Navigation
                
24. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Overdrive (Blu-ray)
Titel Overdrive (Blu-ray)
Produktion/Vertrieb Universum Film
Homepage www.overdrive-film.de
Alternative URL www.facebook.com/overdrive.derfilm/
Veröffentlichung 10.11.2017
Laufzeit 94:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 10 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Man mische etwas "The Italian Job" mit "The Fast And The Furious" nehme dazu weniger Stars und die tolle Kulisse von europischen Sonnenflecken wie die franzsische Riviera, garniere das Ganze mit einem ordentlichen Budget, zwei hbschen Mdels und heraus kommt: "Overdrive". Zur Geschichte:
Die Halbbrder Andrew und Garret sind Autodiebe richtig teurer Schlitten. Als sie einen alten Schlitten fr ber 40 Millionen Dollar auf spektakulre Weise stehlen liefert ihr Auftraggeber sie dem Besitzer Jacomo Morier aus, einem richtig fiesen Mafiosi. Diesem bieten sie an noch einen fieseren deutschen Kerl namens Max Klemp abzuzocken und jenem einen uralten, sauteuren Ferrari zu klauen. Dafr mssen sie ein Team aufbauen, sich den auf Auftraggeber und Bsewicht von der Pelle halten, die Polizei kommt auch an und ein Plan muss auch her. Permanente Action in hbschen Kulissen unter heier Sonne und einige Twists machen Spa, wenn auch der Tiefgang natrlich komplett fehlt, was aber fr 95% der anderen Filme auch gilt. Am Ende gibt es eine coole berraschung, gute Unterhaltung und mit Scott Eastwood einen vielversprechenden, neuen Star der wie eine Mischung aus seinem Vater Clint und Hugh Jackman rberkommt. Die Stunts sind toll und bis auf ein, zwei Szenen (Brcke und LKW) sind diese nicht so abgehoben, unrealistisch und knstlich wie bei der "Fast And The Furious" Reihe. Wunderbar sind die teils gut in Szene gesetzten alten Autos die man sonst nicht in solchen Filmen zu sehen bekommt. Aber die stehen auch hier in einem Art Museum.
Die Extras sind kurze Interviewhappen, B-Roll und kurze Blicke hinter die Kulissen die wenige Tricks verraten, aber besser als nichts.
Wer auf solche Filme steht, wird gut unterhalten - nicht mehr und nicht weniger! Zu Kult oder einer Fortsetzung wird es sicherlich nicht reichen.
Bild und Top sind aber top und der blauen Scheibe wrdig.
<< vorheriges Review
Zarah - Wilde Jahre Staffel 1
nchstes Review >>
Vendetta - Alles was ihm blieb war Rache [...]


Zufällige Reviews