Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
SUNBURST
Harte Arbeit zahlt sich aus!
Thorsten Dietrich
www.facebook.com/sunburstofficial


Aus dem Nichts kommen die griechischen Prog-Power Metaller Sunburst mit ihrem Debtalbum "Fragments Of Creation" und standen bei uns auf der Matte. Mich haben sie musikalisch wie in Sachen Artwork begeistern knnen. So war ich auch voll des Lobes beim Interview mit Gitarrist Gus Drax der blendende Laune hatte und immer eine gute Antwort zu jeder Frage hatte, so knnte das immer sein!

Ihr scheint eine echt neue Gruppe zu sein, bitte erzhlt uns etwas ber eure Bandkarriere!

Natrlich! Wir starteten als Band um 2010 und unsere finale Form hatten wir 2014. Wir starteten sofort mit eigenem Material und spielten Konzerte auerhalb von Griechenland mit Bands wie Symphony X, Saxon, Fates Warning, Amorphis, Vanden Plas. Nick kam in die Band und wir gingen ins Studio um "Fragments Of Creation" aufzunehmen

.

Warum habt ihr euch den Namen Sunburst gegeben?

Vasilis (der Snger, Anm. des Verf.) fand den Namen, wir suchten nach einem toll klingenden Namen der unserer Band gerecht wird und uns in bester Weise beschreiben knnte. Wir wussten genau wir wollten das Sun ein Teil des Wortes sein sollte, Vasilis rief mich begeistert an und sagte: Hey, ich habe einen tollen Namen gefunden, was hltst du von Sunburst? Nun, der Rest ist Geschichte

Das Albumartwork sieht sehr nach Sci-Fi oder Fantasyfilm aus. Wurde es exklusiv fr euch gezeichnet und was ist dort zu sehen?

Ja, natrlich! Unser Snger Vasilis ist professioneller Grafikdesigner und verantwortlich fr das ganze Artwork der Band inklusive Bandlogo und alles sonst. Das Cover kann verschiedenen Interpretationen haben und jeder erklrt es anders! Du kannst es als das perfekte, auferstandene menschliche Wesen sehen. Das ist eine Referenz zu "Creation" was einen Teil des Albumtitels darstellt. Sicherlich gibt es noch andere Botschaften dort die ich aber unerwhnt lassen mchte, damit es die Leute selber finden.

Viele Bands machen den einen Fehler ihr Debtalbum viel zu frh, kurz nach der Grndung zu verffentlichen. Bei euch dauerte es fnf Jahre und im sechsten ist die Verffentlichung. War das eure Entscheidung? In meinen Augen klingt das Album dadurch erwachsener.

Vielen Dank, das ist ein groes Kompliment! Um ehrlich mit dir zu sein wir alle in der Band sind uns einig, dass das Album etwas spt ist und wir es vielleicht ein Jahr frher oder mehr htten verffentlichen knnen. In Sachen Songwriting waren die Lieder seit einiger Zeit fertig, doch einige Umstnde zwangen uns zum dem spteren Zeitpunkt. Aber am Ende kommt es nur darauf an, dass das Album gut klingt und wir alle damit zufrieden sind. Wir sind stolz auf all die harte Arbeit die wir dort reingesteckt haben und die Lieder an sich. Kommentare wie deiner rechtfertigen dann die harte Arbeit!

Musikalisch seid ihr fr mich eine Power Metal / Prog Mischung, kannst du dich damit identifizieren?

Ja, ich denke wir sind mehr Prog als Power Metal aber ich werde Labels nicht wiedersprechen. Bands wie Dream Theater, Nevermore, Conception, Ark sind groe Einflsse fr uns.

Firewind Keyboarder / Gitarrist Bob Katsionis spielte auf dem kompletten Album die Keys ein. Ist er als etablierter Musiker so was wie ein Mentor fr euch?

Bob ist ein sehr guter Freund von mir und hat die meisten Keyboards der Platte eingespielt und war auch der Regisseur des Videoclips zu "Dementia". Wir suchten eigentlich einen "normalen" Keyboardspieler um diese Parts die wir schon fr die Lieder geschrieben haben aufzunehmen. Bob erwies uns die Ehre und Freude dies zu tun und nun sind wir glcklich fr das!

Griechische Metalbands verffentlichten in den letzten zwei bis drei Jahren eine Menge solider bis guter Alben hauptschlich in Thrash, Power und Heavy Metal. Warum sind dort so viele gute Bands und wieso sind die so dem traditionellen Metal verbunden?

Griechenland hatte immer viele talentierte Bands und Musiker, das ist nicht neu. Die Sache die sich gendert hat ist die Existenz des Internets und der sozialen Medien. Es ist einfacher fr den Rest der Welt diese Bands und Knstler zu entdecken. Auerdem ist es einfacher fr griechische Bands Konzerte auerhalb Griechenlands zu spielen, zu Touren und von Fans und greren Labels beachtet zu werden!

Fr eine neue Band habt ihr einen recht eigenen Sound, erzhl uns den Trick!

Vielen Dank, das ist schmeichelhaft! Ich kann den Trick nicht erklren, denn es gibt keinen! Wir machen das was wir machen! Wir schreiben eigenes Material und wir versuchen wie wir selbst zu klingen und niemand anders. Wir kennen unsere Einflsse und haben die verarbeitet. Es sind Einflsse, wir versuchen nicht wie sie zu klingen. Wir hatten eine klare Vision in unserem Kopf und den Ohren wie wir klingen wollten und wir arbeiten sehr hart dann diese Vision ins Leben zu rufen.

In der Zukunft was wollt ihr machen, was sind die konkreten Plne fr die nchsten Jahre?

Wir wollen zuerst "Fragments Of Creation" promoten indem wir so viele Shows wie mglich spielen und wir werden bald an neuem Material arbeiten. Wir wollen uns nicht wieder 4-5 Jahre Zeit lassen bis eine weitere Scheibe von uns heraus kommt!

Das sind doch sehr gute Vorstze einer Band die man im Auge behalten sollte! Aus Griechenland kommen wirklich einige gute Alben und Combos die mit Europa und der Welt mithalten knnen.

<< vorheriges Interview
ALMANAC - Ich bin ein schlechter Covermusiker!
nchstes Interview >>
SECUTOR - Ehrlicher Metal, ehrliche Antworten!




 Weitere Artikel mit/ber SUNBURST: