Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Umrika - Das Glück beginnt hinter dem nächsten Hügel (Blu-ray)
Titel Umrika - Das Glück beginnt hinter dem nächsten Hügel (Blu-ray)
Produktion/Vertrieb Universum Film GmbH
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 11.03.2016
Laufzeit 101:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 8 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Der zweite Spielfilm des Inders Prashant Nair namens "Umrika - Das Glück beginnt hinter dem nächsten Hügel" steht just in den Händlerregalen. Wer jetzt einen typischen Bollywood Streifen erwartet, liegt gänzlich falsch. Nairs Film kommt gänzlich ohne die gewohnten Sing- und Tanzeinlagen aus, und auch ohne den schmalzigen Liebesbackground, der diesen Werken so angediehen ist. Die Geschichte dreht sich um Udai, den es in den 80er Jahren aus seinem kleinen indischen Dorf in die große weite Welt zieht, nach Amerika (Umrika in der Landessprache). Von dort schickt er den verzückten Dorfbewohnern Briefe und Bilder. Irgendwann bleiben diese aus, und sein kleinerer Bruder Rama, mittlerweile selbst erwachsen, zieht aus um seinen Bruder zu suchen.

Zur Geschichte muss man im Grunde nicht mehr verraten, um nicht zu viel vorweg zu nehmen. Sie ist stellenweise zwar etwas konfus erzählt, was nicht notwendig gewesen wäre, schlussendlich aber doch insgesamt einfach gehalten, was den eigentlichen Hintergrund angeht. Leider verliert sich der Regisseur bei seiner Erzählweise gelegentlich etwas, und am Ende bleibt die Frage ob dies nun alles zur Geschichte beigetragen hat. Viel mehr als die Wegfindung des jungen Rama bleibt nämlich nicht als Quintessenz von "Umrika - Das Glück beginnt hinter dem nächsten Hügel". Verpackt wurde die Geschichte dennoch in hübsche Bilder, getragen wird das Ganze obendrein von guten Darstellern wie Suraj Sharma ("Life of Pie") und Tony Revolori ("Grand Budapest Hotel"). Diese Aspekte machen daraus unterhaltsame Ware, die allerdings nicht so herzerwärmend und Feel-Good mässig rüberkommt, wie das Cover versprechen mag, da die Sache für sich doch ernster ist, als es den Anschein machen mag.

Bild und Ton der Blu-ray sind auf gutem Niveau, neben der ordentlich synchronisierten deutschen Fassung gibt es den Film natürlich auch auf Hindi mit deutschen Untertiteln, und im Bonusbereich warten entfernte Szenen, Making Of und Interviews auf den Zuschauer.
<< vorheriges Review
Sicario (Blu-ray)
nächstes Review >>
Sein Name war Franziskus


Zufällige Reviews