Navigation
                
12. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
WOLFPAKK
Keine Routine bei Nr. drei!
Peter Hollecker
www.wolfpakk.net


Wolfpakk

Was fllt dem Metal Fan wohl spontan ein, wenn er das Wort All Star Projekt hrt? Nun, sicherlich Avantasia, das so erfolgreiche Konzept von Edguy Mastermind Tobi Sammet. Doch seit vier Jahren manifestiert sich eine zweite Kraft auf dem hart umkmpften Markt. Die Rede ist von Wolfpakk, das Ding von Michael Voss (u.a. Ex-Bonfire, Mad Max, Casanova) und seinem Buddy Mark Sweeney, dem ehemaligen Shouter von Crystal Ball. Den beiden gelang 2011 mit ihrem selbst betitelten Debt ein berraschungserfolg, den sie 2013 mit "Cry Wolf" festigen konnten. Das Konzept unterscheidet sich dabei entscheidend von Avantasia, bei denen es einen festen Musikerstamm gibt, der punktuell aufgefllt wird. Bei Wolfpakk sind Vossi und Mark die beiden einzigen Konstanten, die quasi bei jedem Song eine andere Begleitband und Gastsnger haben und so ihrer Musik eine besondere, noch abwechslungsreichere Note verpassen. So etwas kann natrlich auch kritische Fragen aufwerfen, die der Schweizer Mark Sweeney unserem Magazin jedoch gerne und ausfhrlich beantwortet. Immerhin haben sich Voss und Sweeney von Album zu Album immer wieder gesteigert.

Mark, drei Alben habt ihr nun drauen, wird Wolfpakk fr dich langsam zur Routine?

Wir sind weit weg von Routine! Zumindest fr mich ist es immer noch sehr aufregend, die Tage bei Vossi im Studio zu verbringen, Songs zu komponieren, zu texten und dann die Gste einzuladen! Wenn dann die Gaststars ihren Beitrag geleistet haben, geht es mir oft eiskalt den Rcken runter und ein gewisser Stolz kommt auf! An der Vorgehensweise haben wir "nullkommanichts" gendert und das ist auch gut so. Eventuell verstehen wir uns nach drei Alben sogar noch besser, was auch den reibungslosen Ablauf besttigt. Ich glaube bei den drei Alben hatten wir vielleicht zwei Mal eine kleine Meinungsverschiedenheit. So macht Musik machen Spa! .

Ich finde es gut, dass es bei uns nicht allzu viele All Star-Projekte gibt. Okay, es gibt da eine italienische Plattenfirma, die im Grunde genommen jede zweite neue Band als neue Supergroup ankndigt, was ja realistisch betrachtet nichts anderes ist. Siehst du da in Europa noch Handlungsbedarf an Nachschub?

Ich hoffe nicht! Zu viele solche Geschichten wren nicht gut fr die Szene. Aber natrlich darf jeder machen, was er will. Und eigentlich mag ich das Wort "All Star Projekt" auch gar nicht. Wolfpakk sind Vossi und meine Wenigkeit und wir laden fr unsere CDs ein paar Gste ein, um dem ganzen einen gewissen Glanz zu geben. As simple, as it is.

Ihr berrascht immer wieder mit neuen Gsten, das unterscheidet euch von Avantasia, die ja unter Fhrung von Tobi Sammet mit Bob Catley, Amanda Somerville, Sascha Paeth und Oliver Hartmann einen recht groen Stamm haben und dafr weniger Gste auffahren. Trotzdem seid ihr bemht, dass die Gste auf den Songs immer noch im Gleichgewicht zu eurer beiden, ebenfalls hervorragenden Singstimmen stehen. Welche Gste von eurem neuen Album waren denn deine persnlichen Wnsche beziehungsweise Highlights? Sind das auch im Ergebnis deine Lieblingssongs auf dem Album?

Ich wrde lgen, wenn Kiske nicht ein ganz groer Wunschkandidat von mir gewesen wre. Dazu muss man wissen, dass ich weder durch Led Zeppelin noch Deep Purple zum Metal kam. Es war Helloweens "Walls of Jericho" und spter auch die Keepers I und II, welche mir den Eintritt in die Metalwelt verschafften und noch heute zu meinen Lieblingsalben gehren. Aber wenn man diesmal die "Gsteliste" durchgeht, dann mu ich selber zweimal hinschauen, ob da wirklich Gtter wie Norum, Aldrich, Deris, Dokken, Terrana, Turner, Reece, Watson, Pell, Philips, Storace, Daisley, Poley oder eben Kiske mitspielen! Dabei habe ich noch nicht mal alle Knstler aufgezhlt.Einfach Wahnsinn! Ach so, Lieblingssong "Rise Of The Animal", also ja! Kiske und Titelsong passen perfekt!

In den einzelnen Songs hrt der Fan natrlich die verschiedenen Stimmen heraus. Ich behaupte dagegen einfach mal, da das bis auf wenige Ausnahmen bei den Bassisten, Drummern und sogar bei den Gitarristen nicht der Fall ist. Knntet ihr nicht Geld sparen, wenn ihr mit einem "Stamm" die Musik einspielen wrdet? Oder gehrt das Namedropping zur Werbung in diesem Metier einfach dazu?

Es geht bei Wolfpakk weder um Geld noch um Namedropping. Ich glaube sehr viele Leute haben einfach noch nicht gecheckt, dass Vossi und ich das wirklich aus Freude und Leidenschaft tun! Genauso die Gste! Sehr viele wollen gar keine Gage oder wenn, dann nur einen Obolus, was auch vllig in Ordnung ist, wenn sie sich ins Studio setzen und Zeit investieren fr uns. Axel Rudi Pell etwa setzte sich in seinen Flitzer und kam schnell nach Mnster rber gedst, spielte das Solo fr "ROTA" ein und ging dann wieder. Und das fr gerademal 0 Euro! Selbst den Kaffee wollte er mir zahlen, den ich beim Bcker fr ihn holte. Er und auch andere Musiker haben einfach Spa an der Musik, an Freundschaften und dem Mitwirken. Wenn also ein Al Barrow von Magnum bei uns einen Song fr ein Butterbrot einspielt, dann berlegen wir nicht lange hin und her. Verstehst Du, was ich meine!? Es ist ein Familien-Album. Ja, genau, das ist es.

Dabei gelang euch mit "Highlands" ein wie ich finde besonders schner Song! Hierauf ist argentinischer (!!) Dudelsackspieler zu hren, der in einer Celtic Folk Metal Band namens Skiltrin spielt. Wie zum Teufel kommt ihr an solche Knstler?

Ich hab irgendwo gelesen, dass Pablo das ganz gut macht. Da die in Argentinien auch englisch sprechen, kam der Kontakt via Facebook zustande! Natrlich hat er den Dudelsack bei sich in Argentinien aufgenommen und uns via Email gesandt, aber wir hatten einen guten Austausch! Geld ging via Western Union nach Sdamerikaso luft das heutzutage, haha!

Wolfpakk

Da war es also mit einem Coffee To Go nicht getan. Anderes Thema: Ein weiterer Unterschied zu Avantasia ist, dass bei Tobi + Co. regelmig eine Tour stattfindet. Euch konnte man bisher nicht auf der Bhne erleben, was ich schade finde. Vossi ist ja mit Mad Max, Michael Schenker oder Herman Rarebell oft unterwegs, dein letzter Auftritt liegt dagegen schon einige Jahre zurck. Wre doch mal toll, wieder auf der Bhne zu stehen, oder?

Das Problem ist nicht, dass wir nicht wollten. Nur haben wir keine Angebote! Bemhungen unsererseits sind im Gange, aber bis jetzt wollte uns noch keiner. Was soll ich sagen? Es ist wie es ist.

Gibt es denn auch bei euch noch Wnsche fr einen hoffentlich erscheinenden Nachfolger? Wer wre das? Also mir wrden da noch einige einfallen wie Bruce Dickinson, Klaus Meine, Uli Jon Roth, Udo Dirkschneider, Joe Bonamassa, Alice Cooper, Eric Martin!

Die Hlfte davon haben wir schon kontaktiert und die wollten nicht! Aber ja, so in etwa knnte die Liste bei mir auch aussehen mit Wunschkandidaten! Mal schauen, was wir nchstes Mal hinkriegen, man darf also gespannt sein! Nun, wenn Kai Hansen und Michael Sweet endlich "ja" sagen wrden, dann knnte ich eigentlich sterben. Um mal realistisch zu bleiben was die Wnsche anbelangt, haha!

Irgendwie habe ich das Gefhl, dass diesmal noch mehr Gaststars eingeladen wurden. Allein die Vokalisten wie Kiske, J.L. Turner, M. Storace, Andi Deris, Don Dokken, Ted Poley, Rick Altzi usww sind allesamt Hochkarter. Ist es eigentlich fr dich gefhlsmig schwer, neben diesen "groen" Namen und Stimmen bestehen zu knnen?

Haha nicht nur gefhlsmig! Natrlich sieht man neben einem Kiske oder Storace relativ alt aus oder kackt da sogar ab! Aber das Konzept sieht nun mal vor, dass Vossi und ich bei jedem Song mitwirken und dann kommen die Gste fr einen Chorus oder Strophe dazu. Wahrscheinlich gibt es Leute, die mich zu Teufel wnschen wrden, jedoch gibts ohne mich Wolfpakk nicht, auch keine Songs und Texte. Darum mssen sie mich halt ertragen, haha. Aber wir achten schon drauf, dass die Stimmen adquat eingesetzt werden, sei es nun von uns oder von den Stars. Ich denke das ist uns bis jetzt immer ziemlich gut gelungen.

Wollen wir mal hoffen dass es mit Wolfpakk musikalisch so gelungen weiter geht und die Herren es doch noch auf eine Bhne schaffen.

<< vorheriges Interview
CHLICE - Keine 100 Mdels pro Tag!
nchstes Interview >>
MAGIC KINGDOM - Keine fnf Jahre ohne neue CD!




 Weitere Artikel mit/ber WOLFPAKK: