Navigation
                
20. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Nachtblende (Blu-ray)
Titel Nachtblende (Blu-ray)
Produktion/Vertrieb Universum Film GmbH
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 01.07.2011
Laufzeit 110:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 9 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Eric Lartigau's vierter Spielfilm "Nachtblende" ist nicht etwa ein Remake des Klassikers mit Romy Schneider, Klaus Kinski und Fabio Testi. Die Geschichte dreht sich um den Anwalt Paul Exben, der im Grunde ein gutes Leben fhrt. Er ist erfolgreich, er hat zwei Kinder und seine Frau Sarah. Leider muss er herausfinden, dass eben diese mit einem Fotografen aus der Nachbarschaft ein Verhltnis hat. Als Sarah die Scheidung will, dreht Paul durch und ttet in einem Streit den Nebenbuhler. Er inszeniert seinen eigenen Tod und verschwindet ins Ausland, wo er als Fotograf ttig wird. Dort entdeckt er neue Perspektiven seines Lebens, aber die Vergangenheit kann man nun mal nicht einfach abschtteln.
Was teilweise als Thriller beworben wird, mchte ich viel eher als Drama bezeichnen, denn die sehr langsame Erzhlweise zu Beginn und der eigentliche Plot bieten nicht zwingend den Stoff, aus dem die Krimis sind. Das franzsische Kino setzt sich neuerdings anscheinend gerne mit Geschichten ber Mnner auseinander, die erst nach einer groen Dummheit merken, dass sie wer anders sind oder sein knnen (wie auch beim krzlich erschienenen "Spurlos"). Ohne gro herumzureden, wird der Streifen sicher nicht jedermanns Geschmack treffen, aber durchaus auch seine Freunde finden unter den Cineasten. Durch die Inhaltsangabe bietet die Geschichte ja nicht mehr viele berraschungen, aber das ist hier auch nicht vorrangig. Der Film ist sehr schn gefilmt, und hat mit Romain Duris ("Ein Engel im Winter") und Catherine Deneuve wirklich fhige Darsteller an Bord. Auch die brigen Figuren wurden gut besetzt, und der Film besitzt trotz seines lahmen Einstandes und des abgehackt wirkenden Endes einen gewissen Charme. Kein Meisterwerk, aber fr Liebhaber des leisen Filmes sicher einen Blick wert.
Die Blu-ray ist wirklich gut geworden, was Bild und Ton angeht, und sie bietet mit Interviews, dem Trailer und einem Vergleich zwischen Buchvorlage und Film obendrein noch interessante Etxras.
<< vorheriges Review
Kaya Yanar & Paul Panzer - Stars bei der [...]
nchstes Review >>
WWE - Wrestlemania XXVII


Zufällige Reviews