Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
DEVIL'S TRAIN
Musikalisch breit aufgestellt
Peter Hollecker
www.devilstrain.com


Devil's Train

Vor zweieinhalb Jahren berraschten Power Metal Snger von Mystic Prophecy Roberto Dimitri "Lia" Liapakis und Gitarrist Lakis Ragazas mit ihrem Side Project Devil's Train Dazu kommen noch Kultdrummer Jrg Michael und Bassit Jari Kainulainen (Ex-Stratovarius). Deren selbstbetiteltes Debt schlug in der Rockszene ein wie die sprichwrtliche Bombe, obwohl (oder gerade wegen) der musikalischen Unterschiede zur Hauptband der beiden Freunde. Die Musik darauf huldigt dem Blues getrnkten Hardrock der siebziger Jahre und ist wie gemacht fr die Bhne. Da die anderen Mitglieder, Schlagwerker Jrg Michael und Tieftner Jari Kainulainen ebenfalls keine Unbekannten sind, brachte Devil's Train sogar einen kleinen Supergroup-Status ein. Nun legt der Vierer ihr Nachfolgewerk "II" vor, welches den positiven Eindruck des Erstlings uneingeschrnkt besttigt. Den Stand der Dinge erzhlt uns der beraus engagierte und auskunftsbereite Bandleader Lia selbst!

Wir haben alle so richtig Bock auf Devil's Train. Damals wurden wir vom Erfolg ja etwas berrascht. Als dann immer mehr Leute nach Auftritten fragten, muten wir den Plan kurzfristig umstellen aund raus auf die Bhne. Deshalb sind wir jetzt auch sehr motiviert an die Arbeiten zu "II" gegangen. Die haben auch gar nicht so lange gedauert, wie der Hrer sich das vielleicht vorstellt. Die Aufnahmen und die Produktion waren in nicht mal vier Wochen abgeschlossen, geil oder?

Absolut. Macht euch der Erfolg von Mystic Prophecy so locker?

Also ich sehe Mystic Prophecy als Band an, die noch in der 5. Liga spielt. Wr schn wenn es besser liefe, aber ich mu immer noch einem normalen Job nachgehen. Der gibt mir jedoch die Freiheit, Musik nicht aus finanziellen Grnden machen zu mssen. Ich glaube, das man das unserer neuen CD anhrt. Wir wollten von Anfang an Musik fr Fans der Siebziger machen, Hardrock mit viel Seele. Mucke fr Leute in unserem Alter, die mit den Originalen aufgewachsen sind und die sich vielleicht durch uns in diese Zeiten zurck katapultieren lassen und Spa daran haben. Und wenn jngere Leute unsere Musik mgen, wre das ein schner Nebeneffekt. Deshalb haben wir jetzt auch hier und da noch versucht ein paar modernere Elemente aus dem Stoner Rock einzubringen. Das Wichtigste ist jedoch wie gesagt, da wir selbst totalen Bock haben, diese Musik zu spielen. Es war damals auch gar nicht so einfach, die richtigen Musiker fr diesen Sound zu finden. Jrg und Jari passen jedoch perfekt zu uns, sowohl menschlich als auch musikalisch. Das ist in unserem Alter extrem wichtig. Wir haben alle ein gewisses Alter und es wr der Musik nicht zutrglich, wenn wir ein stressbehaftetes Verhltnis htten.

Erzhl doch mal etwas ber dich und wie du es zu dieser sagenhaften Stimme gebracht hast?

Devil's Train

Haha, okay. Ich bin jetzt 48 Jahre alt und wohne im schnen Allgu. Ich bin glcklich verheiratet und habe zwei Kinder. Ich singe erst seitdem ich dreiig bin und hatte nie Unterricht, hab mir das selbst beigebracht und erarbeitet. Geboren bin ich in Reutlingen, mit meinen Eltern bin ich allerdings im zarten Alter von zwei Jahren nach Griechenland zurck gezogen, wo ich aufgewachsen und in die Schule gegangen bin und meinen Wehrdienst geleistet habe. Mit Anfang zwanzig habe ich jedoch schon gemerkt, da es wirtschaftlich mit dem Land bergab geht und so bin ich nach Deutschland zurck, wo ich mir Arbeit gesucht habe. Jetzt wohne ich im Allgu, wunderbar lndlich und idyllisch, wir fhlen uns hier sehr wohl. Lakis lebt dagegen in Thessaloniki, wir fliegen halt fter hin und her, mal kommt er hierhin, mal fliege ich zu ihm nach Griechenland. Ein guter Kumpel hat ein schickes Studio, mit ihm arbeite ich viel zusammen und produziere andere Bands. Ich entwerfe auch Cover selbst und bin musikalisch sehr breit aufgestellt. Es gibt auch im Pop viele gute Produktionen. Mein Leitspruch ist: Ein Mischpult ist kleine Klranlage; wenn vorne Scheie reinfliet, kommt hinten auch Scheie raus, haha!

Knnt ihr denn Devil's Train und MP so einfach voneinander trennen?

Absolut! Anders geht es ja auch gar nicht, das wrden die Fans hren. Devil's Train machen wir aus reinem Spa an der Freude und an der Musik dieser Zeit. Deep Purple, Led Zeppelin oder spter Bands wie Badlands oder Blue Murder sind die Referenzen. Besser als die Originale geht es sowieso nicht, deshalb versuchen wir ja auch die Art von Musik noch etwas aufzupeppen. Das geht mit tiefer gestimmten Gitarren und einem Schlagzeuger, der eine hundertstel Sekunde vor dem Takt spielen kann und will. Deshalb haben wir auch Coverversionen aufgenommen und denen bewut einen Devil's Train-Sound verpat. Ich wei ja selbst, da man einen Song wie "Born To Be Wild" nicht besser als im Original bringen kann, nur eben anders. Und glaub mir, live bringen solche Sachen enorm viel, die Fans singen gleich mit und feiern mit uns zusammen eine riesen Party!

So hat der gute Lia zwei gute Bands die sicherlich mehr Aufmerksamkeit verdient htten als es dann doch der Fall ist, aber Spa haben die Herren das merkt man!

<< vorheriges Interview
LEVEL 10 - Der Fan entscheidet!
nchstes Interview >>
ISSA - Familienbande!




 Weitere Artikel mit/ber DEVIL'S TRAIN: