Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
FEATHERSTONE
Ein Befreiungsschlag!
Martin Stark
www.featherstone.se


Rikard Quist (GYPSY ROSE, LAST AUTUMN'S DREAM, BANGALORE CHOIR) ist kein Unbekannter in der Szene. Nach langen Jahren in verschiedenen Konstellationen ist es fr den Schweden nun Zeit eine eigene Band an den Start zu bringen. Melodischer und zeitloser Hardrock und AOR mit tiefgehenden Lyrics sowie deutlichen Ausflgen in Classic Rock-Gefilde ist folgerichtig das Ergebnis. Eine musikalische Reise von den Siebzigern ber die Achtziger bis in die Neunziger.

Rikard, erzhl doch eingangs bitte wie Featherstone aus der Taufe gehoben wurden.

Zunchst einmal ist es mein Projekt. Ich habe ber die Jahre viel fr andere gespielt und geschrieben. Hier aber schrieb ich die Songs ganz alleine. Der Autor Brite Jon Wilde, mit dem ich schon vorher zusammengearbeitet hatte, half mir mit den Texten. Als die Songs standen war der nchste Schritt vorprogrammiert. Ich nahm Kontakt zu Lars Boden auf, dessen Stimme perfekt zu den Songs passt. Um eine etwas hrte Komponente beizumischen, holten wir Nick sterlund an Bord, der eher aus der NuMetal-Ecke, also von deutlich hrteren Sounds, kommt. Pltzlich hatten wir eine Band. Auch wenn ich fast alle Gitarren, Bass und Keyboards einspielte kenne ich meine Grenzen und vor allem fr ein paar Soli kamen noch befreundete Gitarristen ins Boot, jeder dort wo seine Spiel die perfekte Ergnzung zu dem Material dargestellte. Zudem singt Lars Freundin Annica auf zwei Songs. Da sich einige Songs um Beziehungen drehen erschien uns diese Herangehensweise logisch, teilweise auch eine weibliche Stimme zu verwenden.

Was kannst du mir zu dem Bandnamen und dem Artwork sagen?

Der Begriff Featherstone fasst die Musik gut zusammen. Du hast da die leichten Melodien und die heavy Power, also die Feder und die Kraft, symbolisiert durch den Stein. Der Name knnte auch fr eine Person stehen, die schon smtliche auf und nieder des Lebens mitgemacht hat. Der sture einsame Held, der immer wieder aufsteht und das soll auch das Artwork ausdrcken, welches Erik Wennerberg prima gestaltet hat. Er bekam von mir die Grundidee, den roten Faden und sein Ergebnis stellt mich sehr zufrieden. Erik ist echt ein Monster auf seinem Gebiet.

Der Song wie "Hole In My Heart" transportiert eine tiefgebende Traurigkeit. Ich vermute mal hier werden persnliche Erfahrungen verarbeitet, richtig?

Ja, das ist eine persnliche und hochkomplizierte Geschichte. Das ganze Album dreht sich um die Up & Downs im Leben. Nimm z.B. auch "Leave Me Be". Dieses Stck beschreibt meine Probleme mit der Zuckerkrankheit, die mich vor gut fnf Jahren verstrkt plagten. Ich hoffe wirklich, dass jeder der dem Album Gehr schenkt hier und da seine eigene Geschichte oder seine eigenen Geschichten ein Stck weit wieder finden. Die Stcke knnen meist sehr individuell ausgelegt werden.

Auf der anderen Seite sprht "Scandinavian Rose" nur so vor positiver Energie!

Hier liegen die Ursprnge im Funk und Rock der Siebziger gepaart mit einem kleinen Spritzer Grunge im Chorus. Es ist ein Song, der das Gute im Leben betont und gleichermaen ein Tribut an Skandinavien und an skandinavische Frauen ist, wenn du verstehst was ich meine.

Ganz am Ende kommt mit dem obermelodischen "Part Of Me" ein Kracher. Was gibt es ber diese Nummer zu sagen?

Das Stck habe ich fr die Liebe meines Lebens, meine Frau Monica geschrieben. Musikalisch ist es deutlich vom amerikanischen Westcoast Rock beeinflusst. Auf den bin ich durch meine lteren Brder gestoen und er hat mich whrend des Heranwachsens immer begleitet und mich nicht losgelassen.

Insgesamt scheint Classic Rock ein groer Einfluss fr die zehn Songs zu sein.

Danke, das nehme ich als Kompliment. Ich versuche immer gute und vor allem zeitlose Songs zu schreiben. Es gibt sicher bessere, schnellere oder coolere Musiker, aber ich versuche einfach gute Songs zu schreiben denn das ist doch das Wichtigste. Ein guter Song ist und bleibt ein solcher. Aber auch Martin Kronlund, der das Album gemixt hat, hat einen groen Anteil an diesem Sound. .

Mal wieder Schweden. Was macht dieses Land zu etwas Besonderem wenn es um melodische Rockmusik geht?

Um ehrlich zu sein liegt es weder an irgendeinem Zauber oder hnlichem sondern daran, dass wir hierzulande viele groartige Musiker und auch DJs haben, die einfach ihre Musik lieben und nicht alles nur fr schnelles Geld tun. Meine Liebe ist AOR und daher schreibe und spiele ich ihn auch. Wir sind eine groe Gemeinschaft, denn viele andere Musiker in diesem Bereich sind Freunde von mir. Ich stamme aus einer sehr musikalischen Familie, habe frh verschiedenen Instrumente kennen und spiele gelernt und meine Einflsse reichen von Rock der Siebziger wie Thin Lizzy, Kiss oder Led Zeppelin bis hin zu Motown oder Soul der Sorte Stevie Wonder. Auch Jazz und Funk haben ihren Platz in meinem Herz. Wie gesagt: Am Ende des Tages ist ein guter Song ein guter Song.

Besteht denn die Mglichkeit auch live zu spielen? Vorausgesetzt ein vernnftiges Angebot wrde herein flattern?

Ja, absolut! Wir haben eine Tourband beisammen. Wir knnen mit Sicherheit nicht die Welt bereisen, aber sollte das eine oder andere Festival Interesse an uns haben, werden wir alles mglich machen.

Leider spielen berall meist dieselben Bands und es rotiert nur alle paar Jahre.

<< vorheriges Interview
HANGAR - Der brasilianische Mike Portnoy!
nchstes Interview >>
WICKMAN ROAD - Blut ist dicker als Wasser!




 Weitere Artikel mit/ber FEATHERSTONE: