Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
EDEN'S CURSE
Volle Fahrt voraus!
Thorsten Dietrich
www.edenscurse.com/


Das fnfte Album der Multi-Nationalen Melodic-Metaller Eden's Curse heit "Cardinal" und ist optisch wie inhaltlich eine tolle Scheibe geworden. Wieder einmal stand mir der Deutsche Gitarrist und Songwriter Thorsten Khne zur Verfgung der ausfhrliche und informative Antworten zu meinen Fragen gab, was fr mich und als Leser sicherlich immer eine angenehme Sache ist!

Das neue Eden's Curse Album "Cardinal" hat ja ein ausgefallenes Cover, eine Mischung aus Zeichnung (Thomas Ewerhardt) und Foto, erst empfand ich das als seltsam und ein bisschen Porno. Aber das Ergebnis ist ja schon gut geworden. Was steckt dahinter und wie kamt ihr auf die Idee?

Hey danke, freut mich wenn's Dir gefllt! Grundstzlich ist das Cover erstmal Pauls [ Logue, Bassist] Idee. Es ging ihm darum den Albumtitel "Cardinal" optisch umzusetzen. Dabei kann der Titel in verschiedener Hinsicht interpretiert werden. Am offensichtlichsten natrlich das Kardinalrot, daher die ganzen roten Accessoires, aber auch der Begriff der Kardinalsnde, der Todsnde. Die Damen auf dem Cover haben alle Schwerter, sind also im Begriff etwas Bses zu tun, eben eine "Cardinal Sin". Auerdem bilden sie auf dem Frontcover ein V, die rmische Zahl fr 5, also unser fnftes Studioalbum. Das alles schien uns am einfachsten mit guten Fotos umzusetzen, gleichzeitig auch ein Schritt weg von den in der Branche blichen rein gezeichneten Covern. Die finale Mischung aus Zeichnung und Foto entstand dann bei unserem fantastischen und langjhrigen Graphikdesigner Thomas Ewerhard. Ich denke das Cover fllt auf jeden Fall auf!

In der Tat. Gibt es textlich einen roten Faden oder sind die Lieder inhaltlich frei voneinander?

Die Songs sind inhaltlich frei voneinander, doch wie auf allen Edens Curse Alben haben viele einen Bezug auf biblische Themen, wie eben auch der Titel "Cardinal", wobei wir immer wieder betonen mssen das wir keine christliche Band sind aber dennoch gerne die Eigenheiten und Uneigenheiten der Menschen in unserer modernen Welt kritischen beugen und in unseren Texten unter die Lupe nehmen, wie z.B. in unserer ersten Single "Sell Your Soul".

Wie kam es dazu, dass Ex Leaves' Eyes Sngerin als Gast zu hren ist, was fr eine Rolle spielt sie in dem Lied?

Die Grundidee fr "Unconditional" stammt netterweise von mir. Es ist ein klassischer Love-Song und ich hatte von Anfang an die Idee eine weibliche Stimme als Counterpart zu Nik einzusetzen woraus sich dann im Laufe der Zeit ein komplettes Duett entwickelt hat. Als es darum ging die Stimme zu besetzen viel auch Livs Name, doch htten wir nie gedacht dass sie es machen wrde. Wies der Zufall so will hat Paul sie dann in einem Glasgower Pub getroffen als sie mit Leaves' Eyes in Schottland auf Tour war. Sie war von der Idee und dem Song so begeistert das sie spontan zugesagt hat und ihren Vocalpart dann auch kurz nach der Tour in Alex Krulls Mastersound Studio eingesungen hat.

In letzter Zeit scheint alles bei euch auf Vollgas zu stehen, so wart ihr nicht nur auf eurer ersten Eurotournee, sondern auch ein recht stabiles Line-up. Nun habt ihr aber doch einen Keyboarder, was war los?

Das mit dem Vollgas stimmt auf jeden Fall! Ich denke wir haben mit"Cardinal" ein extrem starkes Album am Start, viele sagen unser bestes Album bisher, und wir knnen es kaum abwarten zu sehen wie es den Fans gefllt und vor allem auch es Live zu prsentieren. Was den Keyborder betrifft war es einfach so dass unser letzter Mann Steve Williams wieder Lust hatte seine alte Band Power Quest zu reaktivieren. Die Band ist sein Baby und musikalisch mehr das was er machen will, zumal er dort auch immer Hauptsongwriter war. Wir haben aber in Christian"Chrism" Pulkkinen aus Finnland fantastischen, neuen Ersatz gefunden.

Euer Doppellivealbum gefllt mir sehr gut. Habt ihr es bewusst als Live-CD gehalten oder gibt es auch noch das Ganze visuell und ihr wart mit dem Ergebnis nicht so zufrieden? Das Problem haben ja viele Bands!

Vielen Dank! "Live With The Curse" war immer nur als Live-Doppelalbum-CD konzipiert. Es wird aber demnchst auch ein visuelles Pendant geben...mehr kann ich noch nicht verraten. Generell ist es mit DVD Produktionen nicht so einfach denn das Ganze ist natrlich mit erheblichen Mehrkosten verbunden. Wir haben aber eine, wie ich glaube, fr die Fans adquate Lsung gefunden. Wie gesagt...demnchst mehr!

Geht ihr mit der neuen Scheibe eigentlich wieder auf Eurotournee und was kann man von euch 2016 /17 noch so erwarten?

Wir wollen "Cardinal" so viel es geht betouren! Den Anfang machen wir wieder in England mit unserer Headline Tour im November 2016 und im nchsten Jahr 2017 geht es dann tatschlich weiter mit einer Eurotour und zum Sommer hin mit weiteren Festival Shows. Die Plne dafr gibt es schon und sobald alles besttigt ist gehen die Dates sofort raus.

Inzwischen wei man, es geht wieder auf Tournee mit Freedom Call! Was ist eigentlich"Confession of Fate-the Best of" fr eine Scheibe von euch? Ist die nur frs Ausland, Japan oder Bootleg. Bin ich bei Amazon fr schlanke 32 Euro drber gestolpert?

Oh, da wrde ich die Finger von lassen denn die Scheibe ist nicht von uns sondern ein illegales Bootleg unseres ersten Sngers Michael Brobeck (aka Michael Eden). Warum er das macht ist uns allen schleierhaft und normalerweise uern wir uns auch nicht dazu. Wir knnen nur vermuten dass er offensichtlich Geld braucht. Ihn deswegen zu verklagen wrde aber, angesichts der Tatsache dass er ohnehin nichts verkauft, kaum Sinn machen.

Stimmt es eigentlich dass euer Ex - Snger in Amerika als Michael Edens Curse oder so auftritt oder will?

Da hab ich leider keine Info drber aber ich knnte mir schon vorstellen dass er das gerne mchte. Das Problem ist nur das kein ernst zu nehmender Musiker jetzt noch etwas mit ihm zu tun haben will. Davon abgesehen hat er auch nie nur eine Note fr Edens Curse komponiert.

Dann hoffen wir mal dass die echten Eden's Curse weiterhin so gut zusammen agieren.

<< vorheriges Interview
SERIOUS BLACK - Kein Projekt!
nchstes Interview >>
ROCK WOLVES - Drei Musiker, drei Dekaden!




 Weitere Artikel mit/ber EDEN'S CURSE: