Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
RICK SPRINGFIELD
Country, Gitarren und Meryl Streep
Martin Stark
www.rickspringfield.com


Rick Springfield

Der Snger und Schauspieler ist seit einigen Jahren wieder musikalisch sehr aktiv. Das aktuelle Album berrascht mit einer unerwarteten Portion Country. Der junggebliebene Sechziger scheint auch oder gerade weil die Zeit der groen Chart-Erfolge lange vorbei ist seinen musikalischen Vorlieben immer mehr Raum zu geben. Aber auch fr Fans klassischer Springfield-Songs drfte "Rocket Science" sehr interessant sein.

Wie und wann ist das Album entstanden?

Ja zunchst einmal musst du gengend Songs beisammen haben und diesmal ging es relativ schnell. Wir buchten das Studio fr zwei Wochen im Voraus und hatten bis dahin sechzehn Songs soweit fertig, dass wir aufnehmen konnten. Unter Druck arbeite ich erfahrungsgem am besten. Am Ende waren wir alle sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Der Titel in Verbindung mit dem Artwork bedarf einer kleinen Erklrung

Ich fand dieses Foto im Internet und unsere Designerin Kym DeGenaro entwarf das Artwork. Der Titel ist ironisch und beschreibt, dass wir immer denken jede neue CD von jedem Knstler sei das Wichtigste berhaupt, sprichwrtlich die Heilung schwerer Krankheiten, aber nein, das ist alles keine "Rocket Science" sondern meist nur das Produkt von ein paarnormalen Typen, die ein paar coole Nummern aufgenommen haben. Ganz einfach.

Einige Songs wie "Down" oder "(I Wish I Had A) Concrete Heart" sind typischer, leicht poppiger Hardrock mit Achtziger-Elementen aber insgesamt fllt schon eine gewisse Country-Schlagseite bei zahlreichen Songs auf. War das von vorne herein der Plan oder hat sich das beim Songwriting ergeben?

Ich habe in letzter Zeit viel Country gehrt und ja schon immer mal das Steel Pedal und Banjo ausgepackt. Konsequenterweise haben wir diese Country-Parts deutlicher in den Vordergrund gestellt. Wir spielen aber kein Country im klassischen Sinne, haben aber einige coole Elemente aus dem Country in unseren ureigenen Sound eingearbeitet.

"Earth To Angel" erinnert an die gerade in den USA sehr populren Lady Antebellum. Dieser Song wre im brigen auch eine gute Wahl fr die Single gewesen!

Wir stehlen nur bei den bestenhahaha. Ich stehe total auf diesen New Country / Rock Sound, den viele der heute angesagten Acts hierzulande speilen. Und viele von ihnen sind in den Achtzigern und mit Achtziger Rock grogeworden. So gesehen passt das dann wieder. Aber ich versichere dir, die Gitarre wird immer mein ein und alles, das Zentrum meiner Songs bleiben.

Wiederum vllig anders kommt "We Connect" daher. Der Song ist beinahe Modern Rock!

Rick Springfield

Dieses Stck war zunchst eine Art Ballade, entwickelte sich aber zum Rocker, weil ich finde, dass er so live viel mehr Spa macht. Er klang aber auch als Ballade gut, aber in dieser Form mag ich ihn noch mehr.

Fr mich ist "Pay It Forward" sowohl eine starker Pop-Rocker als auch eine Nummer mit deutlichen Folk-Elementen.

Zunchst einmal stehe ich auf diese Phrase und versuche sie so oft wie mglich anzuwenden. Der Song besitzt also einen realen Hintergrund und ist einer meiner Favoriten auf "Rocket Science". Es reimen sich allerdings kaum Worte auf "forward"!

Du hast vor drei Jahren ein unglaubliches Konzert auf dem Hi-Rock-Festival auf der Loreley gespielt, eines deiner sehr Seltenen in Deutschland. Das am nchsten Tag geplante Konzert im Chiemgau ist aufgrund von Wetter-Kapriolen abgesagt worden. Wie hast du das erlebt und was sind deine Erinnerungen an jene Tage?

Die Band sa so um die zehn Stunden im Bus fest und versuchte aufs Gelnde zu kommen, whrend ich im Hotel wartete und jeder stndig sagte, dass die Show auf jeden Fall stattfinden wrde, nur spter. Aber die Wassermassen machten ein Passieren unmglich. Es war am Ende die richtige und vernnftige Entscheidung, aber fr uns natrlich sehr schade. Den ganzen Weg und am Ende findet die Show nicht statt. Aber so ist das mit eurem verrckten Euro-Wetterhahaha. Wir arbeiten brigens gerade mit einer neuen Agentur zusammen und haben groe Ziele. Mal sehen, was da so passiert.

Du hast im letzten Jahr einen Film mit Mery Streep gedreht. Darin spielt sie eine Rocksngerin und du ihren Gitarristen, eine Romanze inbegriffen. Natrlich mssen Schauspieler die verschiedensten Rolle ausfllen, aber sie als eine Rocksngerin, das ist auf den ersten Blick schon berraschend. Wie war das Arbeiten mit ihr bei "Ricki - Wie die Familie so ist"?

Es hat wahnsinnig viel Spa gemacht. Die Arbeit war zwar auch stressig, aber das hielt sich die Balance. Abgesehen davon, den Charakter Greg, meine Rolle, auszuloten, habe ich es genossen "nur" der Gitarrist zu sein. Meryl hat einen Riesenjob gemacht, sie hat die Rolle gelebt. Sie ist Profi durch und durch und die besonderen Momente waren, als wir in Drehpausen einfach die eine oder andere Sixties-Nummer gejammt haben. Auch die Arbeit mit Jonathan Demme war groartig, was fr ein begnadeter Regisseur!

Du hast eine ganze Weile keine Platten verffentlicht, bist aber in den letzten Jahren wieder erfreulich aktiv. Bereust du es manchmal, so lange nicht die Musik an die erste Stelle gestellt zu haben?

Es ist so wie es ist. Ich glaube es gbe die letzten Platten nicht, wenn ich damals statt der Pause weiter Musik gemacht htte. Ich brauchte einfach Abstand, auch um mich neu zu fokussieren und einige Dinge zurechtzurcken.

Eine gute Wahl!

<< vorheriges Interview
LAST AUTUMN'S DREAM - Es schlgt 13!
nchstes Interview >>
CREMATORY - Studiobericht: Hart, fett und geil!




 Weitere Artikel mit/ber RICK SPRINGFIELD: