Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
BLIZZEN
Lasst es donnern und Blizzen!
Matthias Decklar
www.blizzen.de


Mit vielen Vorschusslorbeeren wurden die Hessen bedacht, als man sich im Bandlager aufmachte, den Nachfolger der viel beachteten "Time Machine" Mini LP einzuspielen. Kein einfaches Unterfangen, doch das Ergebnis spricht fr BLIZZEN und so waren wir gespannt, was uns Gitarrist Andi ber "Genesis Reversed" und die Situation der Band zu berichten hat.

Hi, zunchst wrde mich mal interessieren, wie ihr zu eurem Bandnamen gekommen seid?

Servus, Andi hier (Gitarre)! Der ist Daniel (Bass, Vocals) beim Autofahren eingefallen. Wir wollten einen Bandnamen, der kraftvoll und nach Power klingt, mglichst in nur einem Wort. Wir haben vorher ein wenig mit den Wrtern "Lightning" oder "Blitz" rumgespielt, und so kam ihm das Fantasiewort "Blizzen" in den Sinn. Wir mochten das auf Anhieb und Zack, seitdem sind wir Blizzen!

Die Kritiken fr "Time Machine" waren ja berwltigend. Wie geht man als junge Band damit um, auch im Hinblick, dass jeder ein Wunderwerk an erstem Album erwartet? Da ja mehrere Bandmitglieder am Songwriting beteiligt sind, stelle ich mir das recht schwer vor.

Ja, das war fr uns tatschlich berwltigend. Wir haben schlielich die Musik gemacht, die wir selbst gern hren wrden. Das ist dann ziemlich cool, wenn die Resonanz so positiv darauf ist und macht einen mchtig stolz! Eigentlich war das Songwriting fr das Album dann berhaupt nicht schwer, jeder steuert bei uns Ideen bei und wir basteln dann im Proberaum die Songs daraus. Das lief fr das Album eigentlich wunderbar und ohne grere Probleme oder Druck.

Das Cover ist der Hammer. Stammt die Idee von euch oder berlasst ihr das dem Knstler?

Danke! Die Idee ist von uns, wir haben dem Zeichner dann beschrieben, was wir uns ungefhr vorstellen. Er hat danneinen Entwurf gezeichnet, mit dem wir sofort zufrieden waren. Fast ohne nderungen haben wir seine Idee sofort abgesegnet und genommen.

Mit "Gone Wild" hat es eine Nummer der Mini LP auf den Longplayer geschafft. Warum gerade dieser Song?

Eigentlich sollte gar kein Song der EP aufs Album, aber das war vom Label und Promoter so gewnscht! "Gone Wild" ist es geworden, weil es live unser Gassenhauer ist und es da zum Schluss der Show immer nochmal richtig rund geht!

Ich habe in einem frheren Interview gelesen, dass ihr aus der Thrash-Ecke kommt, was ich stilistisch beim Mini Album voll unterschreibe. Stimmst du mir zu, dass der Unbekmmertheit des Debts im Songwriting einer gewissen Berechnung gewichen ist, was Aufbau und Refrain-Ausgestaltung angeht oder hakt ihr das unter dem Punkt Weiterentwicklung ab?

Nein, eigentlich haben wir da nichts bewusst gendert. Wir haben auch schon einige Songs, die Auf dem Album sind, whrend der EP-Zeit geschrieben bzw. manche gab es schon in groben Zgen vor der Aufnahme der EP. Zwischen der Aufnahme der EP und deren Release lag auch ein Dreivierteljahr! Wir haben einfach weiter Songs geschrieben und gejammt, das kam einfach so dabei raus. Ich wrde auf jeden Fall unterschreiben, dass wir uns im Vergleich zur EP auf jeden Fall musikalisch weiterentwickelt und als Band richtig zusammengefunden haben.

Welcher Song verdient es an dieser Stelle deiner Meinung nach extra benannt zu werden?

Puh, das ist sehr, sehr schwer. Wir spielen alle Songs unglaublich gerne und sind mit dem Ergebnis des Albums sehr zufrieden. Ich nenne jetzt einfach mal "Masters of Lightning", weil man diesen Live perfekt umsetzen und dabei vllig eskalieren kann!

Die Vergleiche zu Alpha Tiger, Stallion oder Enforcer werden neuerdings gezogen. Wo wrdest du BLIZZEN momentan im metallischen Spektrum verorten und was wre euer 10Jahres-Plan?

Ich finde die Vergleiche allerdings eher unangebracht, da alle genannten Bands doch zu uns sehr unterschiedliche Musik machen. Ich hoffe jedenfalls, dass fr die Fans Blizzen stilistisch individuell dasteht und einen Wiedererkennungswert hat. Verorten wrde ich uns deshalb schlicht im Heavy Metal, und nen 10-Jahres-Plan? Spielen, Songs schreiben, neue Platte aufnehmen, dann wieder spielen, Songs schreiben, noch ne Platte aufnehmen und so weiter...

Gibt es bereits konkrete Zusagen fr eine Tour oder habt ihr was in Planung?

Eine Tour haben wir derzeit nicht in Planung, allerdings sind unsere Wochenenden voll mit Gigs, um das kommende Album zu supporten.

<< vorheriges Interview
FIRST SIGNAL - Neue Songwriter, gleiche Klasse!
nchstes Interview >>
Q5 - Zurck nach einer Ewigkeit!




 Weitere Artikel mit/ber BLIZZEN: