalil gar nicht genug danken fr all das was er zur Verffentlichung des Albums beigetragen hat. Sein Einsatz war unermdlich und das ist lngst nicht selbstverstndlich. Wir widmen "Mind Over Matter" unserem verstorbenen Gitarristen Michael Casswell, einem groartigen Musiker.

Mal schauen, ob die Band noch einmal was verffentlicht!

<< vorheriges Interview
SINNER - Alles auf NEU!
nchstes Interview >>
BROTHER FIRETRIBE - 15 Jahre jung plus neues Album!




 Weitere Artikel mit/ber WALK ON FIRE: