Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

The Tomb
Titel The Tomb
Produktion/Vertrieb Sunfilm Entertainment
Homepage www.sunfilm.de
Veröffentlichung 27.06.2008
Laufzeit 81:00 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 3 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Von Filmen mchte ich eigentlich in irgendeiner Form unterhalten werden. Ich mchte mich gruseln, Nervenkitzel in irgend einer anderen Form erleben, lachen oder was wei ich. Welche Gefhle der deutsche Underground Regisseur Uli Lommel in seinen Zuschauern wecken mchte bleibt mir wohl fr immer verborgen. Da es sich bei "The Tomb" in erster Linie um einen Horrorfilm dreht, kann man davon ausgehen, dass dem Zuschauer die Haare zu Berge stehen sollen oder das Adrenalin sonst wie nur so sprudeln soll. Tja, schade, doch von Spannungsaufbauten jeglicher Art hat Herr Lommel leider keinerlei Ahnung. Auch die Handlung pltschert, teils dank steifer (Laien-?) Schauspieler grausam zh vor sich hin. Zur Handlung: eine Frau und ein Mann wachen in einer alten, sprlich beleuchteten Lagerhalle auf und bekommen immer wieder "Besuch" von einer Stimme "aus dem Off" (keine Ahnung woher diese wirklich kommen soll) die ganz offensichtlich verantwortlich fr die Lage der beiden ist. Im weiteren Verlauf finden die 2 noch weitere Menschen in der Halle. Kurz nachdem diese von sich erzhlt haben, sterben sie aber auch schon, die 2 gehen weiter, finden das nchste Opfer und so weiter. Holzrollerdumme Dialoge, Deko vom Rummel, was andere als liebevoll trashig bezeichnen wrden wirkt auf mich einfach nur traurig und erbrmlich billig. 80 Minuten meines Lebens fr'n Arsch... danke Ulli Lommel!
<< vorheriges Review
Searching Bobby D
nchstes Review >>
Return To Savage Beach


Zufällige Reviews