Navigation
                
23. Januar 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

Arne Dahl - Vol. 4
Titel Arne Dahl - Vol. 4
Produktion/Vertrieb Edel Germany GmbH
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 03.11.2017
Laufzeit 265:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Nach dem die ersten beiden Staffeln von Arne Dahl (der Name ist immer noch irrefhrend, es ist der Autor und hat nichts mit dem Polizeiteam zu tun) noch aus vier Folgen bestanden, sind es nun bei Staffel 4 ganze zwei Episoden die mehr als 120 Minuten laufen.
Wieder ermittelt die extra zusammen gestellte A Gruppe mit sieben Beamten an verzwickten Fllen, die auch noch den einen oder anderen Unterfall haben.
Im Fall "Opferzahl" geht es um eine Explosion in der U-Bahn mit vielen Toten und Verletzten, von der der Zuschauer aber wenig sieht, genauso wenig gibt es hier viel Action. Nach dem Anschlag beginnt jemand die Mitglieder einer rechten Gruppierung rasend schnell nacheinander zu tten. Die A Gruppe muss Gas geben. Ein spannender Fall mit etwas schnellem und vorhersehbarem Ende.
Bei "Buestunde" finden zwei Beamten der A Gruppe eine halbnackte, gefolterte Frau in der Fugngerzone (Kommissar Zufall nervt langsam), danach gibt es weitere Opfer. Das Motiv liegt anscheinen in der Vergangenheit. Nebenbei gibt es noch politische Intrigen als Nebenfall. Diesen Fall empfinde ich gar eine Spur spannender und unberechenbarer.
Gegen diese realistische und ohne Action-und Ballerexzesse anmutende Schweden-Reihe ist wenig zu sagen, das Ganze hat A-Liga in TV-Unterhaltung und gute Darsteller. Leider sind es zu viele (sieben) um diese ausreichend zu zeigen, weshalb sich die Macher pro Episode auf die Leiterin und etwas mit zwei, drei anderen Ermittlern beschftigen. Da hier nur zwei Folgen vorliegen ist das manchmal etwas ernchternd fr den Zuschauer. An sich ist das aber eine gute Reihe, obwohl ich denke die Zuschauer sind einfach weniger Ermittler gewhnt. Leider kommt das Ganze ohne Extras.
<< vorheriges Review
47 Meters Down (Blu-ray)
nchstes Review >>
Valerian - Die Stadt der tausend Planete [...]


Zufällige Reviews