Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

So spielt das Leben
Titel So spielt das Leben
Produktion/Vertrieb Warner Bros.
Homepage wwws.warnerbros.de/lifeasweknowit/dvd/
Veröffentlichung 25.02.2011
Laufzeit 95:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 10 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Die beiden Singles Holly (Katherine Heigl) und Messer (Josh Duhammel) haben ein Date, was von den gemeinsamen Freunden der beiden eingefdelt wurde. Man mag sich aber nicht wirklich und der Abend ist schnell vorbei als er angefangen hat. Als das befreundete Ehepaar bei einem Unfall stirbt und sie als Erben fr das Haus und das einjhrige Baby einsetzt mssen die erfolgreiche Cateringfrau und der TV-Regisseur fr Sportsendungen ihre Diskrepanzen berwinden und das Kind gemeinsam erziehen. Dabei wird beider Leben komplett umgekrempelt und das se Baby Sophie profitiert davon. Doch auch in dieser typischen US- Hochglanzkomdie ist es nicht einfach Babykacke, Job und Freizeit unter einen Hut zu bringen, besonders da beide berufsttig und kein Paar sind. So kommt wie es dann wie es laut Drehbuch bei den meisten Filmen dieser Art kommen muss, man verliebt sich, trennt sich frs erste, da der eine einen guten Job in der nahen Ferne annimmt. Doch vergessen kann man sich nicht. Das Ende ist vorhersehbar wie der ganze Film! Aber die Darsteller reien das wirklich raus. Besonders Katherine Heigl welche die Wandlung von der extrem langweiligen und braven Spieerin zur netten Frau und Mutter (wie so oft in ihren Filmen) gut hinbekommt. Ebenso sind die Nebendarsteller gut aufgelegt. "So spielt das Leben", unterhlt gut. Schade, dass kein Making Of enthalten war, da die Arbeit mit Babys vor der Kamera sicherlich nicht einfach war. Die entfallenen Szenen sind brigens echt sehenswert und eigentlich schade fr den Film, da hier einige (gute) Gags der Schere zum Opfer fielen!
<< vorheriges Review
Stichtag
nchstes Review >>
WWE - Survivor Series 2010


Zufällige Reviews