Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Kickboxer - Die Vergeltung (Blu-ray)
Titel Kickboxer - Die Vergeltung (Blu-ray)
Produktion/Vertrieb Ascot Elite Home Entertainment
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 18.11.2016
Laufzeit 91:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 10 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Es mag daran liegen, dass ich mit den westlichen Kampfsportfilmen der 80er und 90er Jahre aufgewachsen bin, dass meine Begeisterung fr jenes Genre auch heute noch Bestand hat. "Bloodsport", "Bloodfist Fighter" 1 bis irgendwas, die "No Retreat No Surrender"-Reihe, und eben auch "Karate Tiger 3 - Der Kickboxer", wie er hierzulande tituliert wurde. Eigentlich der erste Teil einer Reihe, die mit drei weiteren Filmen und Sasha Mitchel in der Hauptrolle fortgefhrt wurde, nachdem Jean-Claude Van Damme mit Teil 1 seinen Kinoerfolg (ja, damals liegen solche Streifen noch im Kino!) feierte. Eben dieser erscheint nun als Reboot unter dem Titel "Kickboxer - Die Vergeltung". Handlungstechnisch unterscheidet ihn von seinem Vorbild nicht all zu viel. Abermals zieht es Kickboxchamp Eric Sloane nach Thailand, um dort gegen Thaibox-Maschine Tong Po anzutreten. Der Kampf endet tdlich, und sein Bruder Kurt sinnt auf Rache. Um dem Genge zu tun muss Kurt allerdings erst richtig kmpfen lernen, und dafr soll Trainer Durand herhalten. Doch auf dem Weg zum erfllenden Kampf stehen eisernes Training und auch andere Gegner in Kurts weg - und der geneigte Zuschauer wei, jetzt gibts Maulschellen!

Kurzum: Alte Suppe neu aufgekocht. Den Fan strt das jedoch nicht wirklich. Das liegt daran, dass Regisseur John Stockwell ("Turistas", "Into the Blue", Pilot "Cougar" aus "Top Gun") ein Auge fr cool aussehende Locations und Kameraeinstellungen hat, und auch wei die Fightszenen ordentlich einzufangen. Dazu Jean-Claude himself, der Meister aus der Vorlage, der mit Freude und Selbstironie wei Trainer Durand Form zu verleihen. Eric wird diesmal von Alain Moussi verkrpert, der zwar artgerecht austeilen kann, aber als Darsteller leider etwas blass bleibt. Dave Bautista darf den Tong Po geben, wobei auch dieser zwar keine schlechte Wahl darstellt, gegen Michel Quissi aus dem Original (hier in einem kleinen Cameo mit dabei) aber einfach nicht bse genug rberkommt. Abgerundet wird die Darstellerriege durch Gina Carano, die hier mal keine Fuste kreisen lassen darf, aber dennoch eine gute Figur macht. Fr Backenfutter ist mit echten Fightassen wie Goerge St. Pierre, Calin Velasquez und T.J. Storm ebenso gesorgt.

Alles in allem lockt so ein Film natrlich heute nur noch eingefleischte Fans hinter dem Ofen vor, aber fr genau solche Leute ist "Kickboxer - Die Vergeltung" eben auch gemacht. Dass man die trashige Klasse den Originals 1989 nicht ganz erreicht liegt in der Natur der Sache, allerdings kriegt man hier genretypische Unterhaltung die Spa macht, und whrend des Abspanns darf man dann nochmal ber Van Dammes legendre Tanzknste aus "Karate Tiger 3" ablachen. Die Qualitt des Bildes ist etwas zwiegespalten. Einerseits schn scharf und kontrastreich, dann ab und an mal etwas unschrfer, insgesamt aber doch noch gutes Mittelma. Der Ton macht Spa, nutzt alle Boxen gut aus, und wei in der Action zu punkten. Als Bonus findet man lediglich ein kurzes Behind the Scenes, hier htte man sicher mehr reinpacken knnen.
<< vorheriges Review
Into the Badlands - Staffel 1 (Blu-ray)
nchstes Review >>
Killjoys - Space Bounty Hunters (Blu-ray [...]


Zufällige Reviews