Navigation
                
15. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

College Animals 3
Titel College Animals 3
Produktion/Vertrieb Sunfilm Entertainment
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 09.04.2010
Laufzeit 75:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 4 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Es war einmal, vor langer Zeit? ok ich krze es ab! 1999 erschien der erste Teil der "American Pie" Filme, und mit ihm wurde ein Genre neu belebt, dass es seit den 80er nicht mehr so gab: Die Highschool/College-Komdie! Waren die ersten beiden Fortsetzungen noch sehenswert, und auch Streifen wie "Road Trip" oder "Party Animals" super unterhaltsam, kamen mehr und mehr solcher Filmchen auf den Markt, die leider schlechter und schlechter wurden! Nun sind wir bei "College Animals 3" angelangt, der freilich wieder nur in unseren Landen diesen Titel trgt, denn er hat mit den ersten beiden Teilen rein gar nichts zu tun.
Hier geht es um Jake und Evan, die den letzten Tag am College erleben sollen. Danach muss der Ernst des Lebens losgehen, worauf beide aber keine Lust haben. Ergo versuchen sie alles Mgliche, um ein weiteres Jahr bleiben zu drfen, und sind nebenbei am feiern, saufen und Mdels befingern.
Mehr bekommt man hier nicht, und das was hier zum Inhalt steht, ist schon wirklich fast mehr, als man serviert kriegt! Der Film bewegt sich auf semi-professionellem Niveau, was man den Darstellern und Ausstattung jederzeit anmerkt. Die Gags sind stets unter der Grtellinie, und zudem einfach nicht die Bohne witzig. Da hilft es auch nichts, wenn ab und an mal ein Mdel ihre Milchzentrale ins Bild halten darf, oder immer weiter platte Sprche geklopft werden, bis die Schwarte kracht. Unterm Strich bleibt somit leider nicht einmal durchschnittliche Videothekenware, die sicher schnell in den Abgrnden der Regale verschwinden wird. Man muss dem Streifen aber immerhin zu Gute halten, dass er fr das Budget, welches zur Verfgung stand, technisch ganz ordentlich geworden ist. Kamerawackler sucht man fast vergebens, und auch die Musikauswahl des Soundtracks ist nicht bel. Mehr Gutes kann ich hier leider nicht bescheinigen. Achja, eines noch: Der Dicke auf dem Cover, der aussieht wie aus "Thumb-Wars" sieht echt so aus, und spielt auch wirklich hier mit!
<< vorheriges Review
Kreuzritter 7 - Schlacht um die Ehre
nchstes Review >>
Die Rache des Wikingers 2


Zufällige Reviews