Navigation
                
18. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

You Kill Me
Titel You Kill Me
Produktion/Vertrieb Koch Media
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 21.11.2008
Laufzeit 89:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 8 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
In den letzten Jahren hat der groartige, Oscar prmierte Schauspieler ("Gandhi") einige nicht so tolle Filme gedreht. Deshalb war ich sehr gespannt, als ich "You Kill Me" geschickt bekam. In diesem Streifen spielt Kinsley den guten, aber leider alkoholkranken Auftragskiller Frank, welcher nach verpatzten Auftrgen von seiner Familie nach L.A. zu den Anonymen Alkoholikern gesendet wird. Dort arbeitet er als Leichenkosmetiker, hat Probleme trocken zu bleiben und kommt mit der Liebe von Laurel (Tea Leoni), sowie seines neuen Kumpels gespielt von Luke Wilson (Bruder von Owen, "Idiocrazy") wieder auf die Beine. Doch Schuldgefhle und die Konkurrenz bereiten Probleme. Kingsley berzeugt, geht aber nicht so sehr aus sich heraus, wie man es erwarten knnte. Der Film ist nicht schlecht, nur leider behbig inszeniert. Auch tolle Nebendarsteller wie Dennis Farina, Bill Pullman und andere knnen den Streifen nicht vor der Durchschnittlichkeit retten, obwohl die Zutaten und die filmische Machart (Bild, Schnitt und Ton) nicht schlecht ist. Leider pltschert das Drehbuch sehr dahin, die Story gab es in Variationen schon fters und das Alles kann die gute Besetzung nicht wettmachen! Spritzige Gags, Spannung und Pep sind halt nicht nur mit einer guten Besetzung zu erzeugen. "Yo Kill Me" ist aber eine durchaus schaubare Thriller-Komdie.
<< vorheriges Review
WWE - The Great American Bash
nchstes Review >>
Ausser Atem


Zufällige Reviews