Navigation
                
20. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Der Rebell des Königs
Titel Der Rebell des Königs
Produktion/Vertrieb Sunfilm Entertainment
Homepage www.sunfilm.de
Veröffentlichung 08.05.2009
Laufzeit 160:00 Minuten
Autor John Schmitz
Bewertung 10 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Schonen im 17. Jahrhundert: Die Menschen leben mit Angst im Nacken und Unsicherheit im Herzen, denn zwischen Dänemark und Schweden herrscht Krieg. Auch die Familie des jungen Nils Geting wird Opfer der Kampfhandlungen und der friedliche Nils, der eigentlich Pfarrer werden wollte, gerät in die Kriegsmaschinerie und wird zum Untergrundkämpfer...
Die Regisseure Mans Marlind und Bjorn Stein legen mit "Der Rebell des Königs" eine 160 Minuten langes Historienspektakel ab, das sehr sehenswert ist, auch wenn es den historischen Aspekt nicht ganz genau nimmt. Ursprünglich handelte es sich bei diesem Film um eine dreiteilige Fernsehserie, die eine Veröffentlichung auf DVD durchaus verdient. Dennoch finden sich innerhalb der 160 Minuten einige Längen. Zudem hätte man manche Konstellationen etwas spannender darstellen können. Irgendwie verpuffen die vermeintlichen Höhepunkte zu schnell und lassen den Zuschauer etwas enttäuscht zurück.
Der Streifen verfügt über sehenswerte Bilder und eine geschmackvolle Färbung des Bildmaterials. Auch die Synchronisation ist akzeptabel. Die Ausstattung hingegen ist sehr mager. Extras sind bis auf den Trailer keine vorgesehen. Gerade bei einem Historienfilm sind Infos zu den geschichtlichen Hintergründen wünschenswert. Der Ton ist gut ausgewogen, die Dialoge sind verständlich, auch wenn ein Klangerlebnis der besonderen Art ausbleibt.
Fazit: Durchaus sehenswert!
<< vorheriges Review
WWE - No Way Out 2009
nächstes Review >>
Die Frau, die im Wald verschwand


Zufällige Reviews