Navigation
                
25. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Vidocq (Blu-ray)
Titel Vidocq (Blu-ray)
Produktion/Vertrieb Tiberius / Sunfilm
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 30.09.2009
Laufzeit 93:48 & 98:34 Minuten
Autor Jrgen Fleck
Bewertung 14 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Fr jeden, der ihn nicht bereits kennt, kurz der Inhalt:
Als in Paris im Jahre 1830 ein unheimliches, gesichtsloses Phantom in den Armenvierteln von Paris Angst und Schrecken verbreitet ist es an keinem Geringeren als Vidoqc (Gerard Depardieu), ehemaliger Verbrecher, Wissenschaftler und grter Detektiv seiner Zeit, die Ermittlungen aufzunehmen. Das Monster, welches nur "Der Alchemist" genannt wird, wei sich jedoch exzellent zu verteidigen und vor allem immer cool auszusehen.
Die DVD-Verffentlichung im Jahre 2001 von "Vidocq" hatte schon einen sehr hohen Standard und legte die qualitative Messlatte fr DVDs ein ganzes Stck hher in der damaligen Zeit. Dasselbe schafft auch die superbe Blu-ray spielend. Das Drehen mit einer HDTV-Kamera hat sich fr Regisseur Pitof voll und ganz ausgezahlt. Das Filmmaterial ist komplett in 1080p-Format gedreht. Und das sieht man in so gut wie in jeder der, stellenweise schon recht abgefahrenen, Kamerafahrten von "Vidocq". Akustisch gibt es ebenfalls nicht das Geringste auszusetzen. Jederzeit ist es mglich jedes, noch so leise, Gerusch zu orten. Die zweite Disc mit den Special Features bietet ebenfalls nochmal jede Menge Information und Unterhaltung, allerdings nur fr den Hardcore Fan. Geschnittene Szenen oder Outtakes zum Beispiel, sucht man leider vergeblich. Das ist allerdings auch schon das Einzige, was es zu meckern gibt an dieser beispielslosen Blu-ray-Verffentlichung. Kaufempfehlung fr Jedermann!
<< vorheriges Review
The Butcher
nchstes Review >>
Die Kreuzritter 5


Zufällige Reviews