Navigation
                
23. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

44 Inch Chest
Titel 44 Inch Chest
Produktion/Vertrieb Ascot Elite Home Entertainment
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 03.12.2010
Laufzeit 91:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 5 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Die Ehefrau (Joanne Whalley) des britischen Gangsters Colin (Ray Winstone) betrgt ihn nach 20 Jahren Ehe mit einem jngeren Mann. Das macht den harten Kerl zu einem weinerlichen Elend. Seine Gangsterkumpel (u.a. John Hurt, Ian McShane, Tom Wilkinson) stellen ihn zur Rede und bringen ihm den Ehebrecher nachdem er den Namen aus seiner Frau rausgeprgelt hat. Colin soll ihn langsam tten. Wer nun einen typischen, britischen Gangsterfilm oder einen Folterfilm erwartet, wird malos enttuscht! Vielmehr gibt es lange Dialoge und viele Traumszenen weil Colin so abdreht. Auer Fkalausdrcken und viel Gerede um Schuld und Shne passiert nichts, dabei spielt alles in einer heruntergekommenen Wohnung. All dies erinnert an ein Theaterstck, doch konnte ich darber keine Informationen finde, vielleicht ist der Autor einfach nur von einem Bhnenstck inspiriert worden! Das Ende ist eine berraschung wie der ganze Film an sich, aber keine positive. Auch ist das Cover mit der groen Knarre trgerisch, im ganzen Film kommt keine vor!
Insgesamt ist der Streifen auf die Dauer recht de, da zu geschwtzig und durch die Halluzinationen oder Tagtrume von Colin etwas zu abgedreht. hnlich wie "Revolver" ist "44 Inch Chest" etwas total anderes als man erwartet. Ich kann diesen Film nicht empfehlen, da er zu konstruiert und langweilig wirkt, trotz fabelhafter Darsteller. Als Extras gibt es ein Making Of und Trailer.
<< vorheriges Review
Big Tits Zombies - Boobs To Die For
nchstes Review >>
Zeit der Trauer (Blu-ray)


Zufällige Reviews