Navigation
                
15. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

WWE - Greatest Stars Of The 90's
Titel WWE - Greatest Stars Of The 90's
Produktion/Vertrieb Clearvision
Homepage www.wwe.com
Alternative URL www.roughtrade.de/wrestling
Veröffentlichung 18.05.2009
Laufzeit 00:00 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 14 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
In den frhen Neunzigern wurde die WWE in Deutschland gro. Dank Tele 5 (mit Marcel Obua) konnte der deutsche Wrestlingfan das Hauptgeschehen der schon damals weltweit grten Wrestlingliga mit verfolgen. Auch der Rezensent eures Vertrauens fand dank dieses kleinen Fernsehsenders im Herbst 1991, genauer gesagt bei der Survivor Series, zu dieser groartigen Form des Entertainment. In den darauf folgenden Jahren gab es nichts, was ich nicht in Erfahrung bringen wollte und eine Vielzahl von Printmedien und besagter Sender halfen dabei ungemein. Die zweite Hlfte der Neunziger wurde fr die Fans von WWE doch eher mau. WCW hie die Alternative, und so unterhaltsam diese gerade in dieser Zeit auch war, man verpasste letztendlich etwas Essentielles. Ein Umbruch fand in der WWE statt. Superstars wie "Stone Cold" Steve Austin oder The Rock luteten die "Attitude Era" ein, die DX wurde gegrndet und Stars wurden zu Superstars.
In dem Boxset "Greatest Stars Of The 90's" darf man sich diese Zeit und viele ihrer Hhepunkte erneut ansehen und zwar dermaen erfrischend aufbereitet, dass es eine wahre Freude ist. Alleine DVD1 ist fantastisch und beleuchtet die Karrieren jedes einzelnen Superstars kompakt, aber immer noch informativ und ihrer wrdig. Dabei ist sich die WWE keinesfalls zu schade auch den etwas seltsameren und (zurecht) weniger erfolgreichen "Stars" ein kleines Kapitel zu widmen. So kommt man hier ebenfalls noch einmal zu dem Vergngen, "Muppets" wie The Berzerker, Damien Demento, Bastion Booger und den Shockmaster (lol), um nur einige zu nennen, zu bewundern.
Die Diven dieser Zeit werden in einem gemeinsamen Kapitel abgehakt, was ein Stck weit schade ist, hatte man doch gerade mit Chyna ein durchaus interessantes Beispiel, dass man weitaus ausfhrlicher htte in Szene setzen knnen.
Ansonsten kann man Zusammenfassungen ber Stars wie Shawn Michaels, Ric Flair, Hulk Hogan, Triple H, den Undertaker, Sting, Bret Hart und einige andere genieen. Die WWE sieht hierbei dankenswerterweise von einem Ranking ab. Bei der Klasse der hier vertretenen Superstars ist es auch nicht denkbar diese in einer Art Hitparade zu sortieren. Das htte lediglich zu unntigen und hitzigen Diskussionen gefhrt. Als Bonus-Feature darf man noch einmal ber einige sehr unterhaltsame Promo-Segmente schmunzeln.
DVD 2 und 3 sind dann voll mit Matches aus dieser Hochzeit des Sports Entertainment. Natrlich passen hier unmglich alle wichtigen Kmpfe drauf, und doch bieten die beiden Silberlinge einen Klasse Querschnitt aus knapp 10 Jahren WWF / WWE. Beispiele gefllig? Hulk Hogan Vs. Ric Flair, Bret "Hitman" Hart Vs. Shawn Michaels, Mankind Vs. HHH, "Stone Cold" Steve Austin Vs. Undertaker und noch ein Dutzend weitere. Dieses Boxset ist mehr als nur ein nostalgischer und kurzweiliger Trip in die "eigene" Wrestling Vergangenheit, denn auch "Frischlinge" erhalten hiermit einen liebevoll zusammen gestellten berblick ber ein sensationelles und prgendes Jahrzehnt. Und das alles in 8 Stunden und 31 Minuten!!!
<< vorheriges Review
Tokyo Gore Police
nchstes Review >>
Fighting Tiger


Zufällige Reviews