Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

WWE - Edge - A Decade Of Decadence
Titel WWE - Edge - A Decade Of Decadence
Produktion/Vertrieb Clearvision
Homepage www.wwe.com
Alternative URL www.roughtrade.de/wrestling
Veröffentlichung 08.06.2009
Laufzeit 00:00 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 12 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
24. Mrz 1991: Adam Copeland sitzt als einer von ber 67.000 Zuschauern im Skydome, Toronto und bejubelt seine Helden. Das war bei Wrestlemania VI. 30. Juni 1998: Nur 7 Jahre spter ist der grte Traum des "kleinen" Adam Wirklichkeit geworden. Er bestreitet sein erstes Match als Teil der groen WWE Familie. Aus Adam wurde Edge und heute, noch einmal 10 Jahre spter ist der "Rated-R Superstar" nicht mehr aus dem groen Showzirkus weg zu denken. Zunchst gewinnt er als Tag Team Wrestler (mit seinem guten Freund Christian) zahlreiche Titel, doch erst nach der Trennung von seinem Partner steigt der Kanadier die Erfolgsleiter steil empor. Ob man ihn mag, oder nicht, Copeland bietet stets beste Unterhaltung wenn er in den Ring steigt. Es ist schon eine groe Kunst, einen Kampf so dermaen gut und spannend zu verkaufen, dass man mitfiebert obwohl dass Ende jedem WWE-Fan bekannt sein drfte. Das legendre "Hair Vs Hair-Match" gegen Kurt Angle ist so ein Fall. Derer befinden sich auf dem Boxset gleich scharenweise. Der "Rated-R Superstar" lsst es sich natrlich nicht nehmen sein Lebenswerk selbst zu kommentieren. Dies tut er auf die ihm arrogant-bekannte Art und Weise. Kleine Promo-Trailer, die manchen Matches voraus gehen heben diese ber 9 Stunden langen Zusammenstellung angenehm von dem Gros der Superstars-Verffentlichungen ab. Und weia, wie viele Ringrichter hat Edge eigentlich schon ber den Haufen gerannt?! Man kann zu dem Kanadier stehen wie man will, er ist ne harte Sau. Gerade die extremeren Matches, wie die Streetfights gegen Shawn Michaels und Matt Hardy (mit Alter Bridge in der VIP Lounge) oder das legendre Hardcore Match gegen Mick Foley bei Wrestlemania 22 zeigen, wie viel der blonde Hne einstecken kann. Weit ber 20 sehenswerte Matches sind auf "Edge - A Decade Of Decadence" in 550 Minuten versammelt, lediglich mit Bonusmaterial geizte man ein wenig. In der Gesamtwertung kann dieser Umstand dem Boxset jedoch nichts anhaben.
<< vorheriges Review
Coupling (Staffel 1-4)
nchstes Review >>
Twilight (Blu-ray) Deluxe Fan Edition


Zufällige Reviews