Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

The Whole Truth - Lügenspiel (Blu-ray)
Titel The Whole Truth - Lügenspiel (Blu-ray)
Produktion/Vertrieb EuroVideo Medien GmbH
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 06.04.2017
Laufzeit 92:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Gerichtsthriller waren in den 90er Jahren hoch im Kurs, während man sie heutzutage eher selten zu Gesicht bekommt. Neben etwaigen TV-Serien die diesen Bereich noch ankratzen, stach vielleicht noch die Amazon-Produktion "Goliath" heraus, in der sich Billy Bob Thornton als Anwalt verdingte. Im nun erscheinenden Streifen "The Whole Truth - Lügenspiel" darf nun Keanu Reeves abermals in die Rolle eines Anwalts schlüpfen, allerdings muss er sich diesmal nicht mit dem Teufel herumschlagen, wie einst in "Im Auftrag des Teufels". Richard Ramsey kennt Familie Lassiter bereits seit längerem, und nun wird er mit einem besonderen Fall betraut. Der junge Mike wird beschuldigt seinen Vater Boone getötet zu haben, nachdem die Polizei ihn blutverschmiert über seiner Leiche vorgefunden hat. Unterstützt wird Ramsey dabei von seiner Assistentin Janelle, die Nachforschungen in der Sache anstellt, aber es ist alles andere als ein leichtes Unterfangen, zumal Mike die Tat mehr oder weniger gestand, und seitdem schweigt.

Machen wir uns nichts vor: Justizthriller liegen einem, oder eben nicht. Ein Garant an Action sind sie in keinem Fall, viel steht und fällt in der Regel also mit den Darstellern und dem Aufbau des Geschehens. "The Whole Truth - Lügenspiel" wirft den Zuschauer auch gleich mitten in den Gerichtssaal, und hält sich nicht lange mit Einleitungen oder Erklärungen auf. Das Spannende daran zieht der Streifen aus der Tatsache, dass sich die Geschichte erst nach und nach aus Rückblenden zusammenbaut, womit man bis zum Ende schön mitfiebern und -rätseln kann. Als Anwalt macht Reeves eine ordentliche Figur, auch wenn ihm Actionrollen wie John Wick aktuell etwas besser liegen. In weiteren Rollen überzeugen Rene Zellweger und James Belushi als Ehepaar Boone, sowie Gabriel Basso ("Super 8") und Gugu Mbatha-Raw als Janelle. Ich mache keinen Hehl daraus, dass mir diese Art Film schon immer unterhaltsame Zeiten bescherten, und auch "The Whole Truth - Lügenspiel" konnte mich mit Machart, Spannung und vor allem einem gelungenen Ende überzeugen. Wer Gerichtsfilme mag, der ist hier an der richtigen Adresse! Das Bild der blauen Scheibe ist soweit ordentlich, während sich der Ton natürlich maßgeblich zurückhält. Im Bonusbereich finden sich noch zwei Interviews mit Belushi und Basso.
<< vorheriges Review
Lazer Team (Blu-ray)
nächstes Review >>
Snowden (Blu-ray)


Zufällige Reviews