Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Misfits - Staffel 3 (Blu-ray)
Titel Misfits - Staffel 3 (Blu-ray)
Produktion/Vertrieb Polyband / WVG
Homepage https://www.facebook.com/misfitsus
Veröffentlichung 31.05.2013
Laufzeit 230:00 & 211:00 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 15 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Boah, boah, boah, sptestens als ich mit der dritten Staffel der britischen berserie "Misfits" durch war, konnte mein Urteil nur die Hchstnote sein.
Fr alle, die noch nicht mit der grandiosen Geschichte vertraut sind, kurz eine spoilerfreie Zusammenfassung: Es geht um fnf junge Menschen, wie sie unterschiedlicher kaum sein knnten, die dank von ihnen begangener Straftaten Sozialstunden in einem Gemeindezentrum abarbeiten mssen. Bei einem seltsamen Gewitter werden alle vom Blitz getroffen und entwickeln bernatrliche Fhigkeiten. Leider handelt es sich weniger um klassische Superheldenkrfte, so dass unsere Protagonisten, von Natur aus schon nicht mit dem Helfersyndrom ausgestattet, immer wieder Probleme mit ihrer vermeintlichen Gabe bekommen. Gedanken lesen, die Zeit zurck drehen, sich sexuell unwiderstehlich oder unsichtbar machen; in den Hnden leicht verantwortungsloser Leute fhrt das nicht zwingend zu der Erlsung ganzer Stdte. Schnell findet man heraus, dass man nicht alleine ist und es noch mehr Menschen gibt, die dank des Gewitters um einige Fhigkeiten reicher sind.
Im Grunde ist jedes weitere Wort aber auch zuviel, und wer die ersten beiden Staffeln noch nicht kennt, sollte ab hier nicht weiterlesen und einfach meinen Rat beherzigen: Schaut euch probehalber den Piloten auf My Video an und lasst euch infizieren!
In der dritten Staffel erfahren wir sukzessive von den neu erworbenen Superkrften unserer "Helden" und lernen zugleich auch Rudy kennen. Da Nathan nicht mehr mitspielt, hat man sich wohl kurzerhand gedacht: Nehmen wir doch einen hnlichen Charakter, um die Fnf wieder voll zu machen. Die Rechnung geht auf, Rudy hat sich binnen krzester Zeit in mein Herz gelabert und auch er hat eine, zu ihm passende Kraft. Er kann sich nmlich zweiteilen, vielmehr hopst sein Vernunfts-Ich zu den dmlichsten Momenten aus ihm heraus. Kelly ist dank Superkraft-Tausch eine Raketenforscherin (passt ja auch suuuper), Simon kann ein Stck weit in die Zukunft sehen, Curtis sich in ein Mdchen verwandeln und Alisha kann durch die Augen anderer blicken. Wieder mal sind es nicht unbedingt die ntzlichsten Krfte, doch wieder mal gelingt es dem, zwangsweise als Team agierenden Haufen, ihre Krfte so sinnvoll zu kombinieren, dass sie auch die absurdesten Situationen gemeinsam meistern. "Zwangsweise", da der alte Kern dank Troublemaker Rudy mal wieder im Gemeindezentrum landet.
In 8 grandiosen Folgen gibt es den gewohnt derben Humor, One-Liner fr die Ewigkeit, neue Charaktere mit interessanten Fhigkeiten und abgefahrene Ideen en masse. Ohne zuviel zu verraten, sei hier nur die Folge erwhnt, in der Hitler, dank einer Zeitreise, den Krieg nicht nur gewonnen hat, nein, es muss ja richtig dicke kommen, er kommt auch in den Besitz eines Smartphones und damit ber damals natrlich unvorstellbare Technik. Wie kommt man nur da wieder raus?! Im Grunde die Frage, die so ziemlich jede Folge dominiert.
Als Boni finden sich kurze, witzige Making Ofs zu jeder Folge, zwei Kurzfilme und diverse Featurettes auf der blauen Scheibe. Das macht dann noch mal rund 80 Minuten nur frs Bonusmaterial.
Die Serie hat schon einige Auszeichnungen abgesahnt und geht hoffentlich auch in unseren Landen bald in die vierte Staffel.
<< vorheriges Review
Everyman's Journey
nchstes Review >>
Orbit - Die unglaubliche Reise der Erde [...]


Zufällige Reviews