Navigation
                
18. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Die Hausmeisterin
Titel Die Hausmeisterin
Produktion/Vertrieb Eurovideo Medien GmbH
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 09.03.2017
Laufzeit 300:00 & 300:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Fr Fans des deutschen Darstellers Helmut Fischer drfte erneut Grund zur Freude ausbrechen. Nachdem seine Paradeserie "Monaco Franze - Der ewige Stenz" auf DVD erhltlich ist, vor Kurzem dann noch "Rette mich, wer kann" herausgebracht wurde, steht nun abermals eine Serie ins Haus, in der uns Fischer mit seiner unnachahmlichen Art unterhalten kann: "Die Hausmeisterin". Die Geschichte spielt, wie sollte es anders sein, in Mnchen. Nach 28 Jahren trennt sich Martha Halsbeck von ihrem Ehemann Josef, der viel gegen Arbeit und noch mehr fr die Frauenwelt brig hat. Trotz ihrer Trennung, und der Tatsache dass ihr Ex nun eigentlich bei seiner Neuen wohnt, muss sich Martha mit dessen Problemen herumschlagen. Auch ihre Tochter klagt regelmig ihr Leid, und neben ihrer Ttigkeit als Hausmeisterin fordert sie ihr neuer Job im Brgerbro ebenso heraus. Da tritt auch noch der griechische Schlosser Costa in ihr Leben, was im Mnchen Ende der 80er Jahre natrlich auch Vorurteile mit sich bringt.

"Die Hausmeisterin" prsentiert uns das ganz normale Mnchener Leben, wie es schon einige Serien vor ihr taten. Nichts desto trotz fhlt man sich als Fan von Serien wie "Irgendwie und sowieso", "Kir Royal" oder eben "Monaco Franze" sofort wieder heimisch. Ursympathisch, witzig und einfach zum Wohlfhlen! So lsst sich die Serie wohl am ehesten umschreiben, vor allem wenn Helmut Fischer uns den wohlbekannten ewigen Stenz spielt, den er einfach perfektioniert hat. An seiner Seite ebenso hervorragend Veronika Fitz, die zwar zum Drehzeitpunkt bereits viele Jahre im Geschft ttig war, mit "Die Hausmeisterin" aber ihren groen Durchbruch hatte. Fischer und Fitz wurden, neben der Autorin Cornelia Zaglmann-Willinger birgens fr die Serie mit dem Adolf-Grimme-Preis in Bronze ausgezeichnet. Neben Ilse Neubauer als Josefs neuer Schwarm "Ilse-Hasi" gibt es in den 23 Folgen (verteilt auf 6 DVDs) natrlich auch jede Menge Gastauftritte von Darstellern wie Ottfried Fischer, Jochen Busse, Ralf Richter oder Dolly Dollar. Wer mit oben genannten Serien etwas anfangen kann, der wird auch mit "Die Hausmeisterin" eine schne Zeit verbringen. (Gesamtlaufzeit ca. 1100 Minuten)
<< vorheriges Review
Collide
nchstes Review >>
Death Parade Vol. 1


Zufällige Reviews