Navigation
                
15. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
NORDIC UNION
Die Verbundenheit Nordeuropas
Martin Stark
www.prettymaids.dk


Nordic Union  

Wenn musikalische Schwergewichte wie Snger Ronnie Atkins (PRETTY MAIDS) und ein Multitalent wie Erik Martensson (ECLIPSE, W.E.T., AMMUNITION) gemeinsam etwas auf die Beide stellen, schlagen Melodic-Fans vermutlich vor Freude Purzelbume. Mit Ronnie Atkins steht uns eine Hlfte dieses absoluten Dreamteams Rede und Antwort. Der sympathische Dne sprht vor Tatendrang und ist voll des Lobes fr seinen neuen temporren Sidekick.

Es ist sehr ungewhnlich mit dir zu sprechen und mal nicht ber deine Stammband zu reden!

Wir knnen auch ber Pretty Maids sprechen wenn du willst... haha... Das geht immer. Aber ich schtze der Grund des Anrufs liegt bei Nordic Union. Ich habe die Scheibe noch gar nicht im Endmix gehrt, wie gefllt sie dir denn? Erik hat sprichwrtlich bis zur letzten Minute am Sound gefeilt. Ein positiv Verrckter ohne Frage.

Korrekt, es geht mal nicht um deine Hauptband. Und Nordic Union kommt aus dem Nichts. Klr uns doch bitte ber den Entstehungsprozess auf. Und sie ist fantastisch geworden!

Danke! Ich bekam zwei Songideen zugeschickt und da diese mich vllig berzeugten, hltst du jetzt bereits das fertige Alben in den Hnden. Es war aber klar, dass ich keinerlei Songs schreiben wrde, da ich mein kreatives Potential voll und ganz auf Pretty Maids beschrnken mchte. Frontiers nahmen mich im Frhjahr, als wie mit Pretty Maids auf ihrem Festival gespielt haben, beiseite und fragten ob ich mir eine Zusammenarbeit mit einem talentierten jngeren Musiker vorstellen knnte. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, dass sie Erik im Sinn hatten, geschweige denn, dass es ein ganzes Album werden wrde. Wir kannten uns flchtig, aber whrend der Entstehung der Platte haben wir uns nicht einmal getroffen. Das ist eine Arbeitsweise, die mir eigentlich fremd ist. Und ja, es ging sehr schnell, denn ursprnglich war Frhjahr anvisiert und nun kommt sie schon im Januar. Wichtig war fr mich, dass die Songs meinen Geschmack treffen und das ist absolut der Fall. Geplant war das Ganze von meiner Seite aus nicht, aber da mein Wunsch respektiert wurde, keine Songideen beizusteuern und nur zu singen, passte diese Platte ganz gut. Ich mchte seit jeher alle meine Kreativitt ausschlielich in Pretty Maids stecken.

Der Name dieses Projektes drfte seinen Ursprung in eurer Herkunft haben, richtig? Erik kommt aus Schweden und du aus Dnemark.

Ja, wir fanden den Vorschlag sehr passend. Es mag wenig originell sein, aber dafr wirklich authentisch und ehrlich gesagt fiel uns kein besserer ein...haha. Zudem fhlen wir Dnen und Schweden uns wirklich besonders verbunden.

"Every Heartbeat", eine klasse Ballade, die zum Ende hin frmlich explodiert oder auch "Wide Awake" mit seinem poppigen Grundgerst stechen ein wenig hervor, wobei aber an manchen Stellen auch richtig gerockt wird.

Als die Anfrage kam, machte ich ebenfalls deutlich, dass die Platte sich schon klar von dem unterscheiden msse, was ich sonst so mache. Die Keyboards auf dem Album lassen die Songs meist etwas poppiger rberkommen, aber ist nicht jede Melodic-Platte irgendwo dezent poppig? Und ich denke daran ist nichts falsch, gibt es doch gerade aus Schweden eine Menge groartiger Popmusik und ich meine nicht nur ABBA. Ein guter Song ist und bleibt ein solcher, egal in welchem Arrangement. Auf der anderen Seite werde ich immer gefragt, warum dieses und jenes etwas nach Pretty Maids klingt und dann sage ich immer, dass es vorrangig meine Stimme ist, die nun mal so klingt wie sie klingt. Erik wollte erst keine Ballade schreiben. Ich habe ihn aber ermutigt und nun haben wir diese Def Leppard-mige Nummer.

Nordic Union

Auch wenn das gesamte Material ohne Frage Melodic Rock pur ist, schimmern besonders in Sachen Produktion und Arrangements hier und da kleinere moderne Einsprengsel durch. War das von vornherein der Plan?

Nein, das ist eine Sache der Produktion, die Entscheidung darber lag sicherlich in Eriks Hnden. Er hat im brigen alles bis auf die Drums und einige wenige Gitarrenspuren selbst eingespielt und alle Songs geschrieben. Ich mietete mich immer mal wieder fr kurze Zeit hier ganz in der Nhe in ein Studio ein, um das Album in drei, vier Etappen einzusingen und damit war mein Anteil erledigt. Aber ehrlich, Erik Martensson ist eine Maschine, eine unglaublich kreative Maschine.

Auf Live-Shows sollten sich die Anhnger aber vermutlich nicht freuen, oder?

Ich bin im nchsten Jahr mit Pretty Maids und Avantasia, die ich auf der gesamten Tour begleiten werde, ausgebucht. Und wie Erik das alles, was er so treibt, auf die Reihe bekommt, ist mir ohnehin ein Rtsel. Erstmal gehen die Pretty Maids im Dezember auf eine kleine Tour und dann ist Songwriting fr die nchste Scheibe abgedacht, fr die wir so ab Februar ins Studio gehen werden. Und ich kann schon sagen, dass die nchste Scheibe etwas anders als gewohnt werden wird.

Du hast lange Zeit praktisch musikalisch nichts neben deiner Stammband gemacht. Mit Avantasia kam vor wenigen Jahren die erste Ausnahme und nun erscheint pltzlich mit Nordic Union unerwartet etwas gnzlich Neues.

Richtig, aber ehrlich gesagt ist der Stress fr mich persnlich berschaubar, denn hier bin ich, wie auch bei Avantasia, nicht fr alles von Anfang bis Ende verantwortlich. Ich singe hier ein paar Songs ein, gebe da mal ein Interview und das war's. Bei Avantasia kommen die Live-Shows dazu, aber auch da habe ich viele Freirume und Pausen, kann beispielsweise ein Glas Rotwein trinken whrend die anderen Snger ihre Songs performen und dann komme ich wieder dazu. Das macht groen Spa, das kannst du glauben!

Wir glauben das Alles!

<< vorheriges Interview
BRAINSTORM - Sind ihre eigenen Fans!
nchstes Interview >>
WIGELIUS - Eine Herzensangelegenheit




 Weitere Artikel mit/ber NORDIC UNION: