Navigation
                
23. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Robot Jox 3
Titel Robot Jox 3
Produktion/Vertrieb Movie Power / KNM Home Entertainment GmbH
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 2009
Laufzeit 80:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 3 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Die USA in der Zukunft. Der Konzern UNICOM kontrolliert fast alles. Einer ihrer Mitarbeiter
soll Ware zu einem kleinen unabhngigen Sender in die Wste bringen. Dort arbeiten lediglich eine handvoll Leute auf kleinem Niveau. Doch in der alten Station ist auch ein Cyborg von UNICOM eingeschmuggelt worden, der den Sender lahm legen soll. Als es die ersten Leichen gibt, will Tyson mit den anderen herausfinden wer der knstliche Mensch ist, und ein Kampf auf Leben und Tod entbrennt.
Wer kennt sie nicht, die guten alten Supertrasher "Robot Jox" und "Robot Jox 2"?! Stahlgiganten mit coolen Helden an Bord treten in erbarmungslosen Kmpfen gegeneinander an und es gibt jede Menge Blechmll. Die beiden Produktionen aus den Anfangszeiten der 90er haben auch heute noch einen richtiggehenden Fankreis, obwohl sie weder technisch noch sonst wie auf der Hhe der Zeit waren.
Hier kommt nun "Robot Jox 3", der mit den beiden Vorgngern mal so gar nichts zu tun hat. Im Original heit er nmlich "Crash and Burn", und reiht sich eher in Gefilde von "Terminator" oder anderen Cyborg Filmen ein, die es in den 90ern zu Hauf gab. Einen Riesenroboter a la "Robot Jox" bekommt man hier nmlich nur einmal zu sehen, und das ist am Ende fr ganz kurze Zeit. Primr geistern die Darsteller erst einmal 50 Minuten, begleitet von sinnfreiem Geschwafel, durch eine alte schrottreife Fabrik, die als Sender herhalten muss. Danach bekommt man zwar den einen oder anderen Angriff des Cyborgs zu sehen, aber echte Spannung will dabei ebenso nicht aufkommen. Vielmehr billige Effekte und hohl agierende Protagonisten. Der Showdown wird dann noch richtig unntig in die Lnge gezogen, bis das herbeigesehnte Ende dann doch ber einen hereinbricht. Fr Trashfans sicher noch einen Blick wert, Normalseher sollten einen weiten Bogen um dieses Vehikel machen. Und dass, obwohl Trashschmiede Full Moon, aus deren Hause es stammt, durchaus auch schon brauchbare Filmchen abgeliefert hat!
<< vorheriges Review
Just Sex - And Nothing Else
nchstes Review >>
Kids 2 - In den Straen Brooklyns


Zufällige Reviews