Navigation
                
23. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

The Wrong Mans-Staffel 1 (Blu-ray)
Titel The Wrong Mans-Staffel 1 (Blu-ray)
Produktion/Vertrieb Polyband
Homepage www.polyband.de
Veröffentlichung 07.04.2015
Laufzeit 180:00 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 14 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Diese neue britische Serie wirbelte schon einige Wochen vor Verffentlichung in diversen Szene-Magazinen gehrig Staub auf. Und zwar ausnahmslos positiven, weshalb ich mich mchtig gespannt auf die zwar kurze, aber sehr intensive "Reise" der ersten Staffel machte.
Der Zuschauer wird gleich in der Anfangssequenz quasi in den Sessel gedrckt. Der schwer verkaterte Sam wird Zeuge eines Autounfalls. Nachdem die Unfallstelle gerumt und die Rettungskrfte weg sind, findet Sam am Straenrand ein klingelndes Handy. Im Laufe der sechs kommenden und 30 Minuten langen Folgen wird klar, dass Sam besser nicht ran gegangen wre. Denn der unbekannte Anrufer sagt fordernd: "Wenn Sie nicht um Punkt 05:00 Uhr hier sind, bringen wir Ihre Frau um!" Anschlieend begibt sich Sam verwirrt an seinen Arbeitsplatz, an dem auch nicht alles nach seinem Lebensplan A verluft. Postverteiler Phil, mit dem sich Sam eher aus Mitleid angefreundet hat berredet Sam, nicht zur Polizei zu gehen und die Sache selbst zu regeln. Wie man sich denken kann, war das zum zweiten und nicht zum letzten Mal die falsche Entscheidung. Fortan wird die Story immer verrckter und wahnwitziger. Allerdings, und das ist das Gute an dieser Mini-Serie, auch immer spannender und lustiger! Denn die Hobby-Detektive werden in eine Welt aus Korruption, Geheimagenten und Auftragskillern katapultiert, in der sich die beiden trotteligen Anti-Helden durch haarstrubende Abenteuer kmpfen mssen um das Rtsel zu lsen.
Was zunchst aufgrund der Spielzeit von drei Stunden wie ein Nachteil aussieht, entpuppt sich meiner Meinung nach zu einer der vielen Strken von "The Wrong Mans". Ich konnte jedenfalls gar nicht anders, als mir alle Folgen an einem Stck reinzuziehen. Dazu kommt der typische britische schwarze Humor, der sich durch die Serie zieht. Da kann ich, nicht zum ersten Mal behaupten, dass es die Briten einfach draufhaben hochklassige Filme bzw. Serien zu drehen. Diese hier wurde in Zusammenarbeit mit der BBC produziert, da kann schwerlich Schrott dabei herauskommen.Hauptverantwortlich zeichnet sich hierfr Regisseur Jim Field Smith, der diesen Comedy-Thriller (was fr eine Mischung!!) perfekt insziniert hat und uns schmachtend auf Nachschub zurck lsst. Zudem hat er mit seinen beiden Hauptdarstellern James Corden und Mathew Baynton genau die richtige Wahl getroffen, die beiden spielen einfach grandios. Eine Serie, die auch fr Gegner dieses Formats geeignet ist, ihre Meinung zu ndern.
<< vorheriges Review
Inspector Banks - Mord in Yorkshire, Di [...]
nchstes Review >>
Starfighter - Sie wollten den Himmel ero [...]


Zufällige Reviews