Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Bangkok Adrenalin
Titel Bangkok Adrenalin
Produktion/Vertrieb Sunfilm Entertainment / Tiberius Film
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 10.09.2010
Laufzeit 84:00 Minuten
Autor Jrgen Fleck
Bewertung 4 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Sptestens seit "Ong Bak" ist jedem klar, dass man in Bangkok noch nicht mal ein Stckchen "Chocolate" (kleiner Handkanteninsider) essen kann, ohne direkt mal eins in die Kasse gezwiebelt zu bekommen. Diese Erfahrung mssen auch vier sehr ungleiche Kumpels machen, welche sich auf einem Abenteuertrip in Thailand befinden. Kaum hat ihre geniale Eingebung die leeren Geldbrsen durch ein wenig Glcksspiel mit der lokalen Mafia wieder aufzufllen, sich als doch nicht so genial erwiesen, da rcken ihnen auch schon die ersten Schlger auf den Hals. Nun soll die Entfhrung einer Millionrstochter Abhilfe schaffen. Ob diese Idee so gut war, dass wei nur der Regisseur. Die Zuschauer jedenfalls bemerken dieses ziemlich schnell. Denn wer nach den ersten 30 Minuten zhem Gelaber noch nicht ausgeschaltet hat, der macht es sptestens, wenn unsere vier Gurkenhobel anfangen die Fuste fliegen zu lassen. Einer der 4 Ninja Turtles hat es zwar ganz gut raus, das hebt aber leider diesen Film nicht ber das unsgliche Mittelma hinaus. Zu gut ist die Konkurrenz, sowohl in Sachen Story, als auch Action. Wer absolut nicht genug kriegen kann von dieser Sorte Film, der kann mal einen Blick wagen, alle anderen jedoch sollten lieber mal "IP Man" oder "Flashpoint" anschauen, da wird wenigstens alles richtig gemacht.
<< vorheriges Review
Ein Fall fr Fingerhut - Komdien-Perlen [...]
nchstes Review >>
Under The Mountain - Vulkan der dunklen [...]


Zufällige Reviews