Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Spuren (Blu-ray)
Titel Spuren (Blu-ray)
Produktion/Vertrieb Ascot Elite Home Entertainment
Homepage www.ascot-elite.de
Veröffentlichung 28.10.2014
Laufzeit 113:00 Minuten
Autor Stephan Mertens
Bewertung 9 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
In den 70er-Jahren spielte sich in Australien die einzigartige Geschichte der junge Robyn Davidson ab. Die Mittzwanzigerin hatte sich in den Kopf gesetzt, mit ein paar Kamelen und ihrem stndigen Begleiter, dem Hund Dignity eine Reise quer durch das Outback zu machen. Ich glaube sogar, die entsprechenden Fotos, welche ein Mitarbeiter des "National Geographic" geschossen hat, schon einmal gesehen zu haben. Natrlich ist das eine gute Vorlage fr einen Film und Regisseur John Curran ("Praise", "Der bunte Schleier") verpackte die Botschaft des von der Protagonistin selbstverfasste Buch "Tracks" in beeindruckende Bilder. Ein Jahr nach der Entstehung erscheint "Spuren" nun auch bei uns auf DVD und Blu-ray.
Der Film selber lohnt sich in erster Linie wegen der tollen Leistung von Hauptdarstellerin Mia Wasikowska. Das Mdchen auf der Such nach Antworten, besonders ber ihre teils tragische Kindheit, kauft man ihr schon nach kurzer Zeit ab. Dies in Kombination mit den wirklich schnen Landschaftsaufnahmen, sorgt fr berwiegend gute Unterhaltung. Letztendlich bleibt aber auch "Spuren" ein nicht immer gelungener Versuch, einen Selbstfindungstrip glaubhaft darzustellen. Da sich so etwas im Inneren von Menschen abspielt, arbeiten die Macher mit kitschigen Rckblenden, die vom Wesentlichen ablenken und im Grunde nur das zeigen, was man sich eh schon gedacht hat. Gut finde ich die Tatsache, dass sensationsgeile Journalisten in mehreren Szenen ihr Fett wegbekommen. Das ist absolut verstndlich, denn wenn man eine Reise macht, um mit sich selbst ins Reine zu kommen, will man sicherlich nicht stndig fotografiert und mit nervigen Fragen bombadiert werden.
Auch wenn der Film zum Glck weniger kitschig ist als erwartet, ist er sicherlich nicht fr jeden etwas. Action gibt es nicht und wirklich spannend wird es selten, man kann sich aber zurcklehnen und dem Bilderrausch hingeben. Ich habe mich allerdings mehrmals dabei erwischt, dass ich lieber eine Dokumentation ber die neunmonatige Reise gesehen htte. Aber da sind wir wieder beim Thema, dass selbst die Treffen mit dem Fotografen fr Robyn Davidson schon recht lstig waren.
Die Blu-ray hat ein ausgezeichnetes Bild und die im Bonusmaterial enthaltenden Interviews vermitteln einige interessante Informationen zur Ergnzung. Trotz der durchaus interessanten Einblicke in dieses groe Abenteuer, bleibt es fr mich bei der einen Sichtung. Auch wenn der Film anders ausgerichtet ist, wenn ihr euch fr "Into The Wild" begeistern konntet, macht ihr mit "Spuren" vermutlich nicht viel falsch.
<< vorheriges Review
Knights Of Badassdom (Blu-ray)
nchstes Review >>
Death Do Us Part (Blu-ray)


Zufällige Reviews