Navigation
                
14. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Spion zwischen zwei Fronten (Blu-ray)
Titel Spion zwischen zwei Fronten (Blu-ray)
Produktion/Vertrieb Studio Hamburg Enterprises
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 01.04.2016
Laufzeit 133:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 9 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Terence Young darf man mit Fug und Recht einen versierten Regisseur nennen. Der 1994 verstorbene britische Drehbuchautor und Filmemacher Young zeichnete sich fr die drei herausragenden Bond-Abenteuer "James Bond jagt Dr. No", "Liebesgre aus Moskau" und "Feuerball" verantwortlich, drehte mit Charles Bronson "Kalter Schwei", "Die Valachi Papiere" und "Rivalen unter Roter Sonne", und lieferte noch viele weitere gute Streifen ab in seinen ber 40 Jahren des Schaffens. Bereits 1966 drehte er den Film "Spion zwischen zwei Fronten" ab, der merklich von Youngs Bond-Einflssen atmet, und nun hierzulande auf Blu-ray neu abgetastet in den Regalen steht.

Die Geschichte dreht sich um Safeknacker Eddie Chapman, der brigens einer real existierenden Person nachempfunden wurde. Durch eine Unachtsamkeit landet er fr 15 Jahre im Gefngnis. Nachdem die Wehrmacht auf der Kanalinsel Jersey einfllt, keimt die Hoffnung auf Entlassung in Chapman auf. Er bietet sich den Deutschen als Agent gegen die Briten an, und wird nach einiger Zeit und Ausbildung auch als solcher eingesetzt. Obendrein bietet er sich spter allerdings auch dem britischen Geheimdienst MI5 als Agent an, woraufhin er fortan als Doppelagent in den Wirren des Zweiten Weltkrieges mitmischen darf.

Trotz des ansich realen Hintergrunds sollte man zeitgeschichtliche Eventualitten doch ausblenden knnen, denn hierauf erhebt "Spion zwischen zwei Fronten" nur bedingt einen Anspruch. Was Young hier aber gelang ist einen Agentenfilm zu schaffen, der sich was Action und humorige Untertne angeht, an den Bond Filmen zu orientieren, die er die Jahre zuvor abgeliefert hatte. Das liegt allerdings nicht nur an der durchaus souvernen Inszenierung, die den Streifen definitiv unterhaltsamer erscheinen lsst, als er eigentlich ist. Die Darstellerriege trgt hier enorm dazu bei! Christopher Plummer in der Hauptrolle macht einfach Spa, Leute wie Romy Schneider, Gert Frbe und Yul Brynner tun ihr briges.
Insgesamt geriet der Film vielleicht einen Tacken zu lang, es entstehen aber kaum Leerlufe und wer auf Agentenfilme dieser Zeit steht, kommt auf seine Kosten.

Die Neuabtastung der deutschen Kinofassung fr die Blu-ray kann man als durchaus gelungen bezeichnen was Bild und Ton angeht. Dass man sich hier nicht mit aktuellen Filmen messen kann ist klar, allerdings erreicht das Bild aber auch zu keiner Zeit die hervorragende Qualitt eines "James Bond jagt Dr. No". Trotz allem gelungene V, welche die geschnittenen Szenen der englischen Originalfassung im Bonusmaterial beigelegt bekam.
<< vorheriges Review
Wreckers
nchstes Review >>
Lazy Company - Staffel 1


Zufällige Reviews