Navigation
                
19. August 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
ONE DESIRE
Fire reimt sich immer auf Desire!
Peter Hollecker
www.facebook.com/onedesireband/


One Desire

Noch nie etwas von One Desire aus Finnland gehrt? Kein Problem, ich auch nicht. Zuerst dachte ich, dass es sich bestimmt um typische finnische, dstere oder romantische Rockmusik la HIM handeln msste, doch wurde ich nach mehrmaligem Hren des selbstbetitelten Debts eines Besseren belehrt. Denn mir wurde lupenreiner und meist hchst melodischer Melodic Rock kredenzt, der zwar grtenteils auch von den schwedischen Nachbarn stammen knnte, jedoch auch sogar westlichere Eigenarten aufweist. So machte mich das Album sehr neugierig, mit wem wir es bei One Desire eigentlich zu tun haben und unterhielt mich mit dem Grnder dieser Band, dem Drummer Ossi Siluva. Aber es kam auch Gitarrist und Produzent Jimmy Westerlund zu Wort.

Hi Ossi, mir gefllt euer erstes Album sehr gut. Erstens hrt es sich fr mich gar nicht wie ein Debt an und zweitens klingt es irgendwie gar nicht finnisch, denn es herrschen sehr positive Trademarks und frhliche Melodien vor. Ist der Winter in Finland gar nicht so kalt und lang wie man das immer behauptet?

Doch, der Winter in Finnland ist tatschlich SEHR kalt und auch SEHR lang, haha!

Woran liegt es denn, dass dieses schne AOR Werk so international und locker flockig daherkommt? Am besten ist es du erzhlst, wer die Musik geschrieben hat und wer berhaupt beteiligt ist!

Gerne, also ich begann 2012 die Suche nach Musikern, die mir ein paar vom mir geschriebene Songs aufnehmen wollten. Ich fand tatschlich Freunde, um einige Demos von den vorhandenem Material einzuspielen, aber um die Welt zu verndern reichte es noch nicht, um es mal lapidar auszudrcken. Im Laufe der Zeit kreuzten viele Musiker meinen Weg, bis ich 2014 Jimmy Westerlund kennenlernte. Er ist Gitarrist, Produzent und Songwriter! Er lebte eine Zeit lang in Los Angeles und kehrte gerade erst wieder nach Finnland zurck. Wir engagierten ihn vom Fleck weg um ein paar Stcke fr uns zu produzieren und er stellte auch den Kontakt zu Frontiers Records her, die ziemlich begeistert von dem Ergebnis waren. Trotzdem und leider hatten wir zu diesem Zeitpunkt noch keinen geeigneten Snger. Jimmy fragte seinen alten Freund Andr Linman von der Band Sturm Und Drang, mit der er ebenfalls in der Vergangenheit schon viel zusammen gearbeitet hatte. Wir trafen uns also fortan ein paar Mal, um einige Stcke zusammen zu schreiben und aufzunehmen. Der Stil und auch der Sound war dementsprechend sehr nah an dem von Sturm Und Drang und der Grundstein der neuen Band namens One Desire war gelegt. Wir fragten dann Jimmy Anfang 2016, ob er denn ein richtiges Mitglied dieser Band werden wollte und er sagte dann tatschlich zu! Was uns noch fehlte war ein Basser, den wir dann mit Jonas Kuhlberg fanden. Er spielte schon bei so bekannten Bands wie Cains Offering oder Paul DiAnno, also hat er es voll drauf. Jeder brachte fortan einige Songs ein, so da man mit ruhigem Gewissen sagen kann, dass es sich um ein echtes Bandalbum handelt. Jimmy schrieb zum Beispiel "Hurt", das uns ganz klar auf das nchst hhere Level brachte und uns zeigte, zu was wir imstande sind. Andr schrieb dagegen die Ballade "This Is Where The Heartbreak Begins , whrend ich selbst fr die hrteren Songs wie "Do You Believe verantwortlich war. Mitte 2016 hatten wir genug Material fr ein ganzes Album zusammen und fingen damit an, was uns in diesem Jahr weiter nach vorne bringen sollte.

Eure Scheibe klingt wirklich sehr abwechslungsreich. Viele melodische Midtempo-Stcke, Balladen, aber auch richtig schnelle Nummern sind darauf vertreten. Ganz bestimmt eine Folge aus den verschiedenen beteilgten Songwritern. Besonders gut gefllt mir der Song "Buried Alive", den knnte ich mir zwanzig Mal hintereinander anhren.

Haha, vielen Dank! Ganz sicher der hrteste Song auf dem Album. Wir schreiben fleiig weiter an neuen Stcken und vielleicht werden auf einem nchsten Album mehr Songs sein, die ein bisschen hrter sind, ich mag diese Art wie gesagt auch sehr gerne.

Damit gebe ich den Staffelstab gerne an deinen Freund und Bandkollegen Jimmy weiter. Der lebte ja wie gesagt lange in den USA. Jimmy, was sind aus deiner Sichtweise die grten Unterschiede zwischen den USA und Finnland?

Gute Frage, gar nicht so leicht zu beantworten. Durch meine Zeit in den Vereinigten Staaten habe ich natrlich viel von den musikalischen Einflssen mitgenommen und ich mag auch die Rockmusik aus den USA sehr gerne. Irgendwie logisch, dass man das in meinen Songs auch hrt, aber dafr muss ich mich bestimmt nicht schmen. Ich habe es auch sehr genossen, dort zu leben und zu arbeiten, der Qualittsstandart gerade im musikalischen Bereich ist sehr hoch und ich durfte wirklich dort drben viel lernen. Die grte Erfahrung war fr mich, dass viel Arbeit und Enthusiasmus zum Erfolg fhren wird, und daran glaube ich!

Vom Tellerwscher zum Millionr? Schn wr's! Wie viel Amerika steckt tatschlich in One Desire?

Nicht viel, auer vom Einfluss her vielleicht aufgefllt mit ein paar modernen Touches.. Die Achtziger Jahre haben mir vom Melodic Rock sicher am besten gefallen, soviel zum Thema Einfluss, was soll ich dazu auch noch gro sagenIch bin mir schon darber im Klaren, dass wir diesem Genre nicht viel Neues dazu fgen knnen, doch ehrlich gesagt habe ich davon immer getrumt. Seien wir doch ehrlich, im Melodic Rock hat sich in den letzten 35 Jahren nicht viel getan, oder? Da geht es doch aktuell nur um Kleinigkeiten oder Extravagantes. Also in unserem Falle sind 95 Prozent hier in Helsinki entstanden, in meinem Sea Road Studio, das sich in meinem Haus befindet. Ich habe es komplett bei meinem Umzug aus den USA mit nach Finnland genommen und es entspricht den neusten modernen Standards.

One Desire

Zweifellos, wenn man das Ergebnis hrt. Was treibt ihr denn so auerhalb der Musik und gibt es mal die Mglichkeit euch hier live zu sehen?

Ach ja, ein paar Auftritte hatten wir schon, aber nur hier in Finnland. Deutschland wre schon sehr reizvoll, doch aktuell mssen wir abwarten, was zuknftig so geht. Die Hobbys der Bandmitglieder neben der Musik sind vielschichtig und reichen von Fuball und Hockey ber Golf bis hin zu Familien-Ausflgen mit dem Boot. Also nur ganz normale Sachen!

<< vorheriges Interview
RA'S DAWN - Freundschaft trotz schlimmer Gerche!
nchstes Interview >>
TRANCE - Comeback mit zwei Drummern!




 Weitere Artikel mit/ber ONE DESIRE: