Navigation
                
23. Januar 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

Largo Winch (Special Edition)
Titel Largo Winch (Special Edition)
Produktion/Vertrieb Tiberius / Sunfilm
Homepage sites.wildside.fr/largo
Veröffentlichung 20.11.2009
Laufzeit 104:22 Minuten
Autor Jrgen Fleck
Bewertung 13 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Als der steinreiche Konzern-Inhaber Nerio Winch unter ominsen Umstnden stirbt, taucht auf einmal der, fr alle Beteiligten unbekannte, Adoptivsohn wie aus dem Nichts auf: "Largo Winch". Dieser ist aber alles andere als der, von der Chefetage gewnschte, Geschftsfhrer sondern eher ein lebensfroher Abenteurer mit so manchem Fleck auf der weien Weste. Ihn interessiert die Geschftspolitik nicht wirklich und so macht er sich auf die Suche nach dem Mrder seines Vaters. Und so gert er sehr schnell in einen Strudel aus Gier, Geld, Intrigen, Macht, Korruption und jeder Menge Action rund um den Erdball verstreut.

Fans kennen sicherlich die franzsische Comicserie "Largo Winch", wer sie nicht kennt hat einen Grund mehr sich diese Scheibe zuzulegen, denn selten sieht man so hochklassiges, europisches Kino. Eine wilde Mischung aus "James Bond" und "Indiana Jones" prsentiert uns Jerome Salle hier in seinem zweiten, abendfllenden Spielfilm. Die Darsteller sind durch die Bank weg alle gut besetzt und bringen ihren Part glaubhaft rber. Der Actionanteil ist nicht zu bertrieben und knallt ordentlich durch das heimische Soundsystem. Auch an den Extras, wie Making of, Tonnen von Interviews, Stunts, uvm wurde nicht gespart und wurde auf eine zweite DVD gepackt. Alles in allem eine sehr gute Verffentlichung, die es sich lohnt anzuschaffen.
<< vorheriges Review
Eine Hochzeit und andere Kuriositten
nchstes Review >>
Legion der Vampire


Zufällige Reviews